SDAX | DIC Asset erfolgreich nicht nur bei Logistik Fonds, sondern auch bei Logistikimmobilien. Neuvermietungen.

Post Views : 123

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, bleibt auf Wachstumskurs. Dafür baut sie die Standorte in Deutschland aus und verstärkt ihre Führungsmannschaft.

03.09.2021 – Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4) hat einiges „auf die Schiene gebracht“ in den letzten Monaten. Ausbau des neuen Segements Logistik. Käufe. Und letztens das „grüne“ Schuldscheindarlehen – DIC Asset bewegt sich.

Heute ein weiterer Mosaikstein: Neuvermietung von 6.200 qm Büro- und Logistikvermietungen im Stadttor Heidelberg und im Red Square bei Frankfurt/Main. Die Flächen wurden in Logistik- und Büro-Immobilien des Portfolios vermietet.

„Wir haben unser Portfolio und unsere Kompetenzen im Bereich der Logistik deutlich erweitert und können für diese wachsende Branche überzeugende Flächen, Ideen und Lösungen anbieten. Wir spüren dazu eine zunehmende Dynamik im gesamten Markt. Und wir sind mit unserem Portfolio an Logistik-, Büro- und Handelsflächen und mit unseren lokalen Teams vor Ort herausragend aufgestellt, um für unsere Mieter, Kunden und Aktionäre nachhaltig Werte zu schaffen“, kommentiert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG.

Evotec’s Plattformansatz erhält von Bristol Myers Squibb Bestätigung, die erstmal 20 Mio EUR bringt, aber zukünftig noch mehr möglich macht.

Steinhoff Aktie vor Neubewertung? Timetable der Gläubigerversammlungen in NL und SA heute und Montag.

Bitcoin Group gibt’s derzeit für den „Kassenbestand“ an Kryptowährungen plus Liquidität. Über eine Million Kunden gratis „obendrauf“?

SFC Energy AG wächst kräftig, erhält Rückenwind durch einen Auftrag der Schweizer Armee. Könnte ein Türöffner sein.

DEMIRE – Dividendenwert mit Mietvertragsverlängerung in Essen.

Die Objekte

Aus dem Bestandsportfolio (Commercial Portfolio) hat die DIC eine Logistikfläche von 1.500qm im Objekt Red Square Neu-Isenburg in der Nähe des Frankfurter Flughafens neu vermietet. Der Vertrag wurde mit einem international agierenden Logistikdienstleister über eine Laufzeit von fünf Jahren geschlossen. Die Immobilie verfügt insgesamt über rund 11.400 qm. Mit Abschluss der Vermietung erhöhte sich die Vermietungsquote von 85% auf 100%.

Für das Stadttor Heidelberg, einer Immobilie des gemanagten Fonds DIC Office Balance I, hat die DIC einen großen Mietvertrag vorzeitig verlängert und ausgebaut. Der bestehende Mieter, eines der weltweit führenden technischen Beratungs- und Planungsunternehmen für Produktion, Logistik, Architektur und IT, hat den bestehenden Mietvertrag für weitere rund neun Jahre ab April 2023 verlängert und um 500qm Bürofläche erweitert. Das Objekt besitzt eine Gesamtfläche von rund 11.200 qm und ist nun voll vermietet.

Bis jetzt keine geprüfte Bilanz. Viel Unsicherheit und Eyemaxx will Geld: Wandelanleihe mit Bezugsrecht ab 03.09. in Zeichnung.

Neue Reihe: „Defensive Aktien“.  TEIL 1.  DEFAMA, Deutsche Konsum REIT und Noratis. Drei Immobilienwerte die auch bei Börsenturbulenzen Kurs halten sollten.

Ende Juli: Closing des DRITTEN Logistikfonds innerhalb kürzester Zeit

DIC Asset hat für den neuen Logistikfonds „RLI-GEG Logistics & Light Industrial III“ das Anleger-Closing abgeschlossen und Mittel in Höhe von rund 210 Mio EUR eingesammelt. Die Mittelzusagen stammen von deutschen institutionellen Investoren, darunter Banken, Pensionskassen und Versicherungen.

