MDAX – Weniger Aufträge aus Deutschland für DMG Mori Seiki

Post Views : 211

Das Konjunkturklima in Deutschland belastet die Auftragsbücher des Maschinenbauers DMG Mori Seiki AG (ISIN: DE0005878003). Aufgrund verschobener Investitionen bei den Kunden verzeichnet man für das erste Quartal einen Rückgang der Auftragseingänge um 2% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 587,2 Mio. EUR. Dank bestehender Aufträge und steigender Auftragszahlen aus dem Ausland konnte man den Umsatz jedoch um 7% auf 538,4 Mio. EUR und den Gewinn um 8% auf 19,5 Mio. EUR steigern.

MDAX – Hohe Verluste für MAN in Brasilien

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post