Freiverkehr | Mutares -mit Zukauf. Wie lange kann man dieses hohe Transaktionstempo beibehalten?

Post Views : 644

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) und die Mutares SE &Co. KGaA.(ISIN: DE000A2NB650) verfolgen ähnliche Unternehmensstrategien mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten. Beide aus München. Beide mit hohen Ausschüttungsquoten.

Und wer aktuell vielleicht die Nase ein wenig vorne hat, war Thema in unserem Vergleich der Quartalsergebnisse der beiden Carve-Out Spezialisten.  Und im neuen Quartal zeigt Mutares wieder einmal, dass man das hohe Transaktionstempo der Vorquartale beibehalten will – und kann.

Mutares erwirbt als Add-on die NCC Road Service A/S von NCC

Dies ist die zweite Akquisition von NCC, nachdem bereits im November 2020 das schwedische und finnische Straßenservicegeschäft übernommen wurde, das nun unter dem neuen Namen Terranor Group firmiert. Die Übernahme von NCC Road Service A/S ist ein Add-on-Investment für die Terranor Group und erweitert deren Präsenz in den nordischen Ländern nach Dänemark.

KW 19/2021 | Haarscharf diese Woche – News von Steinhoff,  DIC Asset, BioNTech, Aurelius, Mutares, Encavis u.a. gefielen.

H2-KW19 – Rück- und Ausblick. Plug Power gibt Schwung. Dazu News von Nel. Enapter, Bloom energy, Ballard

EXCLUSIVINTERVIEW: Was alles aus der niiio finance Group werden könnte – Exklusivinterview mit dem CEO Johann Horch. Fintech auf dem Sprung.

Wallstreet:online Aktie ist nicht mehr „nur“ ein volatiles Werbegeschäft – Smartbroker ändert die Sichtweise dauerhaft.

Steinhoff Aktie: Pepco Börsengang klappt trotz Marktturbulenzen und Tekki Town. 5 Mrd EUR Startbewertung.

Und Johannes Laumann, CIO von Mutares kommentiert: „NCC hat uns mit der zweiten Akquisition innerhalb weniger Monate ein großes Vertrauen entgegengebracht und wir können selbstbewusst sagen, dass wir mit Terranor bisher einen tollen Job gemacht haben. Wir freuen uns, nun Road Services Denmark in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen.“

Die neue Beteiligung konkret

Das neuerworbene Unternehmen ist ein führender Anbieter von Straßenbetriebs- und Instandhaltungsdienstleistungen in Dänemark. Mit seinem Hauptsitz in Søborg, Dänemark, erwirtschaftet NCC Road Service A/S einen Umsatz von ca. EUR 40 Mio. und beschäftigt rund 180 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet umfassende Lösungen wie Straßeninspektion, Reinigung, Entwässerung, Rasenmähen, Bepflanzungen oder das Aufstellen von Wildschutzzäunen oder Verkehrsschildern an. Hauptumsatz- und Wachstumsträger sind Privatkunden, Kommunen und ergänzende staatliche Aufträge.

Am 04.11.2020 übernahm man die jetzige Terranor Group von NCC

Die im November 2020 von NCC übernommene Terranor Group ist zum zweitgrößten und höchst spezialisierten Anbieter von Straßenbetriebs- und Instandhaltungsdienstleistungen in Schweden und Finnland aufgestiegen. Die Akquisition unterstreicht die Wachstumsstrategie und die Vision, erster Ansprechpartner für Straßendienstleistungen zu werden. Mit dem Add-on-Investment wird die Gruppe auf einen konsolidierten Umsatz von ca. EUR 140 Mio. wachsen.

Im November hiess es noch im nwm: „Passend zu den Expansionsplänen der Mutares  der ebenfalls heute gemeldete der Vollzug der Übernahme von Nordic Road Services AB und Nordic Road Services Oy, jeweils ein führender Anbieter von Straßenbetrieb und -instandhaltung in ihren jeweiligen Märkten, von NCC erfolgreich abgeschlossen. Die Unternehmen firmieren ab Dezember 2020 unter den Namen Terranor AB und Terranor Oy.

Beide Unternehmen werden das Portfoliosegment Goods & Services als eine neue Plattforminvestition mit einem erwarteten Gesamtumsatz im Jahr 2020 von ca. EUR 125 Mio. stärken. Im Einklang mit der Übernahme eröffnet Mutares bis Ende des 4. Quartals 2020 ein Büro in Stockholm und bekräftigt damit die kontinuierliche Wachstums- und Expansionsstrategie.

INTERESSANT: Im November sprach man noch von einem konsolidierten Jahresumsatz von 125 Mio EUR für die Gruppe Terranor in 2020. Heute ist von einem geplanten Gruppenumsatz inclusive des Neuerwerbs in Dänemark, der allein 40 Mio EUR Umsatz in 2020 erreichte, von 140 Mio EUR die Rede. Offensichtlich wurde kräftig in Norwegen und Schweden umgebaut und wahrscheinlich nicht nur generell die Ertragskraft gesteigert, sondern auch geringmargiger oder sogar verlustreicher Umsatz „eingestellt“. Umbau. Konzentration auf Margensteigerung. Genau so sieht das Geschäft aus, das Mutares betreibt. Und zwar bisher äusserst erfolgreich.

Beide Unternehmen, Nordic Road Services AB in Schweden und Nordic Road Services Oy in Finnland, bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen an: Winterdienste wie Schneeräumung und Besanden/Salzen, Sommerdienste wie Straßenreparaturen und Grünflächenmanagement, ergänzt durch Straßenüberwachung, regelmäßige Straßeninstandhaltung, Wildtierzäune und Straßenmarkierungen. Schlüsselkunden sind hauptsächlich die staatlichen und kommunalen Auftraggeber. Nordic Road Services arbeitet mit insgesamt ca. 214 erfahrenen O&M-Mitarbeitern zusammen, um eine rechtzeitige und vollumfängliche Realisierung der Kundenaufträge mit hoher Zufriedenheit umzusetzen.“

KW 19/2021 | Haarscharf diese Woche – News von Steinhoff,  DIC Asset, BioNTech, Aurelius, Mutares, Encavis u.a. gefielen.

H2-KW19 – Rück- und Ausblick. Plug Power gibt Schwung. Dazu News von Nel. Enapter, Bloom energy, Ballard

EXCLUSIVINTERVIEW: Was alles aus der niiio finance Group werden könnte – Exklusivinterview mit dem CEO Johann Horch. Fintech auf dem Sprung.

Wallstreet:online Aktie ist nicht mehr „nur“ ein volatiles Werbegeschäft – Smartbroker ändert die Sichtweise dauerhaft.

BioNTech rechnet erstmal mit 1,8 Mrd Impfdosen bis Ende 2021 – trotz 3 Mrd Kapazität bis Ende 2021. Was wäre möglich?

Klare Aussagen zu Aktien. Dafür steht der Platow Brief. Und heute geht es um BioNTech. Günstig. Kauf.

Q1 in Stichworten
Konzernumsatz:

Der Mutares Konzernumsatz steigt um 56 % auf 493,8 Mio EUR (Q1 2020: 315,7 Mio.), 

EBITDA:

Bei Mutares lag das Konzern-EBITDA mit 53,8 Mio EUR (Q1 2020: EUR 39,0 Mio.) um 38 % über dem Vorjahreswert. Das um Sondereffekte bereinigte Adjusted EBITDA belief sich auf EUR +0,3 Mio. (Q1 2020: EUR -10,4 Mio.) und verbesserte sich dank der teils sehr positiven Entwicklung in den Portfoliounternehmen, insbesondere bei STS Group, Donges Group, KICO Group und BEXity, deutlich.

TRANSAKTIONEN:

Neben den beiden im Dezember 2020 angekündigten und im Januar 2021 erfolgreich abgeschlossenen Verkäufen von Balcke-Dürr Rothemühle Deutschland an die Howden Group und von Nexive an Poste Italiane – mit einem ROIC (Return on Invested Capital) von jeweils größer als 10 – wurde im März der Verkauf der Anteile an der STS Group AG an die Adler Pelzer Group bekannt gegeben.

