TecDAX | Wechsel an der Vorstandsspitze bei Carl Zeiss Meditec

Post Views : 767


Der Vorstandsvorsitzende der Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704), Dr. Ludwin Monz (57), hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung steht. Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Dr. Monz mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Dr. Monz und der Aufsichtsrat haben sich heute auf die Beendigung des Vorstandsmandats mit Ablauf des 31.12.2021 verständigt.

Der Aufsichtsrat ernennt Dr. Markus Weber (48) mit Wirkung zum 01.01.2022 zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Carl Zeiss Meditec AG. Als Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG verantwortet er aktuell die Sparte Semiconductor Manufacturing Technology, deren Leitung er dann mit Ablauf des 31.12.2021 abgeben wird.

Steinhoff Update Donnerstag, 13:06 Uhr: Highcourt verschiebt erwartungsgemäss die eigentlich heute angesetzte Entscheidung über die Vergleichsfreigabe.

Deutsche Konsum REIT hat die Zeichen erkannt: Verkauf realisiert Wertsteigerungen. Weitere Aktionen für „Shareholdervalue“ angekündigt.

Northern Data heute mit vorläufigen Zahlen. Eyemaxx Real Estate AG, PREOS und publity oder Northern Data – Aktien mit Fragezeichen.

Leoni AG könnte mit einem Schlag die Kassen füllen. Für 10 % des Umsatzes wären es fast „die aktuelle Kapitalisierung“ in Cash. Aber…

Nordex erhält 99 MW Auftrag aus Irland. Langsam kommt wieder Schwung ins Auftragsbuch. Gestern noch 50 MW von Shell.

paragon mit starkem Kerngeschäft kann jetzt wahrscheinlich endgültig das Voltabox-Paket „abstossen“ und das US-Voltaboxgeschäft.

„Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss Meditec AG dankt Ludwin Monz für sein außerordentlich hohes Engagement und die großen Erfolge als Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG. Er hat das Unternehmen entscheidend und nachhaltig vorangebracht und zum größten börsennotierten Unternehmen Ostdeutschlands aufgebaut. Dabei ist es ihm gelungen, die Carl Zeiss Meditec zu einem Technologieführer in der Augenheilkunde und Mikrochirurgie zu machen“, betonte Dr. Karl Lamprecht, Aufsichtsratsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG und zugleich Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Wir bedauern seine Entscheidung, für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen, und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

Es waren sehr spannende und erfolgreiche Jahre

Dr. Ludwin Monz bedankt sich seinerseits beim Aufsichtsrat für die vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Es waren sehr spannende und erfolgreiche Jahre hier bei der Carl Zeiss Meditec AG. Ich möchte mich beim Aufsichtsrat für die hervorragende Unterstützung und bei allen Kunden, Partnern und natürlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die lange und sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Meinem Nachfolger Markus Weber wünsche ich persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Dr. Karl Lamprecht freut sich, mit Dr. Markus Weber einen hochkompetenten Nachfolger aus den Reihen der ZEISS Gruppe berufen zu können. „In den 20 Jahren bei ZEISS hat Markus Weber in verschiedenen Managementfunktionen eine enorme Bandbreite an Erfahrungen sammeln und wichtige Impulse für die ZEISS Gruppe setzen können. So unter anderem auch bei der Carl Zeiss Meditec AG im Bereich Microsurgery oder zum Beispiel als Leiter der Business Unit Research Microscopy Solutions. Gerade dort hat er sich ein ausgeprägtes Kundenverständnis und Kundennetzwerk im Bereich Life Sciences erarbeiten können“, so Dr. Lamprecht. „Markus Weber verfügt über ein hervorragendes Technologieverständnis und exzellente Fähigkeiten im Innovationsmanagement.“

Dr. Markus Weber erklärte zu seiner Berufung zum Vorstandsvorsitzenden der Carl Zeiss Meditec AG: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei der Carl Zeiss Meditec AG. Gestützt durch Megatrends wie Digitalisierung, Gesundheit und demographische Entwicklungen wird die Bedeutung von innovativer Medizintechnik weiter zunehmen. Die Carl Zeiss Meditec hat sich hier sehr gut ausgerichtet. Dieses sehr gute Fundament werden wir als Sprungbrett nutzen und das Potenzial weiter ausschöpfen.“

Der dreiköpfige Vorstand der Carl Zeiss Meditec AG umfasst damit ab dem 01.01.2022 neben Dr. Markus Weber als Vorstandsvorsitzenden noch Justus Wehmer als Finanzvorstand und Jan Willem de Cler, der als Vorstandsmitglied unter anderem für Human Resources, Global Service & Customer Care und Operations zuständig ist.

Kurzporträts:

Dr. Ludwin Monz (57) führt die Carl Zeiss Meditec AG seit März 2010 als Vorstandsvorsitzender. Dem Vorstand der Carl Zeiss Meditec AG gehört er seit 2007 an. Er wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2014 zusätzlich zum Mitglied des Konzernvorstands der Carl Zeiss AG berufen. In dieser Position ist Dr. Monz verantwortlich für die Konzernfunktion Corporate Quality Management. Er betreut die Vertriebsregionen Japan, Spanien, Frankreich und Türkei. Nach Studium und Promotion in Physik an der Universität Mainz folgten das National Institute of Standards and Technology in Gaithersburg, USA und die Gesellschaft für Schwerionenforschung GSI, in Darmstadt, wo Dr. Monz als Wissenschaftler tätig war. Er ist außerdem MBA-Absolvent des Henley Management College in Großbritannien. 1994 trat er als Wissenschaftler bei ZEISS ein. Zwei Jahre später wurde er Leiter der Entwicklung Geodätischer Systeme, dann Gesamtverantwortlicher des Geschäftsbereichs. 2000 wechselte er dann in den Bereich Medical Technology von ZEISS.

Dr. Markus Weber (48) hat an den Universitäten Karlsruhe und Ulm Physik studiert und promoviert. Er begann 2002 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei ZEISS im Unternehmensbereich Semiconductor Manufacturing Technology. Nach Leitungsaufgaben in verschiedenen Abteilungen wurde er 2009 Leiter der Vorentwicklung im Geschäftsbereich Microsurgery des Unternehmensbereichs Medical Technology. 2010 übernahm Dr. Weber die Leitung der Konzernfunktion Research and Technology der ZEISS Gruppe. Er wurde 2015 Leiter der SBU Research Microscopy Solutions und 2018 zugleich Mitglied der Spartenleitung der Industrial Quality Research. 2019 wurde Dr. Weber zum Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG berufen – verantwortlich für die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology sowie unter anderem für die Shared Production Unit und die Vertriebsregion Korea.

Aktuell (01.10.2021 / 10:43 Uhr) notieren die Aktien der Carl Zeiss Meditec AG im Xetra-Handel bei 163,15 EUR (-2,90 EUR / -1,75 %) .


Chart: Carl Zeiss Meditec AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard | Leoni Aktie: Derzeitige Kapitalisierung ist „Verkaufspreis“ für 10% des Umsatzes, aber…
SDAX | Platow sieht günstige Einstiegskurse: LPKF – Wachstum durch Innovation

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten TecDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner