Aktienkurse Montag wieder unter Druck? Einstiegskurse bei Verbio, Heidelberger Druck oder Evotec?

Post Views : 763

Aktienkurse Montag mit Kaufgelegenheiten?
Aktienkurse könnten am Montag tiefer an den Start gehen, in den letzten Handelsstunden erlitt der Dow Jones kräftige Verluste wegen stiegender Ängste vor einem Konflikt in der Ukraine. Der späte Handel, in Deutschland zog mit: Nachdem auf XETRA der Markt noch bei 15.425 Punkten um 17:45 Uhr schloss, ging es im Schatten der Eintrübung im späten US-Handel im DAX „runter“. Beispielsweise bei Lange und Schwarz konnte man den DAX am Samstag um 12:32 Uhr bei 15.144 Punkten handeln! Downsidepotential für Montag. Und welche Aktien werden wohl am meisten betroffen sein? Folgt man der Logik der letzten Wochen wohl wieder ESG-Werte, zinssensible Aktien, Biotechwerte,…

Aktienkurse vor down? Gibt das nicht auch Chancen bei Pauschal-Abstrafung

Nüchtern betrachtet sollte man bei fallenden Messern, grossen  Unsicherheiten oder hohen Volatilitäten ABWARTEN bis sich wieder ein Trend herausbildet. Natürlich die derzeit prägenden Unsicherheiten sind einmal politisch: Ukraine. Und zum zweiten, längerfristig: Zins- und Inflationsrisiken. Die eigentlich in den vergangenen Wochen immer wieder genannte Pandemie und die damit verbundenen Lieferkettenprobleme scheinen sich langsam aus dem Fokus zu verabschieden. Also Ukraine und Inflation/Zinsen

Nächste Woche sollte die Ukraine-Krise im Vordergrund stehen – Eskalation der Worte, Säbelrasseln auf beiden Seiten mit Manövern in Weissrussland und Tschechien/Slowakei

Bleibt zu hoffen, dass diese „politische Krise“, verbal bleibt und in den nächsten Wochen beigelegt werden kann. Wenn das eine wahrscheinliche Variante wäre, dann sollten die Kursrückschläge, die vornehmlich zinssensitive Werte in den letzten Wochen trafen, sich erstmal reduzieren. Welche Aktien sollte man sich vielleicht aufgrund der aktuellen „Einzelsituation“ deshalb bei weiter fallenden Kursen genauer ansehen? Beispielsweise eine Verbio:

Verbio Aktie zu wenig beachtet, bisher. Aktienkurse bereits jetzt auf interessantem Niveau?

Verbio Aktie auf Einstiegskursniveau? Nach einem weiteren Kursrückgang im Zuge der Ukrainekrise vielleicht noch mehr? ESG-Aktien hatten es seit November sowieso nicht leicht. Eigentlich erklärte Zukunftsbranchen, mussten die Aktienwerte, die zugegebenermassen oft „gut gelaufen waren“, Zweifel an langfristig erreichbarer Profitabilität der Wasserstoffaktien, Probleme bei den Windanlagenbauern, Kursrückschläge bei Bestandshaltern von erneuerbare Energieanlagen ,…

Und in diesem Umfeld fiel auch die Aktie der Verbio Vereinigte BioEnergie AG (ISIN: DE000A0JL9W6) trotz Rekordumsätzen und Rekorderträgen, zuletzt bestätigt mit Veröffentlichung der Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/22. Gestern gab es diese Zahlen am Morgen um 8:00 Uhr und bereits nachmittags erläuterte der CEO der Verbio, Claus Sauter, auf dem Hamburger-Investoren-Tag, wieviel Fantasie und Zukunftspotential in der Verbio Aktie (noch) steckt. NEUE TECHNOLOGISCHE INNOVATION WIRD UMGESETZT – DAZU REKORDZAHLEN UND KAPAZITÄTSAUSBAU -spannend.

Wochenrückblick – Steinhoff, Verbio, Aurubis, Nel, DIC, Biofrontera, … News, Zahlen und mehr. Börsen im Schatten der Zins-, Inflationsangst und Ukrainekrise.

SNP, SLM, Limes Schloskliniken – Lukas Spang beantwortet Leserfragen zu seinen Favoriten 2022. NACHGEFRAGT.

Media and Games Invest – CEO und Hauptaktionär im Gespräch. Strategie, Wachstum, Schweden – viel Bewegung.

Evotec Aktie wegen Bayer Scheitern sehr tief abgetaucht – Aktienkurse mit Erholungsversuch, könnt Montag erstmal unterbrochen werden. Chance?

Evotec Aktie „um die 30,00 EUR“ – lange nicht gesehen. Seit dem Squeeze-out bewegte man sich eher in Regionen über 40,00 EUR. Warum? Evotec SE(ISIN: DE0005664809) traf die Einstellung der klinischen Studien der Bayer AG für das „Projekt“ Eliapixant. Unerwartet, aber eigentlich täglich Brot für forschende Biotechnologieunternehmen. Aber mit einer bereits berechneten Umsatzerwartung von über 1,5 Mrd EUR jährlich und einer angenommenen relativ hohen Wahrscheinlichkeit der Zulassung hatten Analysten hierfür rund 2,00 EUR im Aktienkurs „eingerechnet“. Der Kursrücksetzer aufgrund der Nachricht war heftiger, insbesondere da die Evotec Aktie bereits im Vorfeld geschwächelt hatte. Biotech’s waren sowieso die letzten Monate nicht „en vogue“, wie beispielsweise BB Biotech konstatieren musste. Und wenn es jetzt Montag dann „in der Gesamtgemengelage“ nochmals runtergehen sollte, wäre dann nicht…

Gegen Kursschwäche der Evotec Aktie hilft Kommunikation – Herausstellen der Stärken und das versuchte der CFO Enno Spillner der Evotec SE auf dem HIT (Hamburger Investoren Tag) der Montega AG Ende letzter Woche – mit überzeugendem Überblick über die Evotec, deren Vielzahl von Wirkstoffprojekten, deren diversen Kooperationen und risikoaverser Ansätze. Evotec hat viel mehr Pfeile im Köcher als ein Eliapixant und selbst da scheint noch einiges offen

Mensch und Maschine Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen wegen starker Bilanz und steigenden Erträgen – dazu derzeit günstig wg. Kurssturz.
SFC Energy News: Die SFC Energy AG setzt den Auftragsfrühling mit dem „grössten Auftrag der Firmengeschichte“ fort.
Seit 10 Jahren ist Aurelius nun bei Hanseyachts beteiligt. Fettes Auftragsbuch, hohe Preissetzungsmacht deuten auf ein absehbares und positives Ende hin.
Am Freitag fast 10 % Minus bei der Heidelberger Druckmaschinen Aktie – ohne erkennbaren Grund. Und jetzt am Montag, wenn die Aktienkurse generell…

Am Freitag schloss die Aktie des Turn-around-Wertes Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007) mit Minus 9.33 % auf XETRA bei 2,77 EUR. Natürlich immer noch weit über den alten Kursen: Die Heidelberger Druck Aktie kehrte letztes Jahr in den SDAX zurück. Beleg für eine bereits beeindruckende Aktienperformance. Und natürlich auch für die Trendwende beim Traditionskonzern Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007). Nicht nur im Stammgeschäft scheint man die Zeichen der Zeit erkannt zu haben und schnitt manche Zöpfe ab, um letztendlich wieder profitabel zu werden, man wagte sich an „Neues“. Über die Wandlung des Konzerns mehr erfahren können Sie „von Innen“ in unserem INTERVIEW mit dem CFO der Heidelberger Druckmaschinen AG, Herrn Marcus A. Wassenberg.

Vielversprechend

Auch wenn viele die Kurserholung der Heidelberger Druckmaschinen Aktie als „verfrüht“, zu „stark“ oder einfach als „überbewertet“ sehen, so scheint die Perspektive des Unternehmens bei Erreichen der zuletzt vom CEO auf dem HIT ins Auge gefassten weiteren „Improvements“des Traditionskonzerns relativ vielversprechend. Das angestammte Geschäft profitabel gestaltet unter Sicherung der Weltmarktführerschaft, insbesondere auf dem wichtigen chinesischen Markt,  in einem grossen, wenn auch stagnierenden Markt, dazu neue Märkte, wie die Wallboxen in Kombination mit Smartenergy-Ansätzen, mit bereits kräftigen Umsatzsteigerungen und anspruchsvollen Zielsetzungen. Und nicht zu vergessen der Fokus auf wiederkehrend Umsätze, die in 2021 immerhin schon 200 Mio erreichten und die bis 2026 auf 450 Mio EUR jährlich ausgebaut werden sollen.

Mensch und Maschine Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen wegen starker Bilanz und steigenden Erträgen – dazu derzeit günstig wg. Kurssturz.

Dazu das neue Geschäftsfeld „Printing Electronics“ mit vollkommen neuen Anwendungen und grossen Wachstumsperspektiven. Mit diversen Anwendungsmöglichkeiten, wie „Überwachung der E-Mobilitäts-Batterien“ oder „smarte Autositze“, wie in einer Kooperation mit Recaro „auf die Strasse gebracht“. Dazu grosse Möglichkeiten aus der „Digitalisierung“ der Druckindistrie, smarte Ansätze zur Kapazitätsausnutzung der „Druckerkunden“ mit Verlängerung der Ertragsphase über die 3 jährige Gewährleistungspflicht der Druckmaschinen hinaus. VIELE SPANNENDE ENTWICKLUNGEN, die mittelfristig die Heidelberger Druckmaschinen Aktie auf neue Niveaus heben sollten. Jedenfalls wenn die Ziele erreicht werden sollten…

Aktienkurse der Heidelberger Druckmaschinen Aktie
Heidelberger Druckmaschinen AG | Powered by GOYAX.de

 

 

DEUTZ Aktie mit Knall am Montag? CEO weg, Vorsitz im Aufsichtsrat wechselt. Nur wegen Frauenquote? Oder Folgen der Kursentwicklung?
Daimler Truck Aktie investiert weltweit in H2-Infrastruktur. Ohne Infrastruktur kein Erfolg. Logisch. Und NIKOLA?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post