H2REIHE-Update | NEL Aktie im Tal der Tränen. Interessiert da noch, dass vom US Department for Energy Förderungen für ein Nel-Zukunftsprojekt fliessen?

Post Views : 467

 

Zuletzt musste NEL Asa (ISIN: NO0010081235) zusehen, wie grosse Elektrolyseaufträge an den Norwegern vorbeigingen. Und es waren eher die  etablierten Konzerne, die Erfolge in Nel’s ureigener Domäne verbuchen konnten.

Handlungsbedarf. Und letzte Woche enttäuschte Nel mit Quartalszahlen, die „unter den Erwartungen lagen“. Und das in der sowieso schon laufenden Korrekturphase der Wasserstoffwerte kombiniert mit anderen ebenfalls „schlechten“ Q1-Ergebnissen von Ballard Power – Ergbenis fast Ausverkaufsstimmung. Normalerweise ein Phänomen in der Endphase einer Korrektur.

RTI International wird vom  US-Energieministerium gefördert – inclusive Elektrolyseanlage von Nel

Die Non-profit Organisation hat eine Arbeitsgemeinschaft neben Nel unter anderem mit GE, Xcel Energy, Great River Energy, Otter Tail Power Company, diversen Hochschulforschunsgeinrichtungen und Shell gebildet. Und mit einer Förderung von 10 Mio USD im Rahmen des U.S. Department of Energy’s Advanced Research Project Agency-Energy (ARPA-E) soll ein neuartiger Produktionsprozess für grünen Ammoniak aus überschüssigen erneuerbaren Energiequellen entwickelt und umgesetzt werden.

Ammoniak ist leicht zu transportieren, zu lagern und zu produzieren –

kann so als Energielieferant CO2 neutral vielseitig eingesetzt werden. Und Einsatzgebiete von Ammoniak sind in der Industrie, Landwirtschaft und als Energiequelle. Gerade in der landwirtschfatlichen Wertshcöpfungskette könnte so klimaneutraler gewirtschaftet werden. Die Demonstrationsanlage wird beim UMN West Central Research und Outreach Center (WCROC), Morris, MN, eingerichtet werden – kombiniert mit  Wind- und Solarenergie. Hierfür bringen die kooperatiosnpartner diverse neue technische Entwicklungen ein.

“We are excited to integrate advanced ammonia production and utilization technologies and demonstrate them under real-world conditions,” sagt Sameer Parvathikar, PhD, Principal Investigator beim RTI. “In addition to our technology partners, we are also connecting with end-users to accelerate commercialization of a technology that will play an important role in the decarbonization of energy and agricultural industries.”

Hier geht es zukünftig um grossindustrielle Anwendungen  – ein Milliardenmarkt

Und die eingesetzte Technologie soll neben dem Ammoniak-Herstellungsprozess auch die weitergehende Wasserstoffgewinnung und die in den Produktionsschritte anfallenden Energieverluste reduzieren bzw. nutzen.

“We are deeply convinced that the solution of some of the most important challenges that will arise in the coming decades will require us all to embrace the green transformation of the industry without hesitation,” kommentiert Federico Zardi, Chief Executive Officer von Casale. (Düngemittelproduzent) “However, the foundations of such essential evolution need to be laid now, just as a century ago, exactly when our company was founded, the ammonia industry was taking its first steps. We are therefore very proud to have been chosen as partners in this important project by providing our know-how and our experience and whose result may be decisive for future generations.”

Steinhoff Aktie News: VEB schlägt die Werbetrommel – Pepco Prospekt zeigt Potential. Zeichnung bis 14.05. im Schatten der Crash-Ängste…

Telekom goes Blockchain

Medigene bestätigt Prognose

Viermal wirklich gute Quartalsergebnisse: Bei 1und1 Drillisch. Und bei United Internet. Dazu gesellt sich noch Bechtle. Und die Aareal Bank. Hat trotzdem nichts genützt beim schlechten Marktumfeld.

EXCLUSIVINTERVIEW: Schaltbau-Vorstände im Gespräch. „Hochspannend und vielversprechend!“. Aufbruch in neue hochmargige Geschäftsfelder.

UND LETZTE WOCHE IM TRUBEL DES QUARTALSBERICHTS UNTERGEGANGEN: H2 Energy erteilt eAuftrag für eine weitere Nel Elektrolyyseanlage „im Container“ – 2 MW

Nel Hydrogen Electrolyser, eine 100%-Tochter von Nel ASA, wird einen MC400 Eelktrolyseur an H2 Energy liefern.

„This is a new milestone achieved in the development of a commercial green hydrogen infrastructure, clearly showing that hydrogen for heavy duty vehicles is a reality today. We are proud that our compact PEM containerized solution has been selected for this second site to supply the refueling stations network,“ sagt  Raymond Schmid, VP Sales und Marketing EMEA, Nel Hydrogen Electrolyser.

Die 2 MW PEM Elektrolyseanlage ist das zweite System zur Versorgung der mittlerweile 46 Hyundai Brennstoffzellen-LKW, die bereits in der Schweiz eingesetzt werden. Und wird so integraler Bestandteil der im Aufbau begriffenen Wasserstoffstruktur in der Schweiz. Zielgrösse sind 1.600 brennsotffzellenbetriebene LKW bis 2025.

Was natürlich noch weitere Elektrolysekapazität erforderlich machen wird – wohl wieder von Nel? Und „grüner Wasserstoff“ zu marktfähigen Preisen braucht niedrige Kosten für Strom – Strom aus erneuerbaren Eenrgiequellen. So wie Solarenergie. Und hier plant Nel seinen „Kunden“ ab sofort günstige „All-in“ Lösungen anzubieten. Mit einem starken Partner:

First-Solar und Nel bieten zukünftig Komplettpakete an – ab sofort.

„We are very excited to announce the collaboration with First Solar, a leading global manufacturer of solar panels and developer of utility-scale solar power plants. We will leverage our capabilities to extend our common product offering the end customer with a target to be able to deliver the lowest total cost of solar to hydrogen,“ leitet Jon André Løkke, Chief Executive Officer, Nel die entsprechende Ankündigung ein.

Den Anfang wollen First Solar und Nel mit der Entwicklung eines integrierten Kontrollsystems für die Kombination von Elektrolyse/ Solarenergieanlagen „“Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA) system“.  Zielsetzung ist die wirtschaftliche Produktion vom benötigten Strom für effiziente Wasserstoff Elektrolyse. Weitere Integrations- und Optimierungsansätze werden darüber hinaus angedacht un derprobt werden.

Steinhoff Aktie News: VEB schlägt die Werbetrommel – Pepco Prospekt zeigt Potential. Zeichnung bis 14.05. im Schatten der Crash-Ängste…

Telekom goes Blockchain

Medigene bestätigt Prognose

Viermal wirklich gute Quartalsergebnisse: Bei 1und1 Drillisch. Und bei United Internet. Dazu gesellt sich noch Bechtle. Und die Aareal Bank. Hat trotzdem nichts genützt beim schlechten Marktumfeld.

EXCLUSIVINTERVIEW: Schaltbau-Vorstände im Gespräch. „Hochspannend und vielversprechend!“. Aufbruch in neue hochmargige Geschäftsfelder.

“With our environmentally advantaged, responsibly-produced CadTel technology, we are well-positioned to address the market need for large-scale green hydrogen with the lowest carbon solar electricity available today,” bemerkt Mark Widmar,CEO von First Solar. “We are excited to collaborate with Nel, a leader in the production, storage, and distribution of hydrogen from renewable energy sources, to develop integrated PV-hydrogen power plants. As solar energy becomes mainstream, this is an excellent example of how we will power the new alternatives.”

First Solar ist einer der führenden US-Anbieter von Dünnschicht-Solarmodulen und bietet umfassende Photovoltaik-Systemlösungen an. Passt zu Nel’s Angebot und ergibt eine Komplettlösung zur Produktion grünen Wasserstoffs.

Steinhoff Aktie News: VEB schlägt die Werbetrommel – Pepco Prospekt zeigt Potential. Zeichnung bis 14.05. im Schatten der Crash-Ängste…

EXCLUSIVINTERVIEW: Schaltbau-Vorstände im Gespräch. „Hochspannend und vielversprechend!“. Aufbruch in neue hochmargige Geschäftsfelder.

 


Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

 

 

MDAX | Carl Zeiss Meditec kehrt zu deutlichem Umsatzwachstum zurück
Prime Standard | Masterflex mit Schwung und Wachstum

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü