Scale | FCR Immobilien kauft in Niedersachsen

Post Views : 205

nebenwerte news nebenwerte magazin20.11.2019 – Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) hat ein Bürogebäude in der Hansestadt Uelzen, eine Gemeinde in Niedersachsen am südlichen Rand der Metropolregion Hamburg mit ca. 34.000 Einwohnern, erworben. Das 1996 auf einer Grundstücksfläche von rd. 14.500 m² fertiggestellte Objekt besitzt eine Gesamtmietfläche von über 5.000 m². Zum Objekt gehören ca. 100 Außenstellplätze. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Objekt besteht aus einem zusammenhängenden zweigeschossigen Bürogebäude und wird hauptsächlich zu Schulungszwecken verwendet. Die Deutsche Angestellten-Akademie, eines der größten Weiterbildungsunternehmen Deutschlands mit bundesweit über 300 Standorten, belegt das gesamte Objekt bereits seit der Fertigstellung 1996.

HIER: DIE aktuelle Analyse zur FCR Immobilien AG – kostenlos. Was bringt die Zukunft, wie sollte der Anleger sich positionieren?

Neben einem günstigen Einkauf bildet das aktive Asset Management die zweite wichtige Säule im Geschäftsmodell der FCR. Mit gezielten Maßnahmen wie z.B. der Optimierung der Mietverträge und Verbesserung der Mietlaufzeiten hebt die FCR zusätzliche Potenziale der Immobilien. In folgenden Bestandsobjekten hat die FCR in den vergangenen Wochen erfolgreiche Asset Management Leistungen finalisieren können:

– Dessau: Neuer, langfristiger Mietvertrag mit EDEKA-Tochter NP Markt und Mietvertragsverlängerungen mit Bestandsmietern nach Sanierung

– Schleiz: Neue, langfristige Mietverträge mit Clever Fit und Tedi nach umfangreichem Umbau

– Neustrelitz: Neuvermietung an Clever Fit ab dem 01.06.2020 über 10 Jahre

– Oer-Erkenschwick: Mietvertragsverlängerung mit Thomas Philipps um 15 Jahre und Möbel Hamma um 5 Jahre

– Gera Bieblach Center: Mietvertragsverlängerung mit Spiele Max um 10 Jahre

– Hambühren: Verlängerung Mietvertrag Zimmermann Sonderposten über 10 Jahre

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Wir haben auch in 2019 den dynamischen Ausbau unseres Immobilienportfolios erfolgreich fortsetzen können. Bisher haben wir 30 Objekte angekauft, und bei fast 20 Objekten läuft gerade der Ankaufsprozess. Unseren Immobilienbestand haben wir dadurch auf knapp 80 Objekte ausgeweitet, die Jahresnettomiete beläuft sich auf 18 Mio. Euro. Aber nicht nur unser Einkauf läuft gut, sondern auch unser Asset Management, die zweite wichtige Säule der FCR. Durch den Abschluss zahlreicher neuer Mietverträge sowie Mietvertragsverlängerungen konnten wir unseren Leerstand reduzieren und unsere Mieteinnahmen ausbauen.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

„Die FCR Immobilien AG hat sich weiter sehr dynamisch und profitabel entwickelt und das Immobilienportfolio deutlich ausgeweitet. Zudem sind wir neben dem Scale inzwischen auch im m:access der Börse München gelistet, und wir haben aktuell noch unsere 5,25 %- Unternehmensanleihe in der Privatplatzierung. Dieses Papier hat eine Laufzeit von 5 Jahren und verfügt über ein umfangreiches Sicherungskonzept.“ FORTSETZUNG DES SPANNENDEN INTERVIEWS mit Falk Raudies – exclusiv auf Nebenwerte-Magazin.

Die Aktie handelt derzeit (20.11.2019 / 09:20 Uhr) an der Frankfurter-Börse zu einem Kurs von 10,00 EUR.

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
TecDAX | Wirecard: Doppelstrategie, die Antwort?!
Prime Standard | Vapiano weiter mit roten Zahlen aber Lichtblick voraus!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post