Prime Standard: Adler Modemärkte Aktie bis 12:00 Uhr rund 2,3 Mio Stück Umsatz bei 0,18 EUR – Wer hat Geld zu verschenken?

Post Views : 485

02.07.2021 – Die Adler Modemärkte AG (ISIN: DE000A1H8MU2) meldet weitere Fortschritte in Umsetzung des Insolvenzplans, der in einer Übernahme des gesamten Unternehmens zu 100 % durch die Zeitfracht Logistik Holding GmbH münden soll. Und bisher wurden alle Schritte auf diesem Weg Eins zu Eins umgesetzt.

Und heute wurden bis 12:00 Uhr wieder einmal Aktien mit einem Volumen von rund 450 TEUR gekauft worden – warum?

Die Adler Modemärkte AG hat am 22.01.2021 von der Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Berlin ein unwiderrufliches Angebot zum Abschluss einer Investorenvereinbarung erhalten. Und die Annahme des Angebots durch die Gesellschaft setzt allerdings noch voraus, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Adler Modemärkte AG eröffnet wird. Nch Eröffnung des Insolvenzverfahrens reichte die Geselslchaft heute am 2. Juli 2021 einen Insolvenzplan bei Gericht ein. Dieser soll nach derzeitiger Planung Ende Juli 2021 der Gläubigerversammlung zur Abstimmung vorgelegt werden. Idealerweise kann das Unternehmen das Insolvenzverfahren bereits Ende August 2021 beenden.

Zustimmung des Gläubigerausschusses ist sicher – also rien ne va plus Aktionäre

Denn bereits die Vorlage des unwiderruflichen Angebots erfolgte nach Prüfung und Zustimmung des Gläubigerausschusses. Also warum sollte er dann seinem Plan später widersprechen? Neben sämtlichen deutschen Tochtergesellschaften sind auch die in Österreich, der Schweiz und Luxemburg Teil des Angebots.

„Ich bin erleichtert, dass ADLER dank der Investorenvereinbarung mit Zeitfracht eine gute Zukunftsperspektive erhält. Der nun eingeschlagene Weg umfasst eine zukunftsfähige Neuaufstellung des Unternehmens“, kommentiert heute Thomas Freude, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

CureVac erreicht endgültig nur 48 % Wirksamkeit. Wie sehen die Chancen für die Aktie aus. Zweiklassengesellschaft bei den mRNA-Werte,

Steinhoff Holding kann aufatmen. Hamilton ist zum wiederholten Male vor dem Berufungsgericht mit seiner Blockadepolitik gescheitert.

H2Update: Nel vor Auftragsschub? Neuer Partner steigt bei Nel’s Hyon ein. Sieht grosse H2-Nachfrage für Transport auf Land und See in Norwegen – bald

Zukunft für die Mitarbeiter. NICHT für die derzeitigen Aktionäre

Rechtsanwalt Dr. Christian Gerloff, Generalbevollmächtigter der Adler Modemärkte AG ergänzt die Aussagen des CEO entsprechend: „Die geplante Zukunftslösung war nur durch das gute Zusammenspiel von Management, Sachwaltung, Gläubigern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich. Dank gebührt zudem dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds, der mit seinem Überbrückungsdarlehen im Mai entscheidend dazu beigetragen hat, die letzten sehr schwierigen Wochen des Lockdowns zu überbrücken.“

Zufrieden auch der Sachwalter Tobias Wahl (Anchor Rechtsanwaltsgesellschaft):Die Umsetzung der Investorenvereinbarung mit Zeitfracht würde dazu führen, dass ein wesentlicher Teil der Arbeitsplätze bei ADLER erhalten bleibt. Dies ist angesichts der durch Corona extrem erschwerten Rahmenbedingungen, unter denen dieses Verfahren durchgeführt wurde, alles andere als selbstverständlich.

flatexDEGIRO AG erhält höheren Freefloat. So könnte der MDAX näher kommen. Gründer von DEGIRO mit Teilausstieg.

SFC Energy AG wird von Staatsminister als Hidden Champion tituliert. Neue Produkte sollen das bestätigen. Cloud plus CO2-Einsparung.

Media and Games Invest erhält sehr gute Konditionen bei UniCredit, was die wirtschaftliche Stärke des Unternehmens bestätigt.

Grenke versucht Tritt zu fassen. Q2 zumindest „gehalten“

Nordex Aktie angeschlagen durch überraschend angekündigte Kapitalerhöhung. Kräftiges Minus hat verschiedene Ursachen.

Unter Berücksichtigung des vorliegenden Angebots sieht der Insolvenzplan unter anderem einen Kapitalschnitt in Form einer Herabsetzung des Grundkapitals der Adler Modemärkte AG auf Null sowie eine anschließende Zuführung neuen Eigenkapitals im Zuge einer Kapitalerhöhung durch die Investorin vor, die damit alleinige Aktionärin von Adler wird. Die bestehenden Aktionäre wären damit „draussen“. Der Handel der dann gegenstandslosen Adler Modemärkte Aktie mit der ISIN DE000A1H8MU2 wird eingestellt werden.

Weil offensichtlich ein Investor gefunden wurde, der bereit ist neues Eigenkapital zuzuschiessen und dafür alleiniger Eigentümer wird

So hiess es am 20.06.2021:  Adler Modemärkte „bestätigt, dass sie sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Berlin („Zeitfracht“ oder die „Investorin„) befindet und zuversichtlich ist, zeitnah ein unwiderrufliches Angebot zum Abschluss einer Investorenvereinbarung von Zeitfracht zu erhalten. (…) Die Annahme eines Angebots von Zeitfracht durch die Gesellschaft setzt allerdings noch voraus, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft eröffnet wird. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Investorenvereinbarung unmittelbar nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, die für den 1. Juli 2021 erwartet wird, auch von ihrer Seite unterzeichnet werden kann.

EXCLUSIV: Im Interview mit M. Hach, CEO der wallstreet:online. Klare Ziele. Transformation angestossen. Smartbroker plus soll es werden…

SFC wieder ein Kauf – sagt der Platow Brief mit klaren Worten!

creditshelf mit weiterem Baustein: Volksbank Nummer 2.

H2: NIKOLA setzt weiter konsequent seinen Zeitplan um. Produktion der brennstoffzellenbetriebenen LKW in Ulm gestartet.

(…)Die Durchführung und Umsetzung der Investorenvereinbarung wird dann noch unter hierfür üblichen Vorbehalten stehen. Ziel ist es, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juli 2021 einen Insolvenzplan bei Gericht einzureichen. (…) Der Insolvenzplan wird voraussichtlich unter anderem einen Kapitalschnitt in Form einer Herabsetzung des Grundkapitals der Adler Modemärkte AG auf Null sowie eine anschließende Zuführung neuen Eigenkapitals im Zuge einer Kapitalerhöhung durch die Investorin vorsehen, die damit alleinige Aktionärin von Adler werden wird.

Die bestehenden Aktien der Gesellschaft werden somit aller Voraussicht nach vollständig wertlos. Mit dem Wirksamwerden der Kapitalherabsetzung auf Null wird zugleich ein Delisting der Aktien der Gesellschaft erfolgen. Idealerweise kann das Unternehmen das Insolvenzverfahren bereits Ende August 2021 beenden.“

EXKLUSIVINTERVIEW Deutsche Rohstoff AG’s CEO äussert sich sehr optimistisch. Alles richtig gemacht?

EXCLUSIVINTERVIEW mit einem Newcomer der Batterietechnologie – CEO der Alltech Advanced Materials stellt sich

Warnschuss für Reddit-Anleger, dass nicht jeder Aktienkurs, der niedrig scheint, wirklich niedrig ist

Windeln.de AG hat eine Historie des Scheiterns und Zielverfehlens hinter sich – geprägt durch immer wieder neue – überlebensnotwendge Kapitalzufuhr. So wie gerade im Moment wieder. Adler Modemärkte befanden sich sogar im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Dennoch wurden beide Aktien als Vertreter Deutschlands im Meme-Hype gesehen. Und sahen entsprechende Börsenhandelsumsatz-Explosionen und Kursvervielfacher. Bei einer der beiden ist  der Traum jetzt wohl geplatzt. Dauerhaft. Unwiderruflich. Und bei der anderen sollte jeder investierte Betrag als absolutes Spielgeld und Risikokapital gesehen werden. Hochriskantes Spiel, das zumindest im Falle der Adler Modemärkte genau einen klaren Verlierer hat: Die aktuellen Besitzer der Aktie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chart: Adler Modemärkte AG | Powered by GOYAX.de

 

 

H2-Update | NIKOLA arbeitet weiter Milestone-Planung ab: Brennstoffzellen-LKW Bau in Ulm gestartet.
General Standard | ALBIS Leasing erweitert Vorstand

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post