„Wir haben hier wieder einmal gezeigt, dass Schnelligkeit, Kreativität und Zuverlässigkeit Werte sind, auf die unsere Investoren sich verlassen können. Und zwar in der Entwicklung eines Fonds und in der Erschließung einer Pipeline von attraktiven Immobilien. Ich freue mich, dass wir auch im Bereich der Logistik mit der uns eigenen dynamic performance so überzeugend und so erfolgreich sind“, kommentiert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG.

Das Zielvolumen für die Investitionen des Fonds liegt bei rund 400 Mio. Euro. Neben den bereits vorliegenden Objekten für das Startportfolio verfügt das Unternehmen über eine konkrete Pipeline für weitere Zukäufe im In- und Ausland.

Die Übernahme der RLI Investors GmbH war wohl goldrichtig

Bereits am 23.02.2021 legte DIC Asset den ersten Logistikfonds auf. Mit der Übernahme der RLI Investors GmbH hat man sich die entsprechende Kompetenz und Pipeline erworben. Dass man nun innerhalb wneiger Monate bereits den dritten Fonds schliessen konnte, spricht für den Erfolg dieser Übernahme. Seinerzeit hiess es im nwm: „DIC Asset mit ersten Früchten der Übernahme – sollte erst der Anfang sein“ Und so bestätigt sich auch die positive Einschätzung des platow Briefs, über dessen KAUF Empfehlung – wohl vordringlich wegen des „laufenden Kerngeschäfts“ in Kombination mit einer attraktiven Dividendenrendite – wir ebenfalls Anfang Februar berichteten.

Quartalsergebnisse – „erfolgreiches erstes Halbjahr“

Das Konzernergebnis stieg um 32%. Die Assets under Management betrugen mit einem Zuwachs von 33% nun 11,3 Mrd. Euro und wuchsen konstant weiter, so dass das Unternehmen an seinem mittelfristigen Ziel von Assets under Management im Wert von rund 15 Mrd. Euro festhält. Die zentrale Ergebniskennzahl Funds from operations (FFO) erreichte mit einem Plus von 5% und 53,0 Mio. Euro eine neue Höchstmarke zum Halbjahr.

„Das erste Halbjahr zeigt erneut, dass unsere Immobilienplattform erfolgreich ist, eine starke Ertragsdynamik entwickelt und für die Zukunft ein herausragendes Potenzial hat. Das ist genau das, was wir unter ,dynamic performance‘ verstehen“, kommentierte am 11.08.2021 Sonja Wärntges, die Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG. „Mit dieser uns eigenen Dynamik werden wir vielversprechende Transaktionen im zweiten Halbjahr umsetzen. Ich kann unser Versprechen erneuern: Wir werden weiter wachsen und unsere Ziele für das laufende Jahr erreichen.“

Evotec’s Plattformansatz erhält von Bristol Myers Squibb Bestätigung, die erstmal 20 Mio EUR bringt, aber zukünftig noch mehr möglich macht.

Steinhoff Aktie vor Neubewertung? Timetable der Gläubigerversammlungen in NL und SA heute und Montag.

Bitcoin Group gibt’s derzeit für den „Kassenbestand“ an Kryptowährungen plus Liquidität. Über eine Million Kunden gratis „obendrauf“?

SFC Energy AG wächst kräftig, erhält Rückenwind durch einen Auftrag der Schweizer Armee. Könnte ein Türöffner sein.

DEMIRE – Dividendenwert mit Mietvertragsverlängerung in Essen.

Für viele Anleger eine wichtige Kennziffer: Zum 30. Juni 2021 beträgt der NAV 17,43 Euro je Aktie (31. Dezember 2020: 17,49 Euro). Der um den vollen Wertbeitrag des Institutional Business ergänzte Adjusted NAV liegt bei 21,91 Euro je Aktie (31. Dezember 2020: 22,04 Euro).

Weitere Highlights:

  • Die Bruttomieteinnahmen lagen mit 48,3 Mio. Euro vor allem nach Verkäufen und Abgängen von Warehousing-Objekten aktuell leicht unter dem Vorjahr (H1 2020: 51,4 Mio. Euro)
  • Die Erträge aus Immobilienmanagement stiegen durch die deutliche Zunahme der Assets under Management im Institutional Business sowie die Strukturierungen und Transaktionen des ersten Halbjahrs 2021 um 20% auf 50,5 Mio Euro (H1 2020: 42,1 Mi. Euro), wobei die Asset-, Property- und Development-Fees auf 18,8 Mio Euro wuchsen (H1 2020: 18,1 Mio Euro). Die Transaktions- und Performance-Fees sind in H1 2021 um 32% auf 31,7 Mio. Euro gestiegen.
  • Das operative Ergebnis Funds from Operations (FFO) stieg um 5% auf 53,0 Mio. Euro und erreicht damit das bisher höchste Halbjahresergebnis. Unter Berücksichtigung der Verkaufsgewinne von 16,3 Mio. Euro (H1 2020: 2,5 Mio Euro) stieg die Kennzahl FFO II mit 69,3 Mio Euro um 31% (H1 2020: 53,1 Mi. Euro).
Prognose für das Gesamtjahr 2021 bestätigt.

Seinerzeit bestätigt die DIC Asset die Prognose vom 10.02.2021:

„Das Management der DIC Asset AG sieht sich für den weiteren Verlauf des Jahres bestens aufgestellt. Traditionell ist die zweite Jahreshälfte geprägt von zahlreichen und vor allem großen Transaktionen. Daher bekräftigt die DIC Asset AG die Ziele für das Jahr 2021. Die DIC Asset AG plant mit einem rund 10% höheren operativen Ergebnis als im Vorjahr. Wesentliche Treiber für diesen Erfolg sind die verschiedenen dynamischen Elemente der einzigartigen Immobilienplattform der DIC Asset AG. Diese Plattform liefert erneut wachsende Erträge aus vier Bereichen: Erstens aus dem Immobilienmanagement, zweitens aus der laufenden Bewirtschaftung (Asset- und Propertymanagement und Development), drittens aus Transaktionsgebühren für An- und Verkäufe und der Strukturierung von Investmentprodukten sowie viertens aus Performancegebühren bei Übertreffen definierter Renditeziele.

Auch der weitere Ausbau des Commercial Portfolios (exklusive Warehousing) auf eine Größe von über 2 Mrd. Euro trägt zum Wachstum in 2021 bei. In Summe erwartet die DIC Asset AG Funds from Operations in einer Spanne von 106 bis 110 Mio. Euro bis zum Jahresende 2021. Das Unternehmen beweist mit seinen Zahlen für das erste Halbjahr und mit den Perspektiven für das gesamte Jahr, dass es einer der aktivsten Player auf dem Markt der gewerblichen Immobilien in der DACH-Region ist.“

DIC in Kurzform

Die DIC Asset AG ist der führende deutsche börsennotierte Gewerbeimmobilienspezialist mit über 20 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt und Zugang zu einem breiten Investorennetzwerk. Unsere Basis bildet die überregionale und regionale Immobilienplattform mit acht Standorten in allen wichtigen deutschen Märkten. 231 Objekte mit einem Marktwert von rund 10,6 Mrd. Euro betreuen wir onsite – wir sind präsent vor Ort, immer nah am Mieter und der Immobilie.

Das Segment Commercial Portfolio (2,0 Mrd. Euro Assets under Management) umfasst Immobilien im Eigenbestand der DIC Asset AG. Hier erwirtschaften wir kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieteinnahmen, zudem optimieren wir den Wert unserer Bestandsobjekte durch aktives Management und realisieren Gewinne durch Verkäufe.

Im Segment Institutional Business (8,6 Mrd. Euro Assets under Management) erzielen wir aus dem Angebot unserer Immobilienservices für nationale und internationale institutionelle Investoren laufende Gebühren aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen.

ERINNERN SIE SICH NOCH AN UNSERE EINSCHÄTZUNG VON WEIHNACHTEN – 3 SPANNENDE IMMOBILIENWERTE MIT GROSSEN PERSPEKTIVEN. DIC ASSET HAT ABGELIEFERT UND WIR BLEIBEN BEI UNSERER DAMAILIGEN EINSCHÄTZUNG.

Chart: DIC Asset AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard | Steinhoff Aktie vorm Abheben? Amsterdam, 03.09., ab 09:30 Uhr – erste Gläubigerversammlung.
Prime Standard| Was Tele Columbus Aktionäre von VTG lernen können. Aus 53,00 EUR wurden mindestens 88,11 EUR.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü