Aktienkurse diese Woche: Krieg überschattet Steinhoff, Rheinmetall, Hensoldt, Plug Power, Aurelius, Aixtron u.a. – News.

Post Views : 1278

Aktienkurse - Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps

Aktienkurse zwischenzeitlich unter 14.000 DAX-Punkten hätte Anfang der Woche niemand erwartet. Genauso wie Niemand einen Krieg mitten in Europa erwartet hätte. Was bedeutet das nun für die Aktienmärkte? Welche Werte sind besonders betroffen, welche sind jetzt relativ „sicher“.

Diese Woche lief bis Mittwoch eigentlich alles nach bekanntem Muster: Ukrainekrise, Verhandlungen, Vertrauen auf den Einigungswillen aller Beteiligten  – seit Donnerstag Makulatur. Es gibt Krieg, Mitten in Europa, so wie die Biden-Adminsitration es seit Wochen ankündigte. Aber seit den gefakten Irak-Massenvernichtungswaffen ist für viele die Glaubwürdigkeit „amerikanischer Erkenntnisse“…

Nun sterben Menschen und „bei uns“ geht es um Aktien, Kurse und News. Unpassend. Aber das nwm ist ein „Magazin für Nebenwerte“, deshalb schreiben wir über das, was wir verstehen, zumindest versuchen zu verstehen, nicht über die Irrationalität von Präsidenten, die für „aus der Zeit gefallene“ Grossmachtsträume sprichwörtlich „über Leichen“ gehen.

Letzten Samstag gab es wieder unseren Wochenrückblick – Im Ukraineschatten News von Steinhoff, Deutsche Konsum REIT, Verbio, Nel, Plug Power, Aurelius, BayWa, PNE,…

Dazu ein SPANNENDES INTERVIEW: Deutsche Konsum REIT – Management im Gespräch nach den Zahlen: „Läuft sehr gut“ beim „Geschäftsmodell mit eingebautem Inflationsschutz“. Und ein trauriges Kapitel aus Anlegersicht, auf den Stand gebracht: Eyemaxx – Deutsche Lichtmiete. Insolvenzverfahren wird zum langwierigen Hoffnungsmarathon, beim anderen könnte es etwas anders laufen.

Montag – Wochenanfang noch „im normalen Krisenmodus“

Es ging bei 15.186,63 Punkten los, runter bis auf  14.844,10 Punkte und am Abend schloss der Markt bei 14.731,12 Punkten – die alten Themen: Ukrainekrise, Inflation, Lieferkettenprobleme, Zinssteigerungen – noch im Gleichklang.  Bitcoin derzeit schwächelnd. Und wie fährt man mit Bitcoin Group oder Northern Data, wenn man an wieder steigende Cryptos glaubt? Und ein Automotive überzeugte: SAF Holland Aktie sollte gestärkt sein. Die Zahlen für 2021 zeigen den Umsatz kräftig im Plus, Marge 7,5 %.

Mal auf die Rendite durch Dividenden schauen: Klöckner. Ungeliebt als Zykliker trotz mehr als 8 % Dividendenrendite. Und Digitalisierung. Und XOM. Warum? Und die Wasserstoffwerte  Plug Power und Nel liefern gute News, aber der allgemeine Markttrend spricht gegen die beiden Wachstumswerte.

Dienstag.

Am Dienstag  startete der DAX mit 14.365,06 Punkten und Schlussstand bei 14.693,00 Punkten. Auch hier eine sehr hohe Dividendenrendite:  Mutares Aktie fehlen aktuell die spektakulären Meldungen. Toshiba Tochter gehört endgültig Balcke Dürr – eine von 13 Übernahmen 2021 jetzt rund. Und die Adler Group gehört zu 20,5 % jetzt Vonovia. Pfandverwertung, nicht freie Entscheidung. Bleibt’s dabei, wird’s mehr oder…

Medigene Aktie fast verdoppelt. BioNTech nutzt seine vollen Kassen für eine Krebs-Antikörper-Kooperation. Beyond Comirnaty. Während die SFC Energy Aktie in grün handelte. Weil ein Folgeauftrag für Brennstoffzellen die mittelfristigen Perspektiven bestätigt.

Und Mittwoch – noch niemand wollte an „Krieg“ glauben, dann sprach Putin

Nach anfänglichen Kursen von 14.754,22 Punkten versuchte der Markt einen weiteren Anstieg, schaffte es letztlich nicht und dann sogar in Rot: 14.631,36 Punkte zum Handelsschluss. Wobei die  Vossloh Aktie von der Kursentwicklung her eher „langweilig“ ist. Und auch der heutige Auftrag über 40 Mio EUR aus China ändert daran wenig. Und bei Puma meldet man sich mit Rekordumsätzen zu Wort.

STEMMER lieferte beeindruckende Zahlen und die Indus Aktie ist abgestraft als „Automotive“-lastig, Dass trotz Rückkehr auf Vor-Coronaniveau in 2021 und Automotive-Anteilsreduzierung. Die Wallstreetonline Aktie profitiert nicht von Kursexplosion bei flatexDEGIRO wegen Übernahmegerüchten, aber mittelfristig stimmt’s.

EIN DEFENSE WERT MIT STARKEN ERGEBNISSEN; AM MITTWOCH NOCH EHER UNBEACHTET: Hensoldt Aktie unter dem Strich seit Januar auf selben Niveau. Trotz Turnaround in 2021, Rekordauftragsbeständen. Starker Prognose für 2022.

Donnerstag – Kriegszustand in Europa. Aktienkurse tauchen ab.

… eröffnet bei 13.989,41 Punkten und nach Tiefs bei 13.807,28 Punkten leicht erholter Schluss bei 13.807,28 Punkten aus dem Handel. Wen trafen die Nachrichten aus Moskau am heftigsten?  Uniper Aktie Tagesverlierer MDAX. Wegen hohem „Russland-Exposure“ und anstehender Sanktionen, deren Wirkung für Uniper nicht absehbar sind. Dagegen AIXTRON Aktie selbst Donnerstag in Grün. Wenig verwunderlich, bei solchen Zahlen, dazu ein überzeugender Ausblick.

Die Aareal Bank Aktie ohne Übernahmephantasie liefert Zahlen 2021 und Prognosen, die offensichtlich gefallen. Ob das den aktivistischen… Und bei  Veganz braucht es etwas mehr Geduld.

Freitag – erste Sanktionen treffen kaum Wirtschaft in Europa, USA oder Asien…

Nach dem Start bei 14.230,09 Punkten  wurde es wieder besser. Am Ende gab es einen fast versöhnlichen XETRA-Schluss bei 14.567,23 Punkten.Der Ukrainekrieg scheint schon fast erledigt. So könnte es scheinen. Aber…

Hoffnung für alle Beteiligten: paragon Aktie steigt an, weil der CEO sagt ein Paket geschnürt zu haben, das die Forderungen der SdK für LZ-verlängerung umsetze.Und sogar die Nikola Aktie könnte Boden gefunden haben. Quartalsergebnisse erwartet nichtssagend, Beiwerk stimmt und Ziele für 2022 klar definiert.

Steinhoff Aktie ohne Schadensersatzforderungen. Q1-Zahlen zeigen, wie weit es noch „hochgehen“ könnte, wenn die Verschuldung. Dazu die ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen, die überzeugen könnten. Und die DEFENSE AKTIE – die Rheinmetall Aktie mit auf 3,30 EUR erhöhter Dividende. Neubewertung der Branche durch Ukrainekrieg möglich. Stichwort: Taxonomie.

Wochenrückblick – Aktienkurse in der KW 08 mit neuer Zeitrechnung

Am  Montag ging es bei 15.186,63 Punkten los und am Ende einer politisch geprägten Handels-Woche ging es mit 14.567,23 Punkten ins Wochenende. Krieg in der Ukraine, mit – noch? – beschränkten Auswirkungen auf die meissten börsennotierten Unternehmen – Vielleicht ist Gold gerade jetzt als „Risikowährung“gar nicht so schlecht?   GOLDSPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

Ob die bisher verkündeten Sanktionen wirklich das letzte Wort des „WESTENS“ sein können? Kann man wirklich weiter durch Gas- und Ölkäufe die Kriegsmaschinerie Moskaus finanzieren? Nur weil Verbraucherpreise steigen könnten? Ist Swift als Garant, das Russland weiterhin Gasrechnungen auch bezahlt bekommen kann und somit liefern wird, wichtiger als ein deutliches STOP-Schild? Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten steht Russland für einen „mittelgrossen Auslandsmarkt“ dessen Komplettausfall, der derzeit wohl nicht gewünscht ist, für einige Unternehmen zwar schmerzhaft, aber generell gerade bei Lieferproblemen „verschmerzbar“.

AUGEN AUF. Absichern. Bewerten. Risiken abwägen. STOPS setzen.

Wochenrückblick Aktienkurse DAX Chart.

 

NIKOLA Aktie am Boden angekommen? Quartalsergebnisse & wichtiger: Zielvorgaben sind klar und fassbar. Nel könnte hoffen.
NanoRepro wieder auf Null – offen, wie es weitergeht „nach Corona“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Related Post