Auf der Akquisitionsseite hat Mutares im ersten Quartal mit der Übernahme von EXI von Ericsson und Clecim von Primetals Technologies zwei Transaktionen erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Stichtag 31. März 2021 konnte Mutares darüber hinaus die Akquisitionen der Carglass Maison Gruppe von Belron und von La Rochette von der RDM-Gruppe erfolgreich abschließen. Zusätzlich wurde eine Vereinbarung zur Übernahme von ADComms von Panasonic Europe unterzeichnet, die hohes Synergie-Potenzial mit der bestehenden Gemini Rail Group im britischen Eisenbahnmarkt verspricht. Der Abschluss der bereits im Dezember 2020 unterzeichneten Übernahme von Lapeyre von Saint-Gobain wird weiterhin für das zweite Quartal 2021 erwartet.

Ausblick/Prognose 2021

Mutares; „Mutares bestätigt die bei der Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2020 kommunizierte Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Demnach erwartet der Vorstand einen signifikanten Anstieg der Umsatzerlöse, getragen von der Entwicklung in allen drei Segmenten. Gleichzeitig bekräftigt der Vorstand auch die kommunizierten Erwartungen für das Jahresergebnis der Mutares SE & Co. KGaA („Mutares Holding“) einer exit-unabhängigen Netto-Rendite auf den Konzernumsatz von 1 %. Die Basis dafür bilden die Management Fees (bestehend aus Beratungsumsatz und Dividenden). Der Vorstand geht aufgrund der aktuellen Planungen davon aus, dass auch für das Geschäftsjahr 2021 die Dividendenfähigkeit der Mutares SE & Co. KGaA mindestens auf dem Niveau der Markterwartung sichergestellt ist.“

Anmerkung: Warburg Research hat im Nachgang an die Q1-Zahlen das Kursziel für  Mutares (WKN: A2NB65) von 28 Euro auf 31 Euro angehoben und sieht somit ein Kurspotenzial von knapp 30 %. Als potenziellen Trigger für die Aktie erwartet Warburg einen größeren Exit eines Teils von Donges.

Aktuell (17.05.2021 / 10:12 Uhr) handeln die Aktien der Mutares AG im Xetra-Handel mit einem Plus von 0,15 EUR (+0,69 %) bei 24,15 EUR.


Chart: Mutares SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
KW 19/2021 | Haarscharf diese Woche – News von Steinhoff,  DIC Asset, BioNTech, Aurelius, Mutares, Encavis u.a. gefielen.

H2-KW19 – Rück- und Ausblick. Plug Power gibt Schwung. Dazu News von Nel. Enapter, Bloom energy, Ballard

EXCLUSIVINTERVIEW: Was alles aus der niiio finance Group werden könnte – Exklusivinterview mit dem CEO Johann Horch. Fintech auf dem Sprung.

Wallstreet:online Aktie ist nicht mehr „nur“ ein volatiles Werbegeschäft – Smartbroker ändert die Sichtweise dauerhaft.

Steinhoff Aktie: Pepco Börsengang klappt trotz Marktturbulenzen und Tekki Town. 5 Mrd EUR Startbewertung.

2G Energy legt einen kräftigen Wachstumskurs hin – endgültige Q1 Zahlen. Zumindest beim Umsatz. Aufträge bleiben auf hohem Niveau.

Eckert & Ziegler mit kräftig gestiegenem Gewinn im Q1. Neben operativer Verbesserung, zum grösseren Teil Spartenverkauf geschuldet.

Aumann AG startet erwartet verhalten ins Jahr 2021. Hoffnung macht der kräftig gestiegene Auftragseingang. Transformation hin zur E-Mobilität dauert erwartungsgemäss.

Encavis mit Quartalsergebnissen, die von Wind und Sonne geprägt wurden. Diversifizierung in Regionen ist bei Erneuerbaren wichtig.

BioNTech rechnet erstmal mit 1,8 Mrd Impfdosen bis Ende 2021 – trotz 3 Mrd Kapazität bis Ende 2021. Was wäre möglich?

Klare Aussagen zu Aktien. Dafür steht der Platow Brief. Und heute geht es um BioNTech. Günstig. Kauf.

Scale | 2G Energy legt einen kräftigen Wachstumskurs hin – endgültige Q1 Zahlen. Zumindest beim Umsatz. Aufträge bleiben auf hohem Niveau.
Freiverkehr | EnviTec Biogas AG auf Kurs – unaufgeregt. Ohne grosse Ausreisser. Nachhaltigkeit berechenbar.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post