SFC Energy: Brennstoffzellenauftrag -16 Mio EUR. So schnell zahlt sich lokale Produktion aus.

Post Views : 591

SFC Energy, Test-Fuchs und Auto AG Group entwickeln emissionsfreien mobilen Wasserstoff-Generator H2Genset
SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) meldete erst letzte Woche, dass man – insbesondere um die „Made in India“ -Voraussetzungen für staatliche Förderungen zu erfüllen – die Tochtergesellschaft SFC Energy India Ltd. gegründet hat. Künftig will man vor Ort H2- und Methanolbrennstoffzellen fertigen oder montieren.

Mittlerweile ist es üblich, Wasserstoffförderprogramme mit Forderungen der „vor Ort“ Wertschöpfung zu kombinieren. So begründete Nel den Startschuss ihres 500 MW-PEM Elektrolyseur Werkes in den USA u.a. mit den Vorgaben der Inflation-Reduction-Act. Und so begründeten die Münchener den Aufbau der Fertigung in Indien mit den „Made in India“-Vorgaben des ehrgeizigen indischen Wasserstoffprogramms. Werden nicht die letzten Investitionsentscheidungen mit solchen Begründungen gewesen sein. Aber SFC Energy beweist, dass solche Entscheidungen durchaus wirtschaftlich für das einzelne Unternehmen Sinn machen, denn:

Großauftrag von indischen Armee über 450 tragbaren Methanol-Brennstoffzellensystemen – Auftragswert über 16 Mio EUR.

Gemeinsam mit ihrem strategischen Partner FC TecNrgy Pvt Ltd. konnte SFC Energy den Auftrag erringen. Der Auftrag beinhaltet nicht nur die Lieferung der Systeme über einen Zeitraum von einem Jahr, sondern auch die Wartung und Instandhaltung der Systeme über einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Montage der Energielösungen erfolgt bei der indischen SFC-Tochtergesellschaft am neuen Standort in Gurgaon, Haryana. Bei dem Auftrag handelt es sich um den größten Brennstoffzellenauftrag, den die indischen Verteidigungskräfte jemals vergeben haben

Wochenrückblick –Aktien KW 9 Auf und ab in enger Range – bleibt das so? Spannung bei Nel, Mutares,Nagarro, MorphoSys, ThyssenKrupp, Plug Power, flatexDEGIRO, BayWa, #Nordex, GK Software,…

„Nur wenige Tage nach Unterzeichnung unseres ‚Make in India‘-Produktionsvertrags mit unserem Partner FCTec haben wir einen wichtigen Meilenstein-Auftrag für tragbare Brennstoffzellen von den indischen Verteidigungsstreitkräften erhalten. Das bestätigt unser Vertrauen in das Geschäftspotenzial Indiens, insbesondere angesichts der kürzlich von der indischen Regierung angekündigten politischen Maßnahmen zur Förderung sauberer Energielösungen, einschließlich Brennstoffzellen.

Mit der Fertigung dieser Systeme im Rahmen der ‚Make in India‘-Vereinbarung wollen wir unser umfassendes Know-how in der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie einbringen, damit Indien seine ehrgeizigen Klimaschutzziele u.a. im Rahmen der ‚National Green Hydrogen Mission‘ in verschiedenen Branchen und Regionen erreicht. Mit über 60.000 verkauften Brennstoffzellen ermöglichen die weltweit bewährten und zuverlässigen Energielösungen von SFC Energy eine effiziente und emissionsfreie Stromerzeugung für ein breites Leistungsspektrum und eine Vielzahl von Anwendungen; Mit unserem strategischen Partner FCTec in Indien teilen wir die Vision einer klimaneutralen Gesellschaft und die Überzeugung, einen wichtigen Beitrag zur globalen Energiewende zu leisten“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

Sixt Aktie – Platow sagt „kaufen“. Nach einem Rekordjahr will man besonders im grössten Mietwagenmarkt wachsen. Spannend für Platow.
Nagarro bekräftigt seine Prognose für 2023. Turbulenzen erledigt? Oder kommt da noch was…

„Die Brennstoffzellenlösung wurde gemeinsam entwickelt, um die häufig verwendeten Batterien, Sensoren, Überwachungs- und Kommunikationssysteme der indischen Verteidigungskräfte aufzuladen und sie mit Strom zu versorgen. Die Brennstoffzelle ist u. a. mit chipbasierten, intelligenten Kabeln, militärtauglichen Steckverbindungen, einer tragbaren Methanol-Nachfülleinheit und einer intelligenten Hybridbatterie ausgestattet und wiegt insgesamt weniger als acht Kilogramm.

Bei ihren Einsätzen müssen die Verteidigungskräfte eine große Anzahl von Ersatzbatterien mitführen. Diese Lösung ermöglicht nun eine Reduzierung des Stromverbrauchs um bis zu 80 % bei gleichzeitiger Verbesserung der Zuverlässigkeit, Mobilität und Einsatzdauer sowie der Erzeugung von sauberer Energie. Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass diese hochmodernen Brennstoffzellen nun gemeinsam mit unserem Partner SFC Energy in Indien produziert werden“, sagt Colonel (a. D.) Karandeep Singh, geschäftsführender Gesellschafter von FCTec.

Lesen sie auch: SFC Energy AG gewinnt Folgeauftrag in Polen

SFC Energy Aktie: Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen.
SFC Energy Aktie im Chart. Powered by GOYAX.de.

Rheinmetall Hensoldt. DAX- und MDAX-Aufsteiger. Kurse heissgelaufen? Aufträge stimmen, aber …
DATAGROUP – Finanzierung gesichert – rekordmässiges 2022 – guter Start 2023. Läuft.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner