zooplus AG: Jetzt fehlt nur noch der Squeeze Out. „Zorro“ überschreitet 97 %.

Post Views : 1212

zooplus. Das war's Delisting und jetzt fehlt nur noch das Squeeze-Out.

zooplus AG’s Börsengeschichte kommt zu einem vorläufigen Ende. Zumindest grösstenteils. Und da die Zorro Bidco S.à r.l., eine EQT und  Hellman & Friedman LLC nahestehende Zweckgesellschaft, nun über 97 % der zooplus AG (ISIN: DE0005111702) Aktien hält, sollte es wahrscheinlich demnächst zu einem Squeeze-Out der letzten übriggebliebenen Aktionäre kommen. Die gesetzlich notwendige Schwelle dafür überschreitet man „locker“. Und eine solche Transaktion wäre folgerichtig. Eine wesentliche Prämie auf den seinerzeitigen Übernahmepreis von 480,00 EUR, der Ergebnis eines Bietergefechts war, sollte nicht zu erwarten sein. Aber wer weiss?

zooplus Aktionäre offensichtlich mit überwältigneder Mehrheit überzeugt vom 480,00 EUR Preisschild.

Konkret wurde in der letzten Runde im Rahmen des Delistings das Angebot bis zum Ablauf der Annahmefrist am 12. Januar 2022 für weitere insgesamt 533.875 zooplus-Aktien angenommen, was einem Anteil von rund 7,5 Prozent aller zooplus-Aktien entspricht. Ausgehend von der Annahmequote des Delisting-Erwerbsangebots zuzüglich des vorangegangenen öffentlichen Übernahmeangebots hat sich Zorro Bidco nun insgesamt rund 97 Prozent des Grundkapitals von zooplus gesichert. Reicht um durchzuregieren. Reicht für ein Squeeze-Out. Und die hohe Annahmequote zeigt, dass sich zumindest keine grossen „typischen Verdächtigen“ eine weitere Verbesserung des Angebots ausrechnen. Das Spiel scheint vorbei. Bis zum Exit der Finanzinvestoren – möglicherweise wieder übe rdie Börse. Aber bis dahin wird sich das Unternehmen noch verändern, wachsen und möglicherweise profitabler werden.

Plug Power’s Jount Venture Partner Fortescue gewinnt den Chemiekonzern Covestro als Kunden für grünen Wasserstoff. Dauerhaft 100.000 Tonnen.
Aktientipps? Gastbeitrag von Lukas Spang – Favoriten 2022: SNP, SLM und Limes Schlosskliniken. Warum?
Platow Brief legt sich fest: SAP KAUFEN. Wieso diese klare Empfehlung? Es geht um Cloud. Und um gute Zahlen für 2021.

Spannender für Anleger sollte der Übernahmekrimi rund um die Aareal Bank sein – werden

Denn hier gibt es starke Fronten und mit Petrus Advisers einen starken Minderheitsaktionär, der den Preis der bestehenden Übernahmeofferte als „Ramschpreis“ bezeichnet hat. Natürlich könnte hier alles passieren: Scheitern des Übernahmeangebots und anschliessender Kursverfall. Oder Erhöhung des Angebots oder oder oder

ZUR VORGESCHICHTE DES AAREAL ÜBERNAHMEPOKERS und anderer Übernahmestories -HIER.

 


Chart: zooplus AG | Powered by GOYAX.de
Fraport AG hakt 2021 ab und setzt viel Hoffnung auf das Frühjahr für weitere Erholung.
Heidelberger Druckmaschinen Aktie: CFO im Interview:“…technologische Exzellenz …Treiber für Wachstum bei … Automatisierung, Dekarbonisierung und Plattformökonomie“

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner