NASDAQ | „Biontech bleibt günstig“ – klares Votum vom Platow Brief. KAUF.

Post Views : 814

Klare Aussagen zu Aktien. Dafür steht der Platow Brief. Und heute geht es um BioNTech. Gerade erst mit sehr zufriedenstellenden Quartalszahlen aufgetrumpft, gestern die Notfallzulassung der FDA des Impfstoffs für Jugendliche ab 12 Jahren. Und dazu – laut dpa – will die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) noch im Mai über die Zulassung des Corona-Impfstoffs der Hersteller BioNtech und Pfizer für Kinder ab zwölf Jahren entscheiden. Spannende Zeiten voraus. Und wenn man Platow glauben will, ist das noch nicht alles im aktuellen Kurs der Aktie eingepreist:

Die Q1-Zahlen von Biontech haben uns dazu veranlasst, unsere Prognosen noch einmal leicht zu überarbeiten. 450 Mio. Covid-19-Impfdosen sind per 6.5. bereits ausgeliefert, für 2021 kalkuliert CEO Ugur Sahin mit 1,8 Mrd. Dosen.

Die Kapazitäten für das Folgejahr wurden auf über 3 Mrd. Einheiten ausgebaut, was ungefähr erahnen lässt, wohin die Reise gehen könnte. Der Erfolg des Vakzins sorgte im Q1 für einen Umsatz von 2,05 Mrd. (Vj.: 27,7 Mio.) Euro, aus dem Nettogewinn von 1,1 Mrd. (Vj.: Verlust von 53,4 Mio.) Euro errechnen wir einen Gewinn je Aktie (161,00 Euro; US09075V1026) von 8,48 Euro im Auftaktquartal. Unsere 2021er-Schätzung von 27,14 Euro je Anteilschein, aus der sich ein KGV von 6 ergibt, erscheint zunehmend konservativ.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Biontech bleibt ein Kauf. Stopp hoch auf 119,50 Euro.


Chart: BioNTECH SE | Powered by GOYAX.de

Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.

 

Aktuell im nwm zu finden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prime Standard | elumeo lässt es funkeln
SDAX | Sixt: Gut, aber noch keine Entwarnung

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü