Prime Standard – artnet startet mit Wachstum ins neue Jahr

Post Views : 50

NEWS20.04.2016 – Die artnet AG (ISIN: DE000A1K0375), Betreiber eines der weltweit führenden Online-Portale im Segment Kunst, hat die Zahlen für das Q1 2016 bekannt gegeben. Demnach hat das Berliner Unternehmen in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres 4,8 Mio. USD (4,4 Mio. EUR) umgesetzt. Das sind +6,4% mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Das Konzernergebnis stieg um rund +240% auf 290.000 USD (260.000 EUR).

Über die Online-Handelsplattform artnet Auctions setzte das Unternehmen 830.000 USD um, +6,4% mehr als im Vergleich zum Q1 2015. Die Seitenbesucheranzahl konnte um +19% erhöht werden und die Abverkaufsrate wurde um mehr als ein Drittel gesteigert. Das Gemälde Face von George Condo erzielte dabei mit 252.000 USDden höchsten Verkaufspreis.

Die Nachrichtenplattform artnet News setzte mit verkauften Werbeflächen 480.000 USD um, +75,5% mehr als im Vorjahresquartal. Dabei konnte man die Besucheranzahl um +14% erhöhen. Insgesamt konnte artnet die Werbeumsätze im ersten Quartal um +36,3% auf insgesamt 910.000 USD verbessern.

Der Umsatz mit Preisdatenbank-Abos stieg um +2,2% auf 1,83 Mio. USD, während die Umsätze des Galerie-Netzwerks um -3,2% auf 1,28 Mio. USD zurückgingen.

Die Aktie notiert am Vormittag unter geringem Handel bei 2,768 EUR und liegt damit +6,05% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: artnet AG veröffentlicht Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2016

MDAX – Zalando bestätigt nach vorläufigen Q1-Zahlen Jahresprognose
Entry Standard – Wachstumskosten vergrößern Verluste von NanoRepro

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü