SAF HOLLAND Aktie mit Rückenwind? Q1 mit starkem Umsatzwachstum und noch stärker steigenden Gewinnen.

Post Views : 335

SAF Holland Aktie ein Automotive mit Nachfrageschub.

SAF HOLLAND Aktie seit Oktober mit schönem Aufwärtstrend – und die aktuelle Kursentwicklung erhält durch die heute gemeldeten Quartalsergebnisse zumindest einen positiven Impuls. Denn SAF ist es gelungen organisch um 1,80% und durch die erstmalige Konsolidierung der Haldex AB kamen weitere 19,1% hinzu (ab21.2.)

Bereits die Zahlen für 2022 zeigten bei der SAF-HOLLAND SE (ISIN: DE000SAFH001) eine sehr gute Entwicklung.  Denn mit einem um 25,6% gesteigerten Konzernumsatz von 1.565 Mrd EUR und einem Gewinn nach Steuern von 61,2 Mio EUR (Vorjahr: 37,6 ) übertraf man die Erwartungen klar. Dazu die Perspektiven aus der Übernahme der Haldex AB, die seit dem 21. Februar dieses Jahres konsolidiert wird. Und so sind die Zahlen des ersten Quartals – vorab am 3.Mai. als ad-hoc auszugweise mitgeteilt – mit Spannung erwartet worden.

XETRA Gold? goldbarren? Auvesta? Oder lieber Barrick Gold? – Gastbeitrag von www.gold-magazin.com über alternative Formen in Gold zu investieren.

SAF HOLLAND liefert ab – auf gutem Weg auch die Prognose 2023 zu erfüllen. Vielleicht geht im Laufe des Jahres noch etwas mehr…

SAF HOLLAND steigerte den Konzernumsatz im ersten Quartal 2023 um 29,9 % auf 480,4 Mio EUR (VJ 369,7 Mio). Das Wachstum war getragen von der anhaltend starken Kundennachfrage nach Truck- und Trailerkomponenten, der Übernahme von Haldex sowie Skaleneffekten und einem positiven Produktmix. Das starke organische Wachstum in Verbindung mit weiteren Effizienzsteigerungen in den produktionsnahen Bereichen und Kosteneinsparungen in den administrativen Funktionen habe im ersten Quartal 2023 zu einem Anstieg des bereinigten EBIT von 84,6 % auf 43,4 Mio EUR (VJ 23,5 Mio) geführt. Die bereinigte EBIT-Marge erhöhte sich auf 9,0 % (VJ 6,4 %).

… der Gewinn stiegt überproportional, trotz Finanzierungskosten der Haldex AB-Übernahme.

Aufgrund der Finanzierungskosten für die Haldex-Übernahme und der gestiegenen Zinsen für variable Finanzierungslinien habe sich das Finanzergebnis auf –10,2 Mio EUR (VJ –2,8 Mio) verringert. Und das Ergebnis vor Steuern belief sich im ersten Quartal 2023 auf 28,6 Mio EUR (VJ 18,2 Mio). Bei einer Konzernsteuerquote von 31,8 % (VJ 28,3 %) erzielte der Konzern ein Periodenergebnis von 19,5 Mio EUR (VJ 13,1 Mio). Das entspricht einem Anstieg von 48,9 %. Das Ergebnis je Aktie lag bei 0,43 EUR(VJ 0,29 EUR); das bereinigte Ergebnis je Aktie erreichte 0,54 EUR (VJ 0,33 EUR).

Prognose bestätigt und aufgrund des Q1 bereits jetzt das obere Ende der Spanne avisiert. Luft nach oben?

Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2023 und auf der Basis der erwarteten Entwicklung für die weltweiten Truck- und Trailermärkte im weiteren Jahresverlauf hat SAF-HOLLAND am 4. Mai 2023 seine Prognose in Rahmen einer Ad-hoc-Mitteilung wie folgt konkretisiert:

Das Unternehmen geht nach derzeitiger Einschätzung davon aus, dass die Umsatzerlöse im Gesamtjahr 2023 tendenziell eher um das obere Ende der bisher geplanten Umsatzbandbreite von 1.800 bis 1.950 Mio. Euro herum liegen werden (VJ 1.565,1 Mio. Euro). Diese Prognose basiert auf der Annahme stabiler Wechselkurse und berücksichtigt den Umsatzbeitrag von Haldex ab der Einbeziehung in den Konsolidierungskreis des Konzerns zum 21. Februar 2023. SAF-HOLLAND geht davon aus, den durch den Cyberangriff auf die IT-Systeme des Unternehmens Ende März 2023 verursachten temporären Umsatzausfall von insgesamt rund 40 Mio. Euro im Laufe des zweiten und dritten Quartals 2023 größtenteils wieder aufholen zu können. Die bereinigte EBIT-Marge des Konzerns im Gesamtjahr 2023 wird weiterhin in der Bandbreite von 7,5 % bis 8,5 % erwartet.“

2G Energy AG kann im Q1 Umsätze um 40% steigern – neue Impulse werden durch Bundesgesetz zur kommunalen Wärmeplanung erwartet.
Bloom Energy durch SK Group bei kanadischem 4,5 Mrd Projekt – mit seinen SOEC-Elektrolyseuren. Wird Plug Power PEM-Elektrolyseure liefern?
va-Q-tec gehört EQT und Co-Investoren, sofern die Behörden grünes Licht geben. Vor der „Zerlegung“ zeigen Q1-Zahlen erwartete Abschwächung.
Thyssenkrupp nucera soll über 2 GW Elektrolyseure an NEOM Green Hydrogen Comp. liefern. Und die sicherte sich jetzt 6,1 Mrd USD Finanzierung. Rund.
DATAGROUP will profitabel wachsen, fokussiert sich dabei auf margenträchtigere Geschäfte und lässt dafür auch Umsatz liegen. Zahlen passen
SAF Holland Aktie im Chartbild.
Chart: SAF-HOLLAND Aktie | Powered by GOYAX.de
STS Group mit kräftigem Umsatz- und Ergebnisanstieg
DEFAMA kennt keine wilden Zuschreibungen. Aktuell steigt der ann. FFO auf 10,3 Mio EUR – Zukauf in Nordhausen.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner