SFC Energy Aktie geht mehr? Grossauftrag – Wasserstoff der operativ zur Hochform aufläuft…

Post Views : 424

SFC Energy AG gewinnt Folgeauftrag in Polen – Sicherheitsunternehmen Linc Polska ordert EFOY Pro Brennstoffzellen für mehr als EUR 1 Mio.
Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat Visionen, klare Ziele: 500 Mio EUR Umsatz soll es in 2028 werden. Und auf dem Weg dahin kommt die SFC Energy gut voran.

Wie bereits am 5. Februar nach erstem Überblick festgestellt, konnte SFC Energy für 2023 die Prognose übertreffen und das eindeutig. Dazu kommt eine Prognose, die für 2024 eine Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses – etwas langsamer – bestätigt: Wachstum des Konzernumsatzes im Vergleich zum Vorjahr von ca. 20 % bis 30 % auf etwa 141,7 Mio bis 153,5 Mio EUR erwartet, welches deutlich stärker vom Segment Clean Energy(rund um Brennstoffzelle)getrieben sein soll. Mit einer stabilen bis leicht steigenden EBITDA-Marge will man ein bereinigtes EBIT für den Konzern im Jahr 2024 zwischen 9,8 Mio und 14,7 Mio EUR erreichen.

Siltronic definiert Wachstumsplan bis 2028 – Marge rund 10%-Punkte hoch, Umsatz plus 40%. Dafür muss durchgegriffen werden. Damit KI wirkt. 
Wochenrückblick Aktien KW 12 – 18.200 genommen. 20.000 im Visier? Oder eher 15.000? News. Rheinmetall. HENSOLDT. LPKF. Plug Power. Encavis.

APONTIS PHARMA: „Eine bessere Performance bei deutlich geringeren Kosten“, Bruno Wohlschlegel, Chief Executive Officer im Interview.

Mit Luft für SFC Energy Prognoseerhöhungen im Jahresverlauf? Erster Schritt dazu ein Grossauftrag über 27,8 Mio EUR. Heute.

Heute nicht die Brennstoffzellen, sondern „das andere“ im Fokus bei den Münchenern: Folgeauftrag im Geschäftsfeld Clean Power Management über leistungsstarke Stromversorgungs- und Spulenlösungen von einem international führenden Hightech-Anlagenbauer sichert mit einer Laufzeit von drei Jahren rund 27,8 Mio EUR Umsatz. Der Auftraggeber, ein international führender Hightech-Anlagenbauer, setzte erneut auf die Produkte und Lösungen von SFC Energy.

Hans Pol, COO der SFC Energy AG: „Dieser neue Rekordauftrag unterstreicht unseren Erfolg bei internationalen Partnerschaften. Wir sichern unserem Kunden in einem anspruchsvollen Umfeld Lieferstabilität und höchste Performance für wachsende Bedarfsmengen. Zudem markiert der Vertragsabschluss einen weiteren bedeutenden Schritt in unserer Wachstumsstrategie für dieses Geschäftsfeld und zeigt eindrucksvoll unsere Kompetenz im Bereich nachhaltiger Power Management Lösungen. Unsere jahrelange, markterprobte Expertise ermöglicht es uns, einen klaren Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.“

HENSOLDT starke Prognose 2024 lässt Defenseaktien fliegen – Allzeithoch bei HENSOLDT zum Greifen nah. Rheinmetall über 500,00 EUR…
Encavis Aktie behalten, das KKR-Angebot annehmen? Der Platow Brief schlägt einen dritten Weg vor. Mit guten Gründen.
3U Holding – damit es ein zweites „weclapp“-Erlebnis gibt, muss selfio wachsen, kräftig. Jetzt auch Solar im Angebot zur Abrundung. Reicht?
CO2-Ersparniss prägt alle SFC Energy Angebote – Segment Clean Power Management macht…

Der Geschäftsbereich Clean Power Management produziert und wartet Stromversorgungs- und Spulenlösungen. Durch eine überlegene Leistung dieser Produkte verschaffe SFC Energy dem Kunden einen Wettbewerbsvorteil, während der hohe Wirkungsgrad der angebotenen Lösungen helfe, die Energiekosten zu minimieren und die CO2-Bilanz des Anwenders zu verbessern. Die nachgewiesene Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Stromversorgungslösung wirke sich ebenso positiv auf die Servicekosten aus.

Endlich Lotto24-Aktionäre am Ziel: Zeal Network will Squeeze Out. Bisher fuhren die „Sturen“ gut mit ihrer Entscheidung. Centrotec nächster?
SFC Energy kann mit steigender Marge profitabel die Chancen des extrem wachsenden Wasserstoffmarktes nutzen. Hiermit setzt man sich von anderen – wie Ballard Power oder an prominentester Stelle Plug Power – deutlich ab. Spannende Wette auf erfolgreiche Decarbonisierung der Wirtschaft. Mit bereits erbrachten Proof-of-concept bezüglich Profitabilität. Mit geplantem bis zu 30% organischem Wachstum für die nächsten Jahre bleibt SFC Energy ein Wachstumswert – und das mit schwarzen Zahlen. Ob das der Aktienmarkt irgendwann wieder „belohnt“? Die Chancen für die Münchener, sich am Wasserstoffmarkt durchzusetzen, scheinen sehr gross. Während andere verzweifelt versuchen, die nötigen Gelder einzusammeln, um ihre Verluste zu finanzieren, kann SFC Energy mit steigenden Gewinnen sich auf weitere Wachstumsinvestitionen konzentrieren.  Starke Prognose mit Luft, 2023er Zahlen bestätigt und jetzt noch ein Grossauftrag im Q1. Ob diese Gemengelage der Aktie wieder Rückenwind bringt?
Licht am Ende des Tunnels? Und Immobilienaktien bald wieder interessant? Dazu Blick auf die aktuelle Situation bei den Immobilienaktien. Und Teil 1 mit alstria. aroundtown. DEFAMA.
Licht am Ende des Tunnels? Und Immobilienaktien bald wieder interessant? Dazu Blick auf die aktuelle Situation bei den Immobilienaktien. Und Teil 5 mit TAG Immobilien Vonovia
INTERVIEW. Media and Games Invest. Und Werbung soll die neue Media and Games wieder zu 25-30% Wachstumsraten zurückbringen. Dazu CEO und Hauptaktionär Remco Westermann im Interview. Und: Werden die 6,00 EUR unerreichte Kurshochs der Vergangenheit sein oder sind sie wieder möglich?

 

Aumann steigert 2023 den Umsatz deutlich
Rheinmetall erhält Multi-Milliardenvertrag

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner