windeln.de Aktie: Auf Messers Schneide? Zeichnungsfrist wieder verlängert.

Post Views : 187

windeln.de aktie mit neuem ceo vor neustart? Kapitalerhöhung stockt.
windeln.de Aktie bei 13,00 oder 14,00 EUR, sogar noch höher, noch nicht einmal so lange her. Unter Kursmasstäben Ewigkeiten. Mitgerissen von einer Euphoriewelle im Umfeld der Meme-Aktien sah man in windeln.de ein analoges Investment am deutschen Markt zu AMC oder Gamestop in den USA.

Aber die Fortsetzung und Häufung von nicht erreichten Prognosen, nicht erreichten Break-Even Ansagen liessen die Aktie schnell wieder in Regionen von sogar unter einem Euro fallen. Vorher hatte man im Juli 2021 noch eine Kapitalerhöhung zu 1,30 EUR je Aktie durchgeführt, um die laufenden operativen Verluste auszugleichen. In den letzten Tagen jedenfalls stieg der Kurs wieder an – „um ein Euro herumdümpelnd“  ging es hoch Richtung 2,00 EUR, dann wieder runter bis auf aktuell 1,22 EUR (XETRA, 14:45 Uhr). Und dann stockte die überlebensnotwendige Kapitalerhöhung an Reiseeinschränkungen in China.Garantierte Zeichnungen konnten nicht geleistet werden, da Manager der „Garantiegeber“ nicht aus China ausreisen konnten zur Zeichnung der Kapitalerhöhung.

Nach der ersten Verlängerung folgt die zweite… windeln.de Aktie scheint „echt begehrt“ – verständlich

Und da ohne diese „Garantiegeber“ das Unternehmen ein Scheitern der angestrebten Kapitalzufuhr zur Finanzierung laufender Verluste füchtet, wurde die frist verlängert: Amn 13.04.2022 hörte es sich folgendermassen an: windeln.de verlängert die Laufzeit der Zeichnungsphase der Kapitalerhöhung bis zum 11.05.2022! Und die Begründung dafür bestätigte nochmals die mittlerweile weitverbreiteten Zweifel an der Zukunfstfähigkeit der windeln.de Aktie:“Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft erwarten ohne die Erfüllung der beiden Verpflichtungsvereinbarungen im Rahmen der Privatplatzierung keine ausreichende Nachfrage, um den zusätzlichen Finanzierungsbedarf der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2022 zu decken. Aus diesem Grund soll die Privatplatzierung, die ursprünglich in den Tagen nach Ablauf der ursprünglich bis zum 13. April 2022 (einschließlich) laufenden Bezugsfrist stattfinden sollte, in zeitlicher Hinsicht verschoben werden, um diesen Investoren die Möglichkeit zu geben, ihren Verpflichtungen zum Erwerb der neuen Aktien im Gegenwert von bis EUR 5,5 Millionen nachzukommen.“

H2-Update-KW18:News von Nel Plug Power 2G Energy Everfuel SFC Energy Bloom Energy Ballard Power Linde – EU Kommission gibt Gas!
Rheinmetall Aktie auf Rekordniveau. Und ein Insider kauft – kräftig. Dazu Quartalszahlen, noch ohne „Sonderprogramme“.
Wochenrückblick – KW18 – Äufreger, Ängste, aufträge und Zahlen von Adler, Nel, Rheinmetall, Hensoldt, Encavis, Wirecard, Plug Power, RWE, Linde u.a.

Und heute heisste es – kurz vor Ende der verlängerten Fristsetzung: windeln.de „hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die derzeit bis zum 11. Mai 2022 (einschließlich) laufende Frist zur Ausübung von Bezugsrechten (Bezugsfrist) im Zusammenhang mit der laufenden Kapitalerhöhung bis zum 8. Juni 2022 (einschließlich) zu verlängern. Vorstand und Aufsichtsrat hatten auf Basis des Beschlusses der außerordentlichen Hauptversammlung vom 28. Januar 2022 mit Beschlüssen vom 28. März 2022 die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung festgelegt und mit Beschlüssen vom 13. April 2022 eine Verlängerung der Bezugsfrist bis zum 11. Mai 2022 beschlossen.

Grund für die erneute Verlängerung der Bezugsfrist sind die fortdauernden Eindämmungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie in der Volksrepublik China. Zwei Investoren hatten sich im Rahmen von verbindlichen Verpflichtungsvereinbarungen im Vorfeld der laufenden Kapitalerhöhung gegenüber der Gesellschaft dazu verpflichtet, neue Aktien im Gegenwert von bis zu insgesamt EUR 5,5 Millionen im Rahmen der geplanten Kapitalerhöhung zu erwerben („Verpflichtungsvereinbarungen“). Das Management dieser Investoren ist in der Volksrepublik China ansässig. Angesichts der in der Volksrepublik China anhaltenden intensiven Beschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie wird es diesen Investoren aller Voraussicht nach nicht möglich sein, ihre Verpflichtungen in dem ursprünglich geplanten zeitlichen Rahmen zu erfüllen. (…)“. Die Worte gleichen sich frappierend. Es folgt dann noch die Begründung, dass ohne dieses Garantiezeichner… bekannt.

BioNTech Aktie zeigte Ermüdungserscheinungen vor den Quartalsergebnissen, die nun weit über den Erwartungen liegen. Ändert das was?

Zuletzt machten zumindest die Q1 Zahlen etwas Hoffnung: Bei sinkenden Umsätzen – Lieferprobleme – konnte zumidnest der Verlust auf 800 TEURO reduzeirt werden – in der anschliessenden Timeline detaillierter. Und wer es ausführlich mag – der Reihe nach:

Warum steigt eine windeln.de Aktie eiegntlich überhaupt wieder über einen EUR? Die Zahlen 2021 sind es nicht, die wieder anstehende und jetzt „verlängerte“ Kapitalerhöhung auch nicht. Vielleicht schon eher die  „Garantiezusagen über 5,5 Mio EUR Zeichnung neuer Aktien“. Oder dass der „alte CEO Matthias Peuckert“ am 18.03.2022 sein  Amt mit Wirkung zum 31. März 2022 aus persönlichen Gründen niederlegte?
Hypoport erreicht im Q1 beschleunigtes Wachstum der abgewickelten Volumina auf den diversen Plattformen – und das profitabel – EBIT plus 40%..

Verbio LPKF Heidelberger Druckmaschinen – heute wieder unter den SDAX-Tagesverlierern. Nervöse Anleger trennen sich. Gründe dafür? Einsteigen?

Aurelius Aktie Luft nach oben? Berenberg sieht sie bei 44,00 EUR, Pareto sieht 41,00 EUR und das NAV lag immerhin bei 35,26 EUR

Neuer CEO, wieder mal eine anstehende Kapitalerhöhung, Break Even „für 2023“  – Hoffnung stirbt zuletzt

Der „alte CEO Matthias Peuckert“ hatte noch am 11.11.2021 in einem Kommentar zur Entwicklung der windeln.de volle rÜberzeugungskraft bekundet: „… Unser Hauptfokus wird daher weiterhin auf die Erreichung firmenweiter Liquiditätssicherung und Profitabilität gelegt. Daher sind wir zuversichtlich, die Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten EBIT in 2022 unter der Voraussetzung von zusätzlicher Liquidität zu erreichen.“

Und durch seinen Rücktritt, den er am 18.03.2022 erklärte musste er die Häme für die Veröffentlichung vom 23.03.2022 nicht mehr ernstnehmen oder sich rechtfertigen. windeln.de gab bekannt, dass die Gesellschaft an ihrem bisherigen Ziel, den Break-Even gemessen am bereinigten EBIT auf Konzernebene in 2022 zu erreichen, nicht länger festhalte. Hintergrund für diese Entscheidung seien gestiegene Risiken für den internationalen Warenverkehr, die im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres vor allem das für das Erreichen dieses Ziels wichtige China-Geschäft beeinträchtigen könnten. Der Vorstand hielt es auch unter Berücksichtigung dieser Risiken bei günstigem Geschäftsverlauf für möglich, jedenfalls auf Monatsbasis im vierten Quartal 2022 konzernweit ein positives bereinigtes EBIT zu erreichen. Spätestens soll der Break-Even nach Einschätzungen des Vorstands in 2023 erreicht werden.“

Ein Neuanfang braucht ein neues Gesicht – nach 3 Jahren fehlte dem alten CEO die Glaubwürdigkeit

Am 28.03.2022 gab die  windeln.de SE (ISIN: DE000WNDL300) auf Basis vorläufiger, ungeprüfter Zahlen bekannt, dass der Konzernumsatz für fortgeführte Geschäftsbereiche von 76,1 Mio EUR im Jahr 2020 auf 52,1 Mio EUR im Jahr 2021 gesunken ist. Das entspricht einem Umsatzrückgang von -32 % gegenüber dem Vorjahr, der im Wesentlichen durch anhaltende Sondereffekte bedingt ist. Nach vorläufigen Zahlen hat sich das bereinigte EBIT in 2021 auf -9,4 Mio EUR (-18,1 % in Prozent vom Umsatz) im Vergleich zu -8,6 Mio EUR im Gesamtjahr 2020 (-11,3 % in Prozent vom Umsatz) verringert. Das Nettoumlaufvermögen entwickelte sich positiv und konnte im Berichtszeitraum um 1,2 Mio. EUR auf 1,0 Mio. EUR reduziert werden.

Parallel wurden am 28.03.2022 die Bedingungen der notwendigen Kapitalerhöhung mitgeteilt – wichtig dabei die Garantie für 5,5 Mio EUR

Kapitalbedarf bekannt, Bezugspreis von 1,04 EUR bei aktuellen Kursen von rund 1,22 EUR „angemessen und Grund zu zeichnen, um Verwässerung zu verhindern“: Das Grundkapital der Gesellschaft soll gegen Bareinlagen von EUR 5.522.495,00 um bis zu EUR 6.730.769,00 auf bis zu EUR 12.253.264,00 durch Ausgabe von bis zu 6.730.769 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 1,00 je Stückaktie zu erhöht werden. Der maximale Bruttoerlös der Kapitalmaßnahme würde bis zu rund 7,0 Mio EUR betragen. Die Bezugsfrist beginnt am 31. März 2022 und läuft bis 13. April 2022 (jeweils einschließlich).

Wirecard. Für geschädigte Anleger in Aktie, Anleihe, Derivate steigen durch LG München’s Nichtigkeit der Bilanzen 2017/8 Chancen gegen E&Y.
Heliad Aktie bis 10,00 EUR ein KAUF? Warum „Aktien Spezialwerte“ das so sieht, wird fundiert und ausführlich erläutert. Allein…
Aktueller Platow Brief: Encavis Aktie WARTEN. Starkes Quartalsergebnis steht einer hohen Bewertung gegenüber. Erstmal beobachten.

Die Gesellschaft habe mit zwei Investoren vor Bekanntgabe der Transaktion Verpflichtungsvereinbarungen bezüglich des Erwerbs neuer Aktien im Rahmen der Privatplatzierung geschlossen („Verpflichtungsvereinbarungen“). Und die Erwerbsverpflichtungen der Investoren aus diesen Verpflichtungsvereinbarungen unterlägen jeweils der Erfüllung von Maximalallokationsquoten. Gemäß diesen Verpflichtungsvereinbarungen verpflichteten sich die Investoren, Neue Aktien im Volumen von insgesamt bis zu 5,5 Mio EUR gegen Zahlung des Platzierungspreises von 1,04 EUR je Neuer Aktie im Rahmen der Privatplatzierung zu erwerben.

Dann ERSTE Fristverlängerung der Zeichnungsphase nötig – passt zur Pechsträhne der windeln.de

Man musste die Laufzeit der Zeichnungsphase der Kapitalerhöhung „verlängern“ bis zum 11.05.2022! Und die Begründung dafür zeigt die mittlerweile weitverbreiteten Zweifel an der Zukunfstfähigkeit der windeln.de Aktie:“Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft erwarten ohne die Erfüllung der beiden Verpflichtungsvereinbarungen im Rahmen der Privatplatzierung keine ausreichende Nachfrage, um den zusätzlichen Finanzierungsbedarf der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2022 zu decken. Aus diesem Grund soll die Privatplatzierung, die ursprünglich in den Tagen nach Ablauf der ursprünglich bis zum 13. April 2022 (einschließlich) laufenden Bezugsfrist stattfinden sollte, in zeitlicher Hinsicht verschoben werden, um diesen Investoren die Möglichkeit zu geben, ihren Verpflichtungen zum Erwerb der neuen Aktien im Gegenwert von bis EUR 5,5 Millionen nachzukommen.“

Konkret: Die beiden Investoren aus China, die den „Mindestbetrag“ für das Überleben der windeln.de über ein Private Placement garantieren, können derzeit China wegen Pandemiemassnahmen nicht verlassen!

Und bis die beiden Investoren, die für zwei chinesische Unternehmen zeichnen, das Private Placement durchführen können, hofft man noch auf ein „paar Zeichnungen“ der parallel laufenden Bezugsrechtskapitalerhöhung. Und diese hat bisher – da die Garantiesummen der beiden chinesischen Investoren notwendig sind, – wohl noch keine grosse resonanz bei den aktionären gefunden. GUT für windeln.de das zumindest noch zwei Investoren an eine Zukunft der windeln.de glauben! Und dann die bereits beschriebene Fristverlängeung bis zum 08.06.2022 – annähernd gleiche Begründung, annähernd gleiche Gründe. Und jetzt nochmals zum neuen CEO, der „den Karren aus dem Dreck ziehen soll“:

Der Neue hat „Stallgeruch“ – ob es ihm gelingt aus der windeln.de aktie endlich eine Erfolgsstory zu machen? Viele sind bereits gescheitert, aber eingige san Ballast ist weg.

Windeln.de hat mit heutigem Tage Herrn Bastian Salewsky zum neuen Vorsitzenden des Vorstands bestellt. und er sollseine Arbeit im Unternehmen zum heutigen Tag aufnehmen. Dabei blicke Bastian Salewsky auf eine langjährige Erfahrung im Bereich E-Commerce zurück. Im Anschluss an eine mehrjährige Beschäftigung beim Beratungsunternehmen Kienbaum sei er seit 2015 beim ebenfalls auf Babyartikel spezialisierten Onlinehändler babymarkt.de tätig gewesen, wo er zunächst eine zweistellige Zahl von Onlineshops leitete und für Expansionsaktivitäten in weitere europäische Länder zuständig gewesen war. Nach seiner Ernennung zum Geschäftsführer von babymarkt.de im Jahr 2018 habe Bastian Salewsky dort das gesamte E-Commerce-Geschäft verantwortet. Seit 2020 führe Bastian Salewsky mit „#Die.Digitalfabrik“ seine eigene, auf E-Commerce, Onlinemarketing und digitale Prozesse spezialisierte Firma.

Hypoport erreicht im Q1 beschleunigtes Wachstum der abgewickelten Volumina auf den diversen Plattformen – und das profitabel – EBIT plus 40%..

Verbio LPKF Heidelberger Druckmaschinen – heute wieder unter den SDAX-Tagesverlierern. Nervöse Anleger trennen sich. Gründe dafür? Einsteigen?

Aurelius Aktie Luft nach oben? Berenberg sieht sie bei 44,00 EUR, Pareto sieht 41,00 EUR und das NAV lag immerhin bei 35,26 EUR
Wirecard. Für geschädigte Anleger in Aktie, Anleihe, Derivate steigen durch LG München’s Nichtigkeit der Bilanzen 2017/8 Chancen gegen E&Y.
Heliad Aktie bis 10,00 EUR ein KAUF? Warum „Aktien Spezialwerte“ das so sieht, wird fundiert und ausführlich erläutert. Allein…
Aktueller Platow Brief: Encavis Aktie WARTEN. Starkes Quartalsergebnis steht einer hohen Bewertung gegenüber. Erstmal beobachten.

Clemens Jakopitsch, Vorsitzender des Aufsichtsrats von windeln.de, kommentierte: „Wir sind hochzufrieden, mit Bastian Salewsky einen sehr versierten E-Commerce Manager und Marketingexperten gewonnen zu haben. Unser neuer CEO kennt den Kernmarkt für Baby- und Kleinkinderprodukte sowie unser Wettbewerbsumfeld bestens und hat dort bereits beeindruckende operative Exzellenz unter Beweis gestellt. Der Aufsichtsrat ist davon überzeugt, mit ihm die geeignete Persönlichkeit an Bord zu haben, um den laufenden Restrukturierungsprozess erfolgreich abzuschließen und windeln.de strategisch und operativ erfolgreich für die Zukunft aufzustellen.“

Bastian Salewsky, neuer CEO von windeln.de, kommentiert: „Ich freue mich sehr auf die spannende neue Aufgabe und die bevorstehende Zusammenarbeit mit dem gesamten Team bei windeln.de. Ich bin überzeugt davon, dass wir den aussichtsreichen Weg der letzten Monate fortsetzen und gemeinsam die gesetzten Ziele erreichen werden.“

windeln.de SE Aktie: „Alt“-Vorstand ging von einem sehr starken Umsatzwachstum in 2022 aus. So am 28.03.2022 kommuniziert

Basierend auf den vorläufigen, ungeprüften Finanzzahlen sei der Umsatz in China um 18,2 Mio EUR bzw. 32 % auf 37,9 Mio EUR gesunken (2020: 56,0 Mio EUR). Dabei sei der Rückgang der Umsatzerlöse insbesondere auf die mangelnde Verfügbarkeit bestimmter Produkte bedingt durch einmalige Sondereffekte zurückzuführen gewesen. So sei es durch den Umzug des Hauptlagers des Konzerns zwischen März und Mai 2021 zu einer Einschränkung der Direktlieferungen nach China gekommen. Was nichtunbedingt für die Managementqualitäten des alten CEO spricht.

Im zweiten und dritten Quartal sei es erneut zu Angebotsengpässen gekommen un dzwar aufgrund liquiditätsschonender Maßnahmen und einer damit einhergehenden Senkung des Bestandsniveaus in chinesischen Lagern bis zur Kapitalerhöhung, die im dritten Quartal erfolgreich durchgeführt werden konnte. ÜBERSETZT: Es fehlte einfach das geld um das Lager zu füllen! Hätte man da nicht vorher gegensteuern sollen, könnte man den alten CEO fragen? Oder Zwischenfinanzierungen sichern können?

Hypoport erreicht im Q1 beschleunigtes Wachstum der abgewickelten Volumina auf den diversen Plattformen – und das profitabel – EBIT plus 40%..

Verbio LPKF Heidelberger Druckmaschinen – heute wieder unter den SDAX-Tagesverlierern. Nervöse Anleger trennen sich. Gründe dafür? Einsteigen?

Aurelius Aktie Luft nach oben? Berenberg sieht sie bei 44,00 EUR, Pareto sieht 41,00 EUR und das NAV lag immerhin bei 35,26 EUR

Außerdem musste im August bedingt durch mangelnde Luftfrachtkapazitäten die verzollte Lieferung von Deutschland nach China eingestellt werden. Im traditionell wachstumsstarken vierten Quartal führte eine Rezepturumstellung eines Produkts eines Hauptlieferanten zu Lieferengpässen, einer eingeschränkten Verfügbarkeit bestimmter Waren und somit zu einem erneut deutlich niedrigen Einkaufsvolumen. Diese Faktoren führten in Summe zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Umsatzentwicklung im Berichtszeitraum. VIELE GRÜNDE, DIE IN IHRER HÄUFUNG ENTWEDER FÜR VERDAMMT VIEL PECH SPRECHEN ODER ENTSPRECHEND MANGELHAFTE PLANUNGSTÄTIGKEIT DES MANAGEMENTS.

Und Deutschland lief auch nicht besser – Lieferschwierigkeiten wegen Lagerumzug hört sich zumindest nicht nach professioneller Planung an

windeln.de SE Aktie auch in Deutschland lief es nicht rund. Im Segment Europa waren die Umsatzerlöse im fortzuführenden Geschäftsbereich nach den vorläufigen, ungeprüften Geschäftszahlen um 5,8 Mio EUR bzw. 29 % auf 14,2 Mio EUR (2020: 20,0 Mio EUR) gesunken. Die Entwicklung in Europa sei zum einen ebenfalls auf den Umzug des Hauptlagers des Konzerns und die daraus resultierenden Lieferschwierigkeiten zurückzuführen. Zudem seien die im Jahr 2020 durch die Pandemie bedingten positiven Effekte auf Auftragseingang und Umsatz im abgelaufenen Berichtsjahr ausgeblieben. Ende des vierten Quartals 2021 wurde das verlustbringende südeuropäische Bebitus-Geschäft aufgegeben, nachdem ein Verkauf nicht mehr realisierbar war.

Und 2022 soll Alles besser werden – so versprach der „alte“ und der neue CEO muss das nun beweisen. Letzte Chance für die windeln.de Aktie?

Für das laufende Geschäftsjahr 2022 geht der Vorstand von einem sehr starken Umsatzwachstum sowie einer deutlichen Verbesserung des operativen Deckungsbeitrags in Prozent der Umsatzerlöse aus. Der Konzern strebt ein verbessertes bereinigtes EBIT in Prozent der Umsatzerlöse für das Jahr 2022 an. Angesichts der Störungen der globalen Lieferketten und geopolitischen Spannungen bestehe derzeit eine große Unsicherheit sowohl für die Wirtschaft insgesamt als auch die Geschäftstätigkeit der windeln.de SE selbst.

Auf Basis des aktuellen Sachstands erwartet der Vorstand, dass die Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten EBIT erstmalig in 2023 erreicht werden wird. Für das Geschäftsjahr 2022 ist ein Zahlungsmittelabfluss aus operativer Geschäftstätigkeit im mittleren einstelligen Millionenbereich geplant. Böswillige würden sich fragen, warum das Segment in dem windeln.de tätig ist, so stark durch die politischen Umstände beeinflusst wird, Man könnt einwenden, dass die Probleme in 2021 mehr oder weniger selbst gemacht waren und durch äusserst knappe Liquidität noch verschärft wurden. Wie gesagt, Böswillige. Vielleicht gelingt dem neuen CEO eine bessere Planung der operativen Abläufe und der Logistik, wäre den Aktionären der windeln.de zu wünschne. Enttäuschungen und rückschläge gab es mehr als genug.

Am 27.04.2022 kleiner Hoffnungsschimmer – Q1-Umsätze zwar niedriger, aber Verluste zumindest reduziert – windeln.de Aktie Besitzer sind schon mit weniger Verlust zufrieden

Demnach belief sich der Konzernumsatz für fortgeführte Geschäftsbereiche in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 auf 12,8 Mio EUR nach 14,6 Mio EUR im ersten Quartal 2021. Das entspricht einem Umsatzrückgang von -13 % gegenüber dem Vorjahr, der im Wesentlichen auf Lieferschwierigkeiten des Hauptlieferanten zurückzuführen ist. Dahingegen hat sich der operative Deckungsbeitrag im ersten Quartal 2022 um 1,6 Mio EUR auf 2,2 Mio EUR sehr stark verbessert (Q1 2021: 0,6 Mio EUR). Aufgrund von Angebotsknappheit im chinesischen Markt konnten deutlich höhere Margen erzielt werden. Daneben hat sich nach vorläufigen Zahlen das bereinigte EBIT im ersten Quartal 2022 auf -0,8 Mio EUR (-6,2 % in Prozent vom Umsatz) im Vergleich zu -3,5 Mio EUR im ersten Quartal 2021 (-23,6 % in Prozent vom Umsatz) stark verbessert.

Und ohne Kapitalerhöhung wäre es dass – weshalb die 5,5 Mio EUR Garantie so wichtig sind!

Anders kann man folgende Sätze vom 28.03.2022 nicht deuten: Der Vorstand hat ferner beschlossen, den Termin für die Veröffentlichung der Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 auf den 29. April 2022 zu verschieben. Hintergrund für diese Verschiebung seien laufende Gespräche mit dem Abschlussprüfer der Gesellschaft über den Nachweis für die Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (sog. going concern) im Jahresabschluss und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2021. Die Gesellschaft erwartet, dass sich diese Gespräche nach Umsetzung der Kapitalerhöhung bis zum neuen Veröffentlichungstermin abschließen lassen und der Abschlussprüfer dann den Bestätigungsvermerk erteilen wird. HEISST OHNE KAPITALERHÖHUNG KEINE FORTFÜHRUNGSPROGNOSE MÖGLICH. Derzeit werden bestimmt einige bei windeln.de auf die Aufhebung der Pandemiemassnahmen in China hoffen… Und bereist engagierte Aktionäre ebenfalls….

Chartbild windeln.de Aktie
windeln,de AG | Powered by GOYAX.de

 

 

PANTAFLIX legt vorläufige Geschäftszahlen 2021 vor
Siltronic Aktie Sreigende Preise führen zu höheren Umsätzen und geringerem Gewinnanstieg

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü