GK Software sichert sich LIDL – auf Jahre.

Post Views : 168

GK Software

GK Software SE (ISN: DE0007571424) war mit einem sehr starken 1. Quartal in das Geschäftsjahr 2022 gestartet und legt mit der Schwarz Gruppe die Basis für weiterhin „gute Geschäfte“. Denn die GK Software wird in den nächsten Jahren die Umrüstung der Kassensoftware auf die offene Plattform Cloud4Retail für die Schwarz Gruppe begleiten. Ob es sich hierbei um den am 19.05.2022 im Rahmen der Quartalsmeldung genannten „der Abschluss eines sehr bedeutenden CLOUD4RETAIL Vertrages“ handelt, sei dahingestellt. Auf jeden Fall ermögliche die nahtlose Einbindung mobiler Services für die Kunden in den Filialen, eine enge Verzahnung mit digitalen Angeboten und den Einsatz moderner Cloud-Technologien.

GK Software seit 1999 Lidl-Partner

Und die Digitalisierung im Bereich der Filialen habe sich in den letzten Jahren massiv beschleunigt. GK liefert bereits u. a. die Kassenlösung für alle Lidl-Filialen in über 30 Ländern weltweit. Mit dem Umstieg auf die aktuelle Lösung soll Lidl von moderner Cloud-Technologie, einem offenen Erweiterungskonzept sowie der einheitlichen Plattformunterstützung für mobile Lösungen profitieren.

Rocco Gehring, Geschäftsleiter Kundensysteme, Schwarz IT, erklärt: „Die Schwarz Gruppe will auch in Zukunft den Maßstab bei der Digitalisierung des Einzelhandels setzen und ihren Kunden auf allen Kanälen innovative Services bieten. Dafür haben wir Technologiepartner gesucht, deren Lösungen modernsten Standards entsprechen. Gepaart mit Eigenentwicklungen und unseren cloudbasierten IT-Plattformen der nächsten Generation sind wir damit in der Lage, Innovationen und Anforderungen schnell umzusetzen. GK ist ein langjähriger Partner, mit dem wir auch gemeinsame Aktivitäten für den modernen Cloudbetrieb mit STACKIT und die IT-Sicherheit mit XM Cyber anstreben.“

Und Rainer Gläß, CEO GK Software, ergänzt: „Für unser Wachstum zu einem der führenden Anbieter im Markt war es sehr wichtig, dass ein Unternehmen wie Lidl uns seit 1999 die Chance geboten hat, uns in sehr großen und komplexen internationalen Projekten zu beweisen. Umso mehr freut es mich, dass wir die Schwarz Gruppe mit unseren Lösungen seitdem immer wieder überzeugen und dabei helfen konnten, gemeinsam IT-Projekte umzusetzen, die zu den größten in diesem Bereich weltweit zählen.“

Im Quartalsbericht für Q1 finden sich die aktuellen Zahlen der GK Software – Halbjahresergebnisse gibt’s am 30.08.2022

Im Brief an die Aktionäre fasst das Management die guten Ergebnisse des ersten Quartals zusammen: „Die Umsatzerlöse stiegen im ersten Quartal auf 39,82
Mio. Euro, was einem Wachstum von 30,7 Prozent entspricht (QI 2021 = 30,45 Mio Euro). Im Ergebnis dessen erreichten wir im ersten Quartal ein EBITDA in Höhe
von 9,86 Mio Euro, und übertrafen damit das Vorjahresquartal um 4,73 Mio Euro (Q1 2021: 5,13 Mio Euro) . Das Operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich mit einem Wert von 8,13 Mio.Euro ebenfalls deutlich um 4,93 Mio Euro gegenüber dem Vorjahreswert (Q1 2021: 3,20 Mio Euro). Damit erzielten wir eine EBIT-Marge auf den Umsatz von 20,4 Prozent.“ (Quartalsmitteilung Q1/2022 der GK Software AG, Seite 3)

GK Software: Weltweit führender Anbieter von Cloud Lösungen für den internationalen Einzelhandel

Die GK Software SE ist ein weltweit führender Anbieter von Cloud Lösungen für den internationalen Einzelhandel und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Die Basis dafür sind selbstentwickelte, offene und plattformunabhängige Lösungen. Dank des umfassenden Produktportfolios setzen gegenwärtig 22 Prozent der weltweit 50 größten Einzelhändler auf Lösungen von GK. Zu Kunden der Gesellschaft gehören u.a. adidas, Aldi Nord, Coop (Schweiz), Edeka, Grupo Kuo, Hornbach, HyVee, Lidl, Migros, Netto Marken-Discount und Walmart.

FuchsPetrolub Aktie „KAUFEN“- Platow Brief sieht spannendes strategisches Ziel bis 2025
Heliad Aktie unter der Lupe der „Aktien Spezialwerte“. Und es bleibt dabei – ein KAUF. weiterhin unterhalb von 7,00 EUR mit Kursziel 9,00 EUR.

Die GK verfügt über Tochtergesellschaften in den USA, Frankreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Singapur, Australien und ist im Besitz oder hält u.a. Mehrheitsanteile an der DF Deutsche Fiskal GmbH, der prudsys AG und der retail7. Seit dem Börsengang 2008 ist das Unternehmen um mehr als das Siebenfache gewachsen und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 130,8 Mio. EURO. GK wurde 1990 von CEO Rainer Gläß und Stephan Kronmüller (stellvertretender Vorstand) gegründet und ist bis heute gründergeführt. Neben dem Hauptsitz in Schöneck betreibt die Gruppe mittlerweile 15 Standorte weltweit. GK hat das Ziel, das führende Unternehmen für Cloud-Lösungen im Einzelhandel weltweit zu werden, um so Konsumenten auf allen Kontinenten die bestmögliche Einkaufserfahrung zu ermöglichen.


Chart: GK Software SE | Powered by GOYAX.de
BayWa Aktie vor Anstieg? „Enorme Ergebnissteigerungen“ lassen Gewinne sprudeln und Prognose hochsetzen.
BayWa Hensoldt Adler Group CompuGroup – heute im Fokus. Dreimal starke Zahlen und einer wird verschmäht.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post