paragon Aktie – Kooperation für Zukunft. CHF-Anleihe steht – noch? – zwischen paragon und höheren Kursen.

Post Views : 310

paragon Aktien mit Potential.

paragon Aktie – nach der Laufzeit-Verlängerung der 50 Mio EUR Anleihe hat die Paragon GmbH &Co KGAA (ISIN: DE0005558696) eine zweite Chance. Und die nutzt man offensichtlich: Die Halbjahresergebnisse waren im derzeitigen Marktumfeld gegen den Automotive Trend relativ gut und zeigen ein Umsatzwachstum von 75,7 Mio EUR im Halbjahr auf 86,4 Mio EUR – mit beschleunigender Dynamik: Umsatzerlöse im Q1 plus 6,3%, im Q2 sogar plus 22,5%.

Und Anfang September nutzte Gründer und CEO der paragon GmbH & Co KGAA, Klaus-Dieter Friers, das „Equity Forum“ in Frankfurt, um die aktuelle Entwicklung des durch eine fällige Anleihe in Turbulenzen geratenen Automotive-Zulieferers vorzustellen. Erst durch die Zustimmung der Anleiheinhaber konnte die paragon „ihre zweite Chance“ nutzen. Und diese zweite Chance scheint sich zu lohnen. Oder wie es der Moderator zur Einleitung der Präsentation von Friers meinte: „…in den Räumen mit den wenigsten Zuschauern sind die grössten Chancen“.

Heute meldet paragon – im Vorfeld der anstehenden Entscheidung über die angekündigtne Lösungsansätze für die CHF-Anleihe – eine operativ wichtige Zusammenarbeit:

„Hengst und paragon schmieden strategische Partnerschaft“

Und um es noch ein wenig dramatischer zu machen, greifen die beiden Unternehmen „in die Vollen“: „Bahnbrechende Entwicklung für Innenraumfilter, die sogar gegen Corona-Viren wirksam sind“ (Unternehmensmeldung paragon, 6.10.2022). Und worum geht’s dabei? Der Filtrationsspezialist Hengst SE und der  Automobilzulieferer für Sensorik und Elektronik paragon GmbH & Co. KGaA, wollen neue Wege in der Innenraumluftfiltration beschreiten und haben dazu jüngst eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, mit der Zusammenführung der Kompetenzen beider Firmen Filtrationslösungen auf den Markt zu bringen, die nachhaltig Feinstaub, Bakterien, Pilze und Viren aus dem Fahrzeug-Innenraum fernhalten.

„Mit dieser Zusammenarbeit vereinen wir zwei Welten. Seit mehr als 30 Jahren nimmt paragon als Technologieanbieter eine führende Rolle als Entwickler für innovative Sensorik und Elektronik ein. Wir bei Hengst stehen seit mehr als sechs Jahrzehnten für wegweisende Filtrationslösungen, um den Planeten zu einem saubereren Ort zu machen. Dass wir gemeinsam an der Entwicklung dieses bahnbrechenden Produktes arbeiten können, freut mich sehr“, sagt Hengst CEO Christopher Heine.

Takkt Aktie seit Halbjahreszahlen ein Trauerspiel. Nach Aufstockung des Hauptaktionärs auf 64,55% kommt jetzt ein Rückkaufprogramm
Enapter Aktie seit der erfolgreichen Kapitalerhöhung „unter Druck“. Kommunikationsoffensive zeigt mögliche Nachfrage.
Schnäppchenaktien? Bei Zyklikern, Immobilienaktien und BioTechs -Ideen, wie bei Evotec BB Biotech MorphoSys BioNTech
Varta Aktie weiter unter Druck – CEO „ausgetauscht“, Insider verkauft für über 57 Mio EUR und die Shortpositionen erhöhten sich weiter kräfti
Geht um serienreife Produkte für die Automobilindustrie – paragon will mit Innovation die Margen sichern

Hengst und paragon arbeiten zukünftig gemeinsam an der Serienreifmachung eines elektrostatischen Innenraumfilters, der mit der Kombination aus zwei Technologien neue Maßstäbe in Punkto Sicherheit, Baugröße, Langlebigkeit und Energieeffizienz setzen soll: Durch das Zusammenwirken der Aufladung der im Luftstrom befindlichen Partikel, durch die von paragon verantworteten Komponenten und einer Polarisierung des von Hengst entwickelten Filtermediums, werden auch dauerhaft hohe Abscheidewerte bei minimalen Differenzdruck erreicht. Durch die gemeinsame Vorentwicklung sorgen beide Partner für eine innovative Systemlösung für den Markt mit erheblichem Mehrwert für die Kunden.

„Die Zusammenarbeit erhöht die Entwicklungsgeschwindigkeit und schafft wertvolle Synergien, denn sie erlaubt den Fokus auf die jeweils eigenen Kernkompetenzen: bei Hengst die Filtration und bei paragon das Thema Ionisation und Elektronik“, so Klaus Dieter Frers, Geschäftsführer, Gründer und Hauptaktionär von paragon.

Marktführerschaft angestrebt – paragon und Hengst setzen auf Innovationsführerschaft

paragon Kooperation mit Hengst

Das soll laut den beiden Unternehmen zu einer maximalen Sicherheit vor Schadstoffen, Viren und Allergenen, einer verbesserten Energieeffizienz durch niedrigen Durchströmungswiderstand, einer minimalen Baugröße sowie einer hohen Langlebigkeit bei geringem Filtrationsverlust führen.
„Am Markt haben wir noch keinen Ansatz identifiziert, der eine vergleichbare Filtrationsperformance auf so kompakten Bauraum darstellen kann“,fasst Christopher Heine den Kernnutzen des neuartigen elektrischen Luftfiltrationssystems der beiden westfälischen Unternehmen zusammen.
Christopher Heine (CEO Hengst SE) und Klaus Dieter Frers mit dem elektrifizierten Innenraumfilter
Warum der Oktober spannender als der 27.09.2022 ist für die paragon Aktie

Um vorzugreifen: Im Raum steht nach der Prolongierung des deutschen EUR-Bonds bis Juli 2027 immer noch die – bisher zu 40% zurückgezahlte – CHF Anleihe, die am 23.04.2023 fällig wird. Am 27.09. entschieden die CHF-Bond-Inhaber über einen Vorschlag zur Prolongierung dieser Anleihe um 5 Jahre- hierbei handelte es sich um eine der Bedingungen, die die EUR-Bond-Inhaber für die Prolongation ihrer Anleihe forderten. Da die Statuten der CHF-Anleihe eine Anwesenheitsquote von 66% und dann noch eine Zustimmungsquote von 66% erfordern, war hier mit grosser Wahrscheinlichkeit mit einer Ablehnung des Angebots zu rechnen, wie Friers bereits Anfang September durchschimmern liess. Zur Bestätigung des Ergebnisses warten wir derzeit noch auf eine Stellungnahme des Unternehmens, die wir zeitnah „hier“ nachreichen werden.

NACHTRAG 18:20 Uhr, Dank an den CFO der paragon, Herrn Martin Esser für die prompte Antwort: Erwartungsgemäss wurde schon das Präsenzkriterium bei der CHF-Anleihe bei weitem verfehlt, so dass keine Prolongation beschlossen werden konnte. Hierzu Veröffentlichung der SIX vom 27.09.2022:

Bei der heutigen Gläubigerversammlung der Gesellschaft waren 19.99 % aller ausstehenden Obligationen mit einem Nominalwert von CHF 4’197’000 vertreten. Folglich wurde das erforderliche Präsenzquorum von 66% des ausstehenden Nominalwerts, um den Antrag rechtsgültig zu bewilligen, nicht erreicht und somit war die heutige Versammlung nicht beschlussfähig.

Die Hauptgründe für dieses Ergebnis sind wie folgt: Das erforderliche Präsenzquorum von 66% des ausstehenden Nominalwerts stellt eine hohe Hürde dar und ist darum im Allgemeinen schwierig zu erreichen, da eine substanzielle Anzahl von Anleihegläubigern in der Regel nicht die Möglichkeit wahrnimmt, an einer Gläubigerversammlung abzustimmen. Mit Ausnahme weniger Anleihegläubiger, die eine bedeutende Anzahl von Obligationen in ihrem Besitz haben, ist die Zahl derjenigen Anleihegläubiger, die nur eine geringe Anzahl von Obligationen besitzen, sehr gross.“

Auch wenn aktuell nach dem erwarteten Abstimmungsergebnis  die Entscheidung für die paragon und somit auch die paragon Aktie in der Luft hängt

Aber im Oktober gäbe es wahrscheinlich eine Lösung, über die er im Moment jedoch keine Einzelheiten verlautbaren könne – ad-hoc-Pflichten, Verschwiegenheitsklauseln oder was auch immer der Grund sein mag. Auf jeden Fall schien er von einem Erfolg dieser Gespräche ziemlich überzeugt. Ob es dabei um einen Beteiligungsverkauf, neue Darlehensgeber oder andere Formen der Finanzierung geht, bleibt erstmal ein Mysterium. Sollte es im Oktober die angekündigte „Lösung“ geben, dann wäre viel Phantasie auf einmal in der paragon Aktie. Warum?

Was paragon anders macht, als der kriselnde Automotive-Sektor

paragon bedient die „Megatrends“ in der Automobilbranche – und das als Komplettlösungsanbieter, der direkt mit derzeit 30 Automobilherstellern in Vertragsbeziehungen steht. Und das sind eher die Premiumhersteller (Porsche und Daimler stehen zusammen für mehr als 45% des Umsatzes), die weniger vom Nachfragerückgang im Automobilbereich betroffen sind, als die Hersteller „kleinerer Modelle“.

Platow Brief: VERBIO Aktie – durchleuchtet. Bilanz, Perspektiven und der Staus Quo. Umfassend gewürdigt. Platow’s Meinung.
Schnäppchenaktien? Teil1-Immobilienunternehmen: DEFAMA .TAG Immobilien. Noratis. Deutsche Wohnen. Deutsche Konsum REIT.
Schnäppchenaktien? Teil2-Zykliker mit Pepp. Unternehmen mit „was Hinsehenswertem“ – ThyssenKrupp. Klöckner. Salzgitter. Siltronic.
Schnäppchenaktien? Teil3: BioTechs mit mehr als „einer Chance“. Gesehen bei Evotec BB Biotech. MorphoSys. BioNTech.

CO2-Reduktion, Gesundheit/Filtertechnik, Sicherheit, Digitalisierung, Comfort – sind die Themen. Und paragons Lösungen sind Sensoren, Inneneinrichtung, Starterbatterien (Zukunftsthema aus der gescheiterten Voltabox herausgekauft), Digitale Assistenzsysteme und Kinematik-Lösungen. Dazu ist paragon mit diesen Produkten mindestens Europäischer Marktführer, wenn nicht Weltmarktführer laut Friers. Also ein hoher Schutzwall gegenüber der Konkurrenz, der sich in den Zahlen niederzuschlagen beginnt:

Gegen den Trend der Branche kräftiges Umsatzplus bei paragon

Die Halbjahresergebnisse sind im derzeitigen Marktumfeld gegen den Automotive Trend relativ gut und zeigen ein Umsatzwachstum von 75,7 Mio EUR 81. Halbjahr 2021) auf 86,4 Mio EUR – mit beschleunigender Dynamik: Umsatzerlöse im Q1 plus 6,3%, im Q2 sogar plus 22,5%. Dazu noch umsatzstärkstes Halbjahr der Firmengeschichte. Bei paragon scheint man den Warnschuss im Vorfeld der letztendlich erfolgreichen Anleihenprolongation verstanden zu haben.

Kursziele, die Edison bei aktuell 19,60 EUR je Aktie aufruft, und Baader bei immerhin 15,20 EUR zeigen das Upsidepotential – welches sich im Oktober möglicherweise zeigen könnte. Oder man nutzt die – zu erwartende – Ablehnung der Anleiheprolongation am 27.09.2022 mit wahrscheinlich negativen Wirkungen auf den Kurs für eine „kleine Wette“ auf die Lösungsfähigkeit des paragon Vorstands….
FAZIT: PARAGON HAT DIE CHANCE OPERATIV ZU GESUNDEN UND SO INNERHALB DER 5 JAHRE DIE DANN FÄLLIGEN 50 MIO EUR „ZU VERDIENEN“ ODER SEIN STANDING AM KAPITALMARKT SO ZU VERBESSERN. DASS ZUMINDEST EINE TEILREFINANZIERUNG MÖGLICH WIRD. WICHTIG DAFÜR DIE OPERATIVE ENTWICKLUNG, DIE SICH DURCH DIE AKTUELLEN HALBJAHRESERGEBNISSE POSITIV DARSTELLT UND EINE LÖSUNG FÜR DIE CHF ANLEIHE „IM HERBST“ – WIE VOM VORSTAND „VERSPROCHEN“. paragon scheint weiter auf dem richtigen Weg

Chart: Chart: paragon Aktie | Powered by GOYAX.de

 

 

home24 Aktie mehrs als verdoppelt. Kombination mit XXXL Lutz macht Sinn. Angebot annehmen? Oder…
MagForce AG: Insolvenzverfahren eröffnet – jetzt geht’s nur noch um Resteverwertung. Aktionäre sollten es abhaken.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post