INDUS Aktie mit Luft nach oben?

Post Views : 275

Indus Aktie mit Luft nach oben?
Indus Aktie steht für eine mittelständische Beteiligungsgesellschaft mit insgesamt 46 Beteiligungen in den Segmenten Bau/Infrastruktur, Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin-/Gesundheitstechnik sowie Metalltechnik. Die INDUS Gruppe (ISIN: DE0006200108) konnte in 2021 insgesamt auf Vor-Corona-Niveau zurückkehren. Einzig im Segment Automotive/Fahrzeugtechnik sieht man noch „Zeitbedarf“ sich dem Transformationsprozess der Automobilindustrie anzupassen. Folgerichtig reduziert man das Exposure in diesem „schwächeren“ Segment. So stellt Dr. Johannes Schmidt, Vorstandsvorsitzender der INDUS-Gruppe fest: „Wir arbeiten weiterhin daran, das Gewicht des Segments Fahrzeugtechnik im INDUS-Portfolio zu reduzieren. Das zeigt auch der Verkauf der WIESAUPLAST-Gruppe zum Jahresende 2021.“

Mutares Aktie fehlen aktuell die spektakulären Meldungen. Toshiba Tochter gehört endgültig Balcke Dürr – eine von 13 Übernahmen 2021 jetzt rund.

Adler Group gehört zu 20,5 % jetzt Vonovia. Pfandverwertung, nicht freie Entscheidung. Bleibt’s dabei, wird’s mehr oder…

Bitcoin derzeit schwächelnd. Und wie fährt man mit Bitcoin Group oder Northern Data, wenn man an wieder steigende Cryptos glaubt?

Indus Aktie ist aber mehr als die Fahrzeugtechnik – Investitionen von 143 Mio im Portfolio in 2021 sprechen hier eine klare Sprache

Auf Gesamtjahressicht sehr erfreulich entwickelt haben sich die Segmente Bau / Infrastruktur, Maschinen- und Anlagenbau sowie Metalltechnik. Die Beteiligungen in diesen drei Segmenten konnten Umsatz und operatives Ergebnis (EBIT) trotz Lieferengpässen und stark steigenden Materialpreisen deutlich erhöhen. Das Segment Medizin- und Gesundheitstechnik hat sich moderat entwickelt.Insgesamt erreichte man nach vorläufigen Zahlen eine rund 12%-ge Umsatzsteigerung auf 1,74 Mrd EUR (Vorjahr: 1,56 Mrd). Und das EBIT konnte um mehr als das Vierfache auf rund 115 Mio EUR (Vorjahr: 25,1 Mio) gesteigert werden. Die EBIT-Marge stieg im Vorjahresvergleich von 1,6 % auf 6,6 %. Zu dieser Entwicklung haben alle Segmente beigetragen, drei der fünf Segmente legten mehr als erwartet zu. Damit liegen Umsatz und operatives Ergebnis (EBIT) wieder annähernd auf dem Vor-Corona-Niveau.

„Das ist eine sehr gute Ausgangslage auf unserem Weg zur gewünschten Normalität“, sagt der CEO dazu.„Nach der wirtschaftlichen Dynamik im ersten Halbjahr 2021 gab es im dritten Quartal einen konjunkturellen Rücksetzer. In der zweiten Hälfte des vierten Quartals waren unsere Beteiligungen dann wieder stärker unterwegs als erwartet.“

Klöckner. Ungeliebt als Zykliker trotz mehr als 8 % Dividendenrendite. Und Digitalisierung. Und XOM. Warum?.
Plug Power und Nel liefern gute News, aber der allgemeine Markttrend spricht gegen die beiden Wachstumswerte
Deutsche Konsum REIT – Management im Gespräch nach den Zahlen: „Läuft sehr gut“ beim „Geschäftsmodell mit eingebautem Inflationsschutz“
143 Mio EUR für…

INDUS hat im Jahr 2021 rund 143 Mio EUR in das Portfolio investiert. Neben Sachinvestitionen kaufte die Gruppe – nach eigener Definition – Hidden Champions wie JST und WIRUS auf Portfolioebene, FLACO als Ergänzungsakquisition sowie 35 % der Anteile an der TECALEMIT INC. zur Erlangung der Kontrollmehrheit. Darüber hinaus konnte INDUS im Dezember 2021 den Kaufvertrag für den Erwerb von HEIBER + SCHRÖDER unterzeichnen.

Trotz der hohen Gesamtinvestitionen, die durch die Kapitalerhöhung vom März 2021 unter Beibehaltung der stabilen Bilanzrelationen ermöglicht wurden, reduzierte die INDUS-Gruppe die Nettoverschuldung. Die Entschuldungsdauer, das Verhältnis aus Nettoverschuldung und EBITDA, lag am Jahresende wieder innerhalb des Zielkorridors von 2,0 bis 2,5 Jahren. Die Eigenkapitalquote stieg deutlich über die Zielmarke von 40 %.

Medigene Aktie fast verdoppelt. BioNTech nutzt seine vollen Kassen für eine Krebs-Antikörper-Kooperation. Beyond Comirnaty.

Hensoldt Aktie unter dem Strich seit Januar auf selben Niveau. Trotz Turnaround in 2021, Rekordauftragsbeständen. Starker Prognose für 2022.

Indus trifft die erhöhte Prognose – fast beim Umsatz – übertroffen beim EBIT – gute Kombination

Am 26.01.2022 sah die Indus Holding die Notwendigkeit ihre Prognose zu erhöhen – wegne iens überraschen dguten Jahresendspurts. Man erhöhte die Umsatzerwartung für 2021 auf eine Bandbreite von 1,75 bis 1,78 Mrd. EUR und ein operativen Ergebnis (EBIT) zwischen 110 und 116 Mio EUR. In der Prognose vom 11. November 2021 ging INDUS noch von einem Umsatz von 1,60 bis 1,75 Mrd. EUR und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 95 bis 110 Mio EUR aus.

Und letztendlich schafft man – fast -die untere Umsatzziffer von 1,75 Mrd EUR mit immerhin 1,74 Mrd EUR und beim EBIT lag man mit 115 Mio EUR sogar oberhalb des Prognosekorridors.

SFC Energy Aktie in grün. Weil ein Folgeauftrag für Brennstoffzellen die mittelfristigen Perspektiven bestätigt.

Aurelius kaufen – Platow Brief sieht hohen Cashbestand, geringe Zinssensitivität, Handel rund 30 % unter NAV, …
Eyemaxx – Deutsche Lichtmiete. Insolvenzverfahren wird zum langwierigen Hoffnungsmarathon, beim anderen könnte es etwas anders laufen.

Aktuell (23.02.2022 / 11:07 Uhr) notiert die Indus Aktie im Xetra-Handel bei 32,00 EUR (+0,50 EUR / +1,59 %) .

Indus Aktie chartbild.
Chart: Indus Holding AG | Powered by GOYAX.de
HENSOLDT Aktie bleibt unten. Trotz nachhaltigem Turnaround. Trotz Ukrainekrise. Wann platzt der Knoten?
STEMMER IMAGING liefert deutlich über Vorkrisenniveau ab

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post