NEXR Technologies vor Insolvenz. Seit Staramba-Zeiten immer viele Worte und am Ende …

Post Views : 832

NEXR Technologies SE: profitiert im 1. Halbjahr 2022 von steigender Nachfrage nach Metaverse-Lösungen – Prognose für Gesamtjahr bestätigt
NEXR Technologies SE (ISIN:  DE000A1K03W5) sprach oder spricht von „Lösungen zur Evolution des Internets“, dem sogenannten Metaverse, und wollte oder will (?) hier eine gewichtige Rolle spielen. Bisher war es immer wieder – bereits unter dem alten Namen Staramba – gelungen, neues Kapital zu akquirieren. Und es gab ja auch durchaus „Marketingerfolge“ – wie die Kooperation mit Bayern München und anderen grossen Clubs unter der Fahne Staramba – aber bisher war es nie gelungen auch nur annähernd Umsätze zu erzielen, die im Verhältnis zum Kapitalverzehr relevant waren. Als am 19. April der Großaktionär Hevella Capital GmbH & Co. KGaA die NEXR darüber informierte, dass Hevella die bestehende Finanzierungszusage nach aktuellem Stand nicht ausweiten und damit über die bestehende Finanzierungszusage hinaus keine weiteren Finanzierungsmittel zur Verfügung stellen werde, wurde es eng.

Mutares mit Ausrufezeichen. Mit Exit Nummer 5 sollte man die Performancedividende in trockene Tücher gebracht haben – bis zu 150 Mio EUR netto „für die Kasse“.
Nel könnte zum Kursmotor der ganzen Wasserstoffbranche werden. In Michigan will man nahe beim Kooperationspartner GM neue Gigafactory bauen.
Ballard Power Brennstoffzellen als stationäre Stromquelle. Weiteres Geschäftsfeld mit Wachstumsperspektiven. Europäischer Kunde ordert nach
Nikola wieder mit Chancen? Gestern direkt zwei grössere LKW-Verkäufe gemeldet: 50 H2- und 14 Elektro-LKW an zwei Perspektivkunden.
GK Software – Weltmarktführer, der jetzt mehrheitlich zu Fujitsu gehört, steht vor Delisting. Handelbarkeit der Aktie bleibt darüber hinaus gegeben.

Insolvenzantrag – keine neuen Geldquellen in Sicht…

Zwar sendete am 19. April das Management noch beruhigende Signale, denn die Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs sei trotz Hevella-Rückzug noch bis September 2023 sichergestellt. Aber mit der Hoffnung neue Geldquellen danach zu erschliessen, scheint man sich verrehcnet zu haben. Heute heisst es:

Der Verwaltungsrat der NeXR Technologies SE („Gesellschaft“ oder „NeXR“) hat heute beschlossen, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit zu stellen. Das Insolvenzverfahren soll in Form der Eigenverwaltung geführt werden. Der Geschäftsbetrieb bleibt aufrechterhalten.

Ursächlich für diese Entscheidung ist, dass NeXR noch keine positiven Cashflows erwirtschaftet und wegen der Nichtausweitung der Finanzierungszusage des Großaktionärs (siehe Ad hoc-Mitteilung vom 19. April 2023) laufenden Zahlungsverpflichtungen nur noch bis September 2023 wird nachkommen können. Die mit Investoren bislang ergebnisoffen geführten Gespräche sollen unmittelbar nach dem erfolgten Insolvenzantrag fortgeführt werden.“ (Unternehmensmeldung NEXR, 5.05.2023)

Klöckner & Co SE mit gegenüber letztem Quartal wieder deutlich erholtem Ergebnis. Auf Dauer sollten Nachhaltigkeit und Digitalisierung helfen
Tubesolar droht „aus heiterem Himmel“ die Insolvenz. Management scheint mit Anschlussfinanzierung zu scheitern. Compleo Nummer 2?
EXCLUSIVINTERVIEW Avemio AG: CEO Ralf P. Pfeffer über eine neue Grösse an der Börse. „In der Pole Position im Rennen um die europäische Marktführerschaft“

 


Powered by GOYAX.de
Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen
Evotec – MDAX und TecDAX „raus“. Im Juni dann wohl Pink-Panther Prinzip.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner