TECDAX – Tochter von Telefónica Deutschland schließt sichert sich Geld von der EIB

Post Views : 507

NEWS15.06.2016 – Die Telefónica Germany GmbH &Co. OHG, eine Tochter der im TECDAX notierten Telefónica Deutschland Holding AG (ISIN: DE000A1J5RX9), hat vorgestern mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) einen Finanzierungsvertrag unterschrieben.

Insgesamt 450 Mio. EUR an Finanzierungsmitteln wird die EIB der Telefónica-Tochter mit einer Laufzeit von bis zu 8 Jahren zur Verfügung stellen. Das Geld soll zur Finanzierung der Konsolidierung, Modernisierung und zum Ausbau des Mobilfunknetzes von Telefónica Deutschland dienen. Nach der Übernahme von E-Plus will das Unternehmen den Kunden in Deutschland flächendeckend innovative mobile Breitbanddienste anbieten.

Mit dem neuerlichen Finanzierungsvertrag konnte der Münchener Telekommunikations-Anbieter einen weiteren großen Schritt in Richtung einer diversifizierten, unabhängigen und kosteneffizienten Finanzierungsstruktur machen.

Die Aktie notiert am Morgen bei 3,73 EUR und liegt damit leicht über dem Schlusskurs von gestern.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Telefónica Deutschland unterzeichnet Vertrag in Höhe von 450 Millionen Euro

SDAX – ElringKlinger gibt strategischen Zukauf bekannt
Entry Standard – NanoRepro schließt Vertriebsvereinbarung für sechs afrikanische Länder

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post