Freiverkehr | Ceotronics kleiner Erfolg…

Post Views : 74

nebenwerte news nebenwerte magazin15.04.2019 – Die CeoTronics AG  (ISIN: DE0005407407) erhielt nach ausführlichen Tests – auch im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz – den Auftrag, die Hessischen Spezialeinheiten mit den neu entwickelten multifunktionalen Funkgeräte-Bedientasten „CT-MultiPTT 3C“ sowie verschiedenen Headsets mit der CT-ComLink(R)-Technologie auszustatten. Dieser Auftrag hat ein Volumen von circa 580 TEURO. Dieser Auftrag wird voraussichtlich im Sommer 2019 abgewickelt werden.Aktuell beläuft sich der gesamte Auftragsbestand auf ca. EUR 22,7 Mio. (+257% im Vergleich zum Vorjahr).

Die „CT-MultiPTT 3C“ ermöglicht den gleichzeitigen Anschluss und das gleichzeitige Bedienen von bis zu drei Medien (Funkgeräte, Intercoms oder SmartDevices) sowie den Anschluss eines Headsets. Die erstmals 2010 im engeren Kundenkreis vorgestellte Idee der CT-ComLink(R)-Technologie bietet dem Kunden eine hohe Flexibilität und Zukunftssicherheit bei der Auswahl und dem Einsatz von unterschiedlichen Funkgeräten und Headsets. In der „CT-MultiPTT 3C“ ist die CT-Bluetooth-Technologie integriert, um auch kabellos Medien zu adaptieren.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (5 Aktien)}

Ein Schritt auf dem noch ein langen Weg zur angestrebten Dividendenfähigkeit.

Wer ist Ceotronics?

Am Anfang stand eine Geschäftsidee: die besten elektronischen Systeme für die professionelle Kommunikation unter schwierigen Umgebungsbedingungen zu entwickeln und international zu vermarkten. Mit diesem Ziel wurde im Mai 1985 die CeoTronics GmbH in Rödermark gegründet. Heute, nach über 30 Jahren, hat die CeoTronics AG ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein international anerkanntes Unternehmen. Der Konzern umfasst derzeit drei Tochterunternehmen in drei Ländern, Vertriebsmitarbeiter im In- und Ausland sowie Vertriebspartner, die die Produkte in über 40 Ländern der Erde vertreiben.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Wichtig war für Ceotronics ein Großauftrag von einem europäischen NATO-Mitglied in Höhe von 12,9 Mio Euro, den man Ende 2018 begann abzuwickeln, letzte Lieferung aus diesem Auftrag 2022. Zum Vergleich: Vor diesem Auftrag betrug der Gesamtbestand an Aufträgen 9,9 Mio. Euro. Rosige Zeiten könnten auf Ceotronics zukommen. Vielleicht endet auch der Dornröschenschlaf der Aktie so.

Aktuell (15.04.2019 / 09.14 Uhr) notieren die Aktien der Ceotronics AG im Frankfurter-Handel unverändert bei 1,75 EUR.


Ceotronics AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}

 

SDAX | Hypoport AG ein Moment des Innehaltens.
SDAX | Steinhoff: Ausverkauf geht weiter?!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü