Entry Standard – NanoRepro schließt Vertriebsvereinbarung für sechs afrikanische Länder

Post Views : 201

news nebenwerte magazin15.06.2016 – Der Spezialist für Schnell- und Selbstdiagnostiktests NanoRepro AG (ISIN: DE0006577109) hat eine Vertriebsvereinbarung mit der ruandischen Großhandelsgesellschaft MD Conseil Medical Suplly Ltd., die zu Pharmacie Conseil gehört, für insgesamt sechs afrikanische Länder abgeschlossen.

Die Kooperation umfasst die exklusiven Vertriebsrechte in Uganda, Burundi, Tansania, Kenia, Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo für diverse Tests von NanoRepro aus den Bereichen Familienplanung und Gesundheitsvorsorge sowie für die Allergielinien und für HIV-Quick. Um die Registrierung der Produkte in den Ländern kümmert sich Pharmacie Counseil.

Die Distributionsvereinbarung hat eine Laufzeit von drei Jahren und sieht eine jährliche Mindestabnahmemenge vor. NanoRepro geht von einer ersten Lieferung im Juli 2016 aus.

Die Aktie notiert am frühen Nachmittag unter geringem Handel bei 0,95 EUR und liegt damit +1,06% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: NanoRepro AG gibt den Abschluss einer Distributionsvereinbarung mit PHARMACIE CONSEIL für sechs afrikanische Länder bekannt

TECDAX – Tochter von Telefónica Deutschland schließt sichert sich Geld von der EIB
Prime Standard – Epigenomics erhält erste unabhängige Empfehlung für Epi proColon

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post