SFC Energy ersetzt Uniper im SDAX. Wachwechsel. Signal für die Wasserstoffwende.

Post Views : 342

SFC Energy

SFC Energy Aktie als Wasserstoffwert oder Nachhaltigkeitswert an der Börse gehandelt. Nach einer im schwierigen Umfeld platzierten Kapitalerhöhung sind die Kassen gefüllt, um die nötigen Wachstumsinvestitionen zu stemmen. Ein entstehender Riesenmarkt lockt und SFC Energy will ein grösseres Stück vom Kuchen.Nach überzeugenden Quartalszahlen – Umsatzplus 37%, schwarze Zahlen – und dem grössten Brennstoffzellenauftrag der Firmengeschichte – 15 Mio USD – und  einem Erstauftrag für Power-Supply-Systeme (5,3 Mio EUR) wird heute ein symbolträchtiger Aufstieg gemeldet:

SFC Energy ersetzt Uniper im SDAX ab dem 27.12.2022 – Wasserstoff ersetzt Kohle-, Atom- und Erdgaskonzern.

Wer hätte es Anfang des Jahres für möglich gehalten, dass der Multimilliardenkonzern Uniper, der neben einigen Wasserstoffinitiativen grösstenteils für Erdgasimporte/-verteilung und Stromproduktion aus Steinkohle (u.a. Datteln), Uran (u.a. Schweden) und Erdgas steht, durch den Brennstoffzellenhersteller aus München im SDAX ersetzt werden könnte. Klares Signal für eine Energiewende mit Extraschub durch den Ukraine-Krieg.

„Die Uniper SE wird aus dem SDAX gelöscht, weil der Streubesitz im Zusammenhang mit einer Übernahme unter zehn Prozent gesunken ist. Nach den Regeln des „Guide to the DAX Equity Indices“, Kapitel 5.1.2, erfüllt das Unternehmen damit nicht mehr die Basiskriterien für einen Verbleib im Index (Streubesitzanteil von mindestens zehn Prozent).Für Uniper SE wird SFC Energy AG in den SDAX aufgenommen.Diese Anpassung wird zum 27. Dezember 2022 wirksam.Presseerklärung Deutsche Börse AG.

Passt. Die ehrgeizigen Prognosen der SFC Energy setzen weltweit auf die Realisierung einer decarbonisierten Wirtschaft – mit Wasserstoff als Energieträger der Zukunft für Schwertransport, Notstromgeneratoren, dezentraler Energieerzeugung, Schiffahrt, Energiespeicher für Ausgleich schwankendre Erzeugung von erneuerbaren Energieanlagen und diverse andere Anwendungen. Und dazu gehört gerade als Hotspot die USA, die durch Bidens Subventionsprogramme für Wasserstoff – Inflation Reduction Act – für vor Ort präsente Unternehmen grosse Chancen bietet:

Nikola Aktie heute Kurssprung. Ziel-Konkretisierung der e.on-Kooperation der Grund? Ab 2027 H2-Infrastruktur für 5.000 Tre FCEV in Europa.
DEFAMA erhöht ihre Ergebnisprognose für 2022 nochmals. Grund: Verkauf von zwei Objekten weit über Anschaffungskosten „kurz vor Jahresende“.
Encavi.s ABO Wind – Bestandshalter und Projektentwickler. Zwei Nachhaltigkeits-Aktien, die für die Eenrgiewende stehen mit operativen Fortschritten.

NACHTRAG, 14:00 Uhr: „Als Brennstoffzellen-Pionier stehen wir für die neue Generation der Energieerzeugung. Nach herausfordernden Aufbaujahren generieren wir nachhaltiges Wachstum und bleiben technologisch fokussiert – mit dem Aufstieg in den SDAX ernten wir erste Früchte unserer Arbeit. Wasserstoff und Brennstoffzellen sind Schlüsseltechnologien auf dem Weg zur Klimaneutralität, die geopolitischen Realitäten beschleunigen die Transformation. Es ist daher ein starkes Signal für die gesamte Branche, dass nun ein neuer Vertreter der Wasserstoffwirtschaft in einen Auswahlindex aufrückt und somit der gesamte Wirtschaftszweig mehr Aufmerksamkeit erhält. Wir wollen die Chancen nutzen, die sich uns durch eine erhöhte Sichtbarkeit des Unternehmens, seiner Produkte und der Aktie ergeben – in Deutschland und auch international. Wir freuen uns sehr über diese großartige SFC-Teamleistung und dieser Meilenstein soll uns Lohn und Antrieb für unsere weiteren ambitionierten Ziele sein“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

Präsenz in den USA wird zum entscheidenden Markteintrittskriterium. SFC Energy folgt einem Trend – Nel hat es bereits vor einiger Zeit erkannt und plant Heroya II für PEM Elektrolyseure in den USA – und nicht etwa in Europa oder Asien!

Biden’s Doppelschlag mit Infrastrukturpaket und 3,00 USD/KG Wasserstoff Steuergutschrift verfolgt das Ziel die USA zum „Wasserstoffhub“ der Welt zu machen. Und so entsteht eine Förderlandschaft, die ganz klar auf Know-How und Präsenz in den USA ausgerichtet ist und mit vielen Milliarden USD aktive Standortpolitik betreibt. So hat Nel, deren erste beiden Grossaufträge für Elektrolyseure – nicht überraschend – von US-Kunden kamen, entschieden mit Unterstützung von GM seinen langjährigen Produktionsstandort in den USA auszubauen. Aus dem Nukleus einer manuellen Fertigung einzelner Elektrolyseure in Kleinmengen soll um eine Gigafactory mit automatisierten Herstellungsabläufen ergänzt, ein Big Player am US-Markt entstehen. Notwendig, um auf Dauer am US-Markt mitspielen zu können.

Diese Notwendigkeit erkennt auch SFC Energy.

Bestätigung der Strategie nur mit starker lokaler Präsenz auf Dauer am kräftig wachsenden US-Markt profitieren zu können, findet das SFC Management in einen strategischen 15 Mio USD Folgeauftrag von LiveView Technologies – LVT. Nach seiner Auslieferung im Jahr 2024 verfügt SFC Energy dann über eine installierte Basis von ca. 5.000 EFOY Brennstoffzellen im US-Markt- eine Basis auf der man aufbauen will.

Wer auf Dauer „in Wassestoff“ erfolgreich sein will, muss dahin wo die Musik spielt. Und die spielt derzeit in den USA.

Oder wie es Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG formuliert: „Der erneute Auftrag von LiveView Technologies ist ein weiterer Beleg für die Kundenzufriedenheit mit unseren Brennstoffzellenlösungen. LVT ist unser am schnellsten wachsender Kunde und steht stellvertretend für eine weiterhin ungebrochen hohe Nachfrage und Dynamik im Markt für saubere Energieerzeuger. Mit diesem Großauftrag erreichen wir einen Meilenstein und sind nun bestens aufgestellt, um eine eigene Präsenz in den USA zu schaffen. Der Ausbau unserer US-Geschäfts ist ein wesentlicher Teil unserer Expansionsstrategie und die logische Konsequenz unseres Erfolges in diesem wichtigen Markt.

Es bleibt spannend bei SFC Energy. Und das Unternehmen aus München beginnt zu liefern – Prognose 2022 wird wohl, wie es nach Q3 aussieht, „am oberen Rand“ der Prognose erfüllt werden. Wer weiss, vielleicht geht sogar etwas mehr. Und man bestätigte die ehrgeizigen Mittelfristziele. Passend dazu die aktuelle Auftragsentwicklung. Dazu nun der „Ritterschlag“ des Aufstiegs in den SDAX …
BioNTech beteiligt sich an Ryvu, kauft mRNA-Produktionsanlage in Singapiur, Forschungszentrum in Australien und jetzt Taiwan.
Und die Rheinmetall Aktie im freien Fall. Wie geht es weiter? Einstiegskurse? Warum? Denn Lambrecht stoppt die geplante Anschaffung weiterer Pumas bis technische Probleme gelöst sind.
Nel. Everfuel Plug Power NIKOLA e.on Airproducts thyssenKrupp – Newsupdate der Wasserstoffs. Einiges passiert.
Heliad Aktie im Blick der „Aktien Spezialwerte“. Und es bleibt dabei – ein KAUF. Trotz des flatexDEGIRO-Rückschlags,
Hensoldt Aktie – Platow empfiehlt zu kaufen. Das KGV sei günstig in Anbetracht der Wachstumsaussichten. Und weil…

SFC Energy Aktie: Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen.

SFC Energy Aktie im Chart. Powered by GOYAX.de.

 

HORNBACH mit beschleunigtem Wachstum
Mutares Gestern doppelt gut. Exit Nummer 5 plus Option gezogen. Magna Werk in Frankreich mit 200 Mio EUR Umsatz gekauft.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post