Scale | fashionette mit neuen Rekorden bei Umsatz, weiteres Wachstum erwartet

Post Views : 246

Die fashionette AG (ISIN: DE000A2QEFA1), eine führende europäische datengesteuerte Online-Plattform für Premium- und Luxus-Modeaccessoires mit Fokus auf die Region Deutschland, Österreich und Schweiz, konkretisiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020. Mit den vorliegenden Zahlen konnte die fashionette AG ihre Wachstumsziele übertreffen und das abgelaufene Geschäftsjahr mit neuen Rekorden bei Umsatz und bereinigtem Ergebnis abschließen.

Durch Steigerungen in allen Produktkategorien erzielte die fashionette AG 2020 ein Wachstum der Nettoumsatzerlöse (nach Gutschriften für Retouren und Rabatte) von +29,6 % auf EUR 94,8 Mio.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steigerte die fashionette AG um +24,5 % auf EUR 8,9 Mio. Daraus ergibt sich eine bereinigte EBITDA-Marge von 9,4 %. Die Einmalaufwendungen betreffen dabei im Wesentlichen Kosten für den Börsengang.

Positiv hervorzuheben ist, dass trotz des starken Wachstums der operative Cashflow im Vergleich zum Vorjahr auf EUR 5,2 Mio. nahezu verdreifacht werden konnte. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten wurden vollständig zurückgeführt. Mit Finanzmitteln von EUR 31,8 Mio. verfügt die fashionette AG über ausreichend Kapital zur Finanzierung der weiteren Wachstumspläne.

Die starke operative Entwicklung im Geschäftsjahr 2020 basiert vor allem auf dem deutlichen Wachstum bei der Kundengewinnung. Mit einer Steigerung um +63,2 % auf 240,1 Tausend Neukund*innen verzeichnete die fashionette AG das beste Jahr der Unternehmensgeschichte. Insgesamt stieg der aktive Kund*innenbestand deutlich um +49,7 % auf 357,1 Tausend.

„Mit dem im Geschäftsjahr 2020 gezeigten Wachstum haben wir unsere ambitionierten Ziele übertroffen. Gerade durch den starken Anstieg bei der Anzahl der Neukund*innen haben wir eine großartige Basis geschaffen, um unser Wachstum in den nächsten Jahren weiter zu beschleunigen. Die Ergebnisse bestätigen unseren Ansatz, mit dem wir über unsere datengesteuerte Online-Plattform den stark wachsenden Markt für Premium- und Luxus-Modeaccessoires mit nachhaltigem Erfolg bearbeiten. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auf dieser Basis, gepaart mit weiteren regionalen Expansionen, dem Ausbau des Sortiments sowie selektiven Akquisitionen auch künftig ein Wachstum zeigen können, das über dem des Marktes liegt. Der gute Start in das laufende Geschäftsjahr lässt eine weitere Beschleunigung des Wachstums in Q1 2021 gegenüber dem Gesamtjahr 2020 erwarten“, sagt Daniel Raab, CEO von fashionette.

Aktuell (14.04.2021 / 16:04 Uhr) notierten die Aktien der fashionette AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +1,80 EUR (+5,96 %) bei 32,00 EUR. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Fashionette AG | Powered by GOYAX.de
DIV | Linde setzt auf H2-Fördertöpfe: Nach dem 100 Mio EUR Wacker-Projekt, jetzt Projekt mit Südafrikas Sasol Konzern
Prime Standard | Aumann verzichtet auf Dividende und erwartet Erholung

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü