H2REIHE-Update | Plug Power’s D(ie)-Day. Freitag erste Reaktion auf NASDAQ-Fristende zum 14.06.2021.

Post Views : 549

19.06.2021 – Andy Marsh, CEO von Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020) Zeit als Krisenmanager schien vorbei zu sein: Denn die „Bilanzproblemen“ waren vom Tisch – für 2018,2019,2020. Das Q1-Ergebnis nur eine Formalie, die man bis zur gesetzten NSADAQ/SEC-Frist zum 14.06.2021 schaffen müsste.

Und es kam operativ wieder Schwung in die Aktivitäten Plug Powers: Nachdem vorletzte Woche Plug Power eine Ausschreibung für den Umbau der Pariser Flughäfen zu Wasserstoff-Hubs gewinnen konnte, legte man einen Gang zu und machte aus dem Renault MoU ein Unternehmen namens HYVIA, das bereits Ende des Jahres mit der Auslieferung seiner FCV-Leicht-LKW beginnen wird. Und verortete den H2-Produktionsstandort Nummer 4 für das US-weite Netzwerk in  Camden County in Georgia so war eigentlich alles in bester Ordnung.

Auch der Kurs der Aktie stabilisierte sich „gut“ über 30,00 USD und schien bereit für weitere Anstiege – nach Klärung der „letzten Bringschuld“ – der Bestätigung der bereits „vorläufig“ mitgeteilten Q1-Ergebnisse

Und so bleib auch ein Satz aus der Unternehmensmeldung vom 19.05.2021 „Über die erwartete Mahnung seitens der NASDAQ“ in den Hinterköpfen, aber wurde mehr oder weniger überlesen:

If the Company is unable to file the First Quarter Form 10-Q with the SEC by June 14, 2021, the Company intends to submit a plan to regain compliance with the Nasdaq Listing Rules on or prior to that date. If Nasdaq accepts the Company’s plan, then Nasdaq may grant an exception of up to 180 calendar days from the due date of the Form 10-K, or until September 13, 2021, to regain compliance.

Und offensichtlich befindet sich Plug Power nun in dem Prozess der Angewiesenheit auf die „Gnade“ der NASDAQ – bis zum Freitag mitgeteilten Termin

Denn  „um die Übereinstimmung mit den Regeln wiederherzustellen“ braucht es jetzt einen klaren Zeitplan und klare Schritte zur Lieferung der Quartalszahlen im potentiell möglichen Zeitraum von maximal 180 Tagen. Sofern die NASDAQ die Vorschläge Plug Powers akzeptiert. HIERZU bisher Schweigen im Walde. In amerikanischen Finanzpublikationen finden sich zwar Spekulationen, wie „Is PLUG Stock A Buy As It Delays Quarterly Filing Another Week?“ (Investors Business Daily, 15.06.2021). Oder andere spekulieren auf eine Veröffentlichung der Zahlen zum 17.06.2021 „aufgrund statistischer Wahrscheinlichkeiten“.

KW 24-Rückblick: Woche endet in rot.Startet die Korrektur? Steinhoff, Nordex, Plug Power, windelnde, SFC Energy, Lufthansa u.a. – Newsflut.

NACHTRAG 19.06., 10:54 Uhr: INTERVIEW: CEO der Deutsche Rohstoff exclusiv: „Mit dem Start in das laufende Geschäftsjahr sind wir sehr zufrieden.“

NACHTRAG 20.06., 08:44 Ihr: Für die Varta AG positioniert sich der Platow Brief mit einer klaren KAUF Empfehlung. Warum?

Für das Minus am 14.06. soll hauptsächlich eine andere Nachricht verantwortlich sein: GM drängt in Plug’s Domäne. Auf jeden Fall erholte sich seitdem die Aktie nicht mehr. Die 30,00 scheinen eine Mauer zus ein.

Als Montag – über Reuters zuerst – bekannt wurde, das General Motors mit Wabtec zusammenarbeiten wird, um Brennstoffzellensysteme und Batterietechnik für Wabtecs Eisenbahn-Lokomotiven zu liefern, wurden eine Plug Power, aber auch eine Ballard Power abgestraft. Der Eisenbahnmarkt schien mehr oder weniger Domäne der beiden Pure Player zu sein und jetzt – bevor die Märkte richtig gross werden – kommt schon die Konkurrenz „dazwischen“. Und nimmt sich lukrative Partner/Kunden, die somit für die grossen Zukunftspläne wegfallen.

Biontech auf der Überholspur. Auch in der Krebsforschung gibt es wichtige Fortschritte, die die Stärke BioNTechs im mRNA-Sektor zeigen.

Steinhoff kann weitermachen. Hamilton Klage vom Bezirksgericht abgeschmettert – endgültig. Wieder ein Schritt Richtung Gläubigerversammlungen.

CureVac nach dem Schock. Wie sehen die Chancen für einen Rebound aus? Wann ist er möglich? Oder geht es weiter bergab mit dem Kurs?.

WACKER Chemie did it again. Nochmals Prognose erhöht. Wie lange reicht es diesmal?

RIB Software SE holt Auftrag in Südafrika – kurz vor dem Squeeze Out stehend. Fragt sich, wann die nächsten Schritte erfolgen.

Nordex SE freut’s: gewinnt RWE eine Ausschreibung der Bundesnetzagentur. Ergebnis insgesamt 23 MW Nordexanlagen werden gebraucht.

Aber warum die Plug Power Aktie so stark betroffen war liegt wohl eher an der Gemengelage: Neuer Wettbewerber zeigt Muskeln UND die ungeklärte Bilanzsituation, die wieder in den Brennpunkt rückt. Und somit immer drängender nach einer schnellen Lösung „schreit“. Und insbesondere da die Verantwortlichen immer betont haben, wie unberührt in der wesentlichen Aussage die vorläufigen Quartalsergebnisse durch die Bilanzkorrekturen sein sollen. Das Warten nun vergrössert wieder die schon vergessen geglaubten Zweifel. Aktionäre sollten die IR-Rubrik der Plug Power Corp. im Auge behalten und auf Meldungen achten.

Aber GESTERN endlich ein Hoffnungsschimmer -Dienstag soll der Tag sein

Und was man eigentlich bereits am 14.06.2021 sehen wollte oder zumindest wissen wollte, wurde wenigstens Gestern geklärt: ENDGÜLTIG. DIE ÜBERFÄLLIGEN QUARTALSZAHLEN SOLLEN NUN AM DIENSTAG „KOMMEN“:  Plug Power „will announce its 2021 first quarter results on June 22, 2021.“

Und dann wieder ganz transparent und offen: Join the call: Date: Tuesday, June 22, 2021 – Time: 8:30 am ET – Toll-free: 877-405-1239 / 201-389-0851 – Direct webcast: https://event.webcasts.com/starthere.jsp?ei=1474445&tp_key=3a59174a22. Dann könnte endlich die Unsicherheit die seit Monaten jetzt übe rPlug Power schwebt erledigt sein. Was muss dafür geschehen?

Die vorläufigen, unverbindlichen Zahlen sollten annähernd bestätigt werden!

Zuerst einmal: Wie sahen die Erwartungen der Analysten aus für das Q1/2021: Umsatzerwartung (mittlere Schätzung) – 75 Mio USD (Vorjahr: 41 Mio); Ergebnis je Aktie (mittlere Schätzung) – Minus 0,08 USD (Vorjahr: – 0,12 USD).

Und welche Zahlen wurden am 10.05.2021 vorläufig mitgeteilt? Unter dem Vorbehalt der zu korrigierenden Bilanzen der Vorjahre: Plug Power erwartete „Gross Billings“ – also in Rechnung gestellte Auslieferungen/Dienstleistungen von 70 Mio USD. Wäre ein Anstieg um mehr als 60 % im Vergleich zum Q1/2020. Damit will man einen Nettoumsatz von 67 Mio USD erreichen. – ebenfalls mehr als 60 % plus im Vorjahresvergleich.

Und im Q2 kündigte man am 10.05.2021 an mindestens 105 Mio USD „Gross Billings“ erzielen zu wollen. Immerhin ungefähr 50 % mehr als in Q2/2020. Daraus soll ein Nettoumsatz von über 102 Mio USD resultieren. Die Jahresziele für 2021 von 475 Mio USD Gross Billings, 750 Mio USD für 2022 und 1,7 Mrd USD in 2024 werden ausdrücklich bestätigt.

Und für 2021: Umsatzerwartung (mittlere Schätzung) 465 Mio USD, Nettoergebnis (mittlere Schätzung) Minus 308 Mio USD
Ab Dienstag könnte es dann wieder um die 5 Mrd USD Kriegskasse Plug Powers gehen und die damit finanzierten Zukunftsprojekte – HYVIA, SG Group-Projekt, Acciona-Projekt, US-Infrastrukturnetz und …

 

 


Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de
Biontech auf der Überholspur. Auch in der Krebsforschung gibt es wichtige Fortschritte, die die Stärke BioNTechs im mRNA-Sektor zeigen.
KW 24-Rückblick: Woche endet in rot.Startet die Korrektur? Steinhoff, Nordex, Plug Power, windelnde, SFC Energy, Lufthansa u.a. – Newsflut.

NACHTRAG 19.06., 10:54 Uhr: INTERVIEW: CEO der Deutsche Rohstoff exclusiv: „Mit dem Start in das laufende Geschäftsjahr sind wir sehr zufrieden.“

Steinhoff kann weitermachen. Hamilton Klage vom Bezirksgericht abgeschmettert – endgültig. Wieder ein Schritt Richtung Gläubigerversammlungen.

CureVac nach dem Schock. Wie sehen die Chancen für einen Rebound aus? Wann ist er möglich? Oder geht es weiter bergab mit dem Kurs?.

WACKER Chemie did it again. Nochmals Prognose erhöht. Wie lange reicht es diesmal?

RIB Software SE holt Auftrag in Südafrika – kurz vor dem Squeeze Out stehend. Fragt sich, wann die nächsten Schritte erfolgen.

Nordex SE freut’s: gewinnt RWE eine Ausschreibung der Bundesnetzagentur. Ergebnis insgesamt 23 MW Nordexanlagen werden gebraucht.

 

 

 

 

KW 24/2021 | Woche endet in rot.Startet die Korrektur? Steinhoff, Nordex, Plug Power, windeln.de, SFC Energy, Lufthansa u.a. – Newsflut.
Scale | CEO der Deutsche Rohstoff exclusiv: „Mit dem Start in das laufende Geschäftsjahr sind wir sehr zufrieden.“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü