H2REIHE-Update | NEL holt sich starken Partner für den weltweiten Wettlauf um Projekte an Bord

Post Views : 493

 

NEL Asa (ISIN: NO0010081235) lieferte letztens Woche ein wahres Feuerwerk von Meldungen und die Nel Beteiligung Everfuel (ISIN: DK0061414711) präsentierte ihre Pläne für den Ausbau einer norwegischen H2-Tankstelleninfrastruktur.Und diese Woche lassen beide Werte wieder aufhorchen. Bewegung, Ausbau und Marktdurchdringung sind die Themen für die beiden Wasserstoffwerte. Passend dazu die heutige Meldung von NEL:

Rahmenvereinbarung mit internationaler Consultingfirma Wood

Die in Aberdeen beheimatete Ingenieur- und Beratungsfirma geniesst weltweit einen excellenten Ruf und bezeichnet sich selbst „als weltweit führend“ im Bereich Energie- und „built environment“ – mit rund 7,5 Mrd USD Umsatz in 2020 und rund 40.000 Mitarbeitern. Wood und Nel haben eine Rahmenvereinbarung geschlossen, um grossangelegte „grüne Wasserstoffprojekte“ in ausgewählten Regionen der Welt zu entwickeln und umzusetzen. Passend zu den Entwicklungen um den „grüne Wasserstoff-Fonds“, der derzeit in der Zeichnung ist.

„We are very excited to be entering into this agreement with Wood, who has extensive experience from large, complex projects worldwide. As green hydrogen projects are growing in size and complexity, it is crucial for our success to have strong partners to strengthen our project management- and execution capabilities. This is a long-term commitment, and we look forward to working together to further strengthen our competitiveness through leveraging our experience and competence.” erläutert Jon André Løkke, CEO von Nel ASA. Und derzeit wird Wood in bereits laufende Projekte Nel’s eingebunden.

Exklusivinterview mit Lisa Jüngst, CEO der Nanorepro AG: „…keinerlei Zweifel daran habe, dass wir genauso erfolgreich auch ohne Corona weiterarbeiten.“

Evotec läuft. Wirkstoff aus Exscentia Kooperation geht in die klinischen Studien – plus neuer Short auf der Bühne. Geht es wieder los?

NIKOLA verliert wichtigen Manager. Sichert sich aber auf der anderen Seite Verkaufs- und Servicenetzwerk für Tre Bev Launch.

Bei Plug Power gehen die Sammelkläger in die Offensive. Positiv die potentielle 520 Mio USD Bürgschaft zum Ausbau der grünen H2-Infrastruktur.

Nordex baut mit 72  MW Auftrag Repowering in Deutschland – Bürgerpark

Mutares liefert den Geschäftsbericht 2020. Bestes Holdingergebnis.

Everfuel gewinnt Kunden für Aufbau einer Wasserstoff-Betankungslösung von Schiffen. Anfang ist gemacht.

Manz verstärkt durch Kooperation die Kompetenz bei Lithium-Ionen Batterien. Nun die ganze Wertschöpfungskette im Angebot.

“We are excited about the opportunity to support NEL Hydrogen as they play their part in the green hydrogen revolution, and as we unite on our commitment to create a more sustainable and cleaner energy future. We look forward to leveraging our global engineering and project implementation capabilities to support our client on their delivery of impactful solutions around the world,” ergänzt Craig Shanaghey, Wood’s President of Operations for Europe, Middle East und Africa.

Gestern gab es ja Neues von Everfuel und einen neuen Kunden aus der „maritimen Welt“.

Umkämpfter Markt – da braucht es Firmen wie Wood, wenn man dabei sein will

Und so sind beide Unternehmen unterwegs, um mit den immer schnelleren Entwicklungen der „Wasserstoffbranche“ mitzuhalten und ihren Anteil am zukünftigen Kuchen zu sichern. Hierbei ist Nels Position von zwei Seiten bedroht: Konkurrenz anderer Pure Player, die über „vollere Kassen“ verfügen oder in grösseren Märkten angesiedelt sind. Und so eher bei den jeweiligen nationalen Wasserstoffinitiativen berücksichtigt werden. Beispielsweise Bloom Energy mit ihrem aktuellen 40 MW Deal in den USA oder Plug Power mit der Bürgschaft des US Energieminsiteriums.Auf der anderen Seite stehen die Konzerne wie Linde, Air Liquide oder Siemens Energy, die mit einem starken Basisgeschäft die Ressourcen haben, die Wasserstoffsparte aus- und aufzubauen. Und dazwischen die Norweger.

 


Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de
Exklusivinterview mit Lisa Jüngst, CEO der Nanorepro AG: „…keinerlei Zweifel daran habe, dass wir genauso erfolgreich auch ohne Corona weiterarbeiten.“

Evotec läuft. Wirkstoff aus Exscentia Kooperation geht in die klinischen Studien – plus neuer Short auf der Bühne. Geht es wieder los?

NIKOLA verliert wichtigen Manager. Sichert sich aber auf der anderen Seite Verkaufs- und Servicenetzwerk für Tre Bev Launch.

Bei Plug Power gehen die Sammelkläger in die Offensive. Positiv die potentielle 520 Mio USD Bürgschaft zum Ausbau der grünen H2-Infrastruktur.

Nordex baut mit 72  MW Auftrag Repowering in Deutschland – Bürgerpark

Mutares liefert den Geschäftsbericht 2020. Bestes Holdingergebnis.

Everfuel gewinnt Kunden für Aufbau einer Wasserstoff-Betankungslösung von Schiffen. Anfang ist gemacht.

Manz verstärkt durch Kooperation die Kompetenz bei Lithium-Ionen Batterien. Nun die ganze Wertschöpfungskette im Angebot.

 

 

 

 

 

TecDAX | Nordex schon fast unheimlich: Deutschland mit 72 MW – ergibt 620 MW in 14 Tagen.
Prime Standard | SÜSS MicroTec geht sehr optimistisch in das Geschäftsjahr 2021

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü