Prime Standard: Adler Modemärkte Aktie bei 0,28 EUR mit Minus 80,7 % immer noch 0,28 EUR zu teuer.

Post Views : 275

23.06.2021 – Die Adler Modemärkte AG (ISIN: DE000A1H8MU2) hat gestern Abend der Ankündigung vom 21.08.2021 Taten folgen lassen: Während die Ankündigung der Erwartung eines unwiderruflichen Angebots für die Adler Modemärkte – um den Preis eines Kapitalschnitts zu Null für die derzeitigen Aktionäre – „nur“ zu einem Kursabschlag von 80 % führte,

Aber die 0,25 EUR XETRA-Schlusskurs sind seit Gestern Abend eigentlich 0,25 EUR zu hoch!

Die Adler Modemärkte AG hat am 22.01.2021 von der Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Berlin ein unwiderrufliches Angebot zum Abschluss einer Investorenvereinbarung erhalten. Und die Annahme des Angebots durch die Gesellschaft setzt allerdings noch voraus, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Adler Modemärkte AG eröffnet wird. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Investorenvereinbarung unmittelbar nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, die für den 1. Juli 2021 erwartet wird, auch von ihrer Seite unterzeichnet werden kann. Ziel ist es, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juli 2021 einen Insolvenzplan bei Gericht einzureichen. Dieser soll nach derzeitiger Planung Ende Juli 2021 der Gläubigerversammlung zur Abstimmung vorgelegt werden. Idealerweise kann das Unternehmen das Insolvenzverfahren bereits Ende August 2021 beenden.

Zustimmung des Gläubigerausschusses ist sicher – also rien ne va plus Aktionäre

Denn bereits die Vorlage des unwiderruflichen Angebots erfolgte nach Prüfung und Zustimmung des Gläubigerausschusses. Also warum sollte er dann seinem Plan später widersprechen? Neben sämtlichen deutschen Tochtergesellschaften sind auch die in Österreich, der Schweiz und Luxemburg Teil des Angebots.

„Das heute vorgelegte Angebot ist die Chance für einen erfolgreichen Neuanfang für ADLER. Wir freuen uns für unsere großartigen Mitarbeiter*innen und unsere Kunden, die uns auch in sehr schwierigen Zeiten die Treue gehalten haben. Positiv stimmt uns auch die gute Nachfrage, die wir seit Wiedereröffnung unserer Standorte nach dem Lockdown-Ende verzeichnen können“, kommentiert Thomas Freude, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Plug Power liefert die Quartalszahlen, einen überaus optimistischen Ausblick. Und die Zahlen sind besser als im Mai angekündigt. Trotz Corona

Endlich bei NEL Bewegung: Kooperation für den Einsatz grünen Wasserstoffs in der Stahlerzeugung.

Hamborner löst dreimal Real Problem durch proaktive Aufhebungsverträge und starke Nachmieter. Langfristig gesicherte Erträge.

Guter Tag für Wasserstoff: Linde legt Grundstein für Megaanlage in Südkorea mit starkem Partner.

Rheinmetall erhält wichtigen Automotive-Auftrag in China

Ballard Power’s grosse Chance? 5 Mrd CAD für Ausbau der H2-Produktionskapazität in Kanada. Mehr als der 35 fache Umsatz Ballards in 2020!

Nordex SE erhält 200 MW aus Finnland – 4 Windparks mit Fertigstellung/Auslieferung in 2022. Dazu 30 Jahre Servicevertrag.

EXKLUSIVINTERVIEW Deutsche Rohstoff AG’s CEO äussert sich sehr optimistisch. Alles richtig gemacht?

Unter Berücksichtigung des vorliegenden Angebots sieht der Insolvenzplan unter anderem einen Kapitalschnitt in Form einer Herabsetzung des Grundkapitals der Adler Modemärkte AG auf Null sowie eine anschließende Zuführung neuen Eigenkapitals im Zuge einer Kapitalerhöhung durch die Investorin vor, die damit alleinige Aktionärin von Adler wird. Die bestehenden Aktionäre wären damit „draussen“. Der Handel der dann gegenstandslosen Adler Modemärkte Aktie mit der ISIN DE000A1H8MU2 wird eingestellt werden.

Weil offensichtlich ein Investor gefunden wurde, der bereit ist neues Eigenkapital zuzuschiessen und dafür alleiniger Eigentümer wird

So hiess es am 20.06.2021:  Adler Modemärkte „bestätigt, dass sie sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Berlin („Zeitfracht“ oder die „Investorin„) befindet und zuversichtlich ist, zeitnah ein unwiderrufliches Angebot zum Abschluss einer Investorenvereinbarung von Zeitfracht zu erhalten. (…) Die Annahme eines Angebots von Zeitfracht durch die Gesellschaft setzt allerdings noch voraus, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft eröffnet wird. Die Gesellschaft geht davon aus, dass die Investorenvereinbarung unmittelbar nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, die für den 1. Juli 2021 erwartet wird, auch von ihrer Seite unterzeichnet werden kann.

(…)Die Durchführung und Umsetzung der Investorenvereinbarung wird dann noch unter hierfür üblichen Vorbehalten stehen. Ziel ist es, nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juli 2021 einen Insolvenzplan bei Gericht einzureichen. (…) Der Insolvenzplan wird voraussichtlich unter anderem einen Kapitalschnitt in Form einer Herabsetzung des Grundkapitals der Adler Modemärkte AG auf Null sowie eine anschließende Zuführung neuen Eigenkapitals im Zuge einer Kapitalerhöhung durch die Investorin vorsehen, die damit alleinige Aktionärin von Adler werden wird.

Die bestehenden Aktien der Gesellschaft werden somit aller Voraussicht nach vollständig wertlos. Mit dem Wirksamwerden der Kapitalherabsetzung auf Null wird zugleich ein Delisting der Aktien der Gesellschaft erfolgen. Idealerweise kann das Unternehmen das Insolvenzverfahren bereits Ende August 2021 beenden.“

EXKLUSIVINTERVIEW Deutsche Rohstoff AG’s CEO äussert sich sehr optimistisch. Alles richtig gemacht?

EXCLUSIVINTERVIEW mit einem Newcomer der Batterietechnologie – CEO der Alltech Advanced Materials stellt sich

Steinhoff kann weitermachen. Hamilton Klage vom Bezirksgericht abgeschmettert – endgültig. Wieder ein Schritt Richtung Gläubigerversammlungen.

Warnschuss für Reddit-Anleger, dass nicht jeder Aktienkurs, der niedrig scheint, wirklich niedrig ist

Windeln.de AG hat eine Historie des Scheiterns und Zielverfehlens hinter sich – geprägt durch immer wieder neue – überlebensnotwendge Kapitalzufuhr. So wie gerade im Moment wieder. Adler Modemärkte befanden sich sogar im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Dennoch wurden beide Aktien als Vertreter Deutschlands im Meme-Hype gesehen. Und sahen entsprechende Börsenhandelsumsatz-Explosionen und Kursvervielfacher. Bei einer der beiden ist  der Traum jetzt wohl geplatzt. Dauerhaft. Unwiderruflich. Und bei der anderen sollte jeder investierte Betrag als absolutes Spielgeld und Risikokapital gesehen werden. Hochriskantes Spiel, das zumindest im Falle der Adler Modemärkte genau einen klaren Verlierer hat: Die aktuellen Besitzer der Aktie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chart: Adler Modemärkte AG | Powered by GOYAX.de

Plug Power liefert die Quartalszahlen, einen überaus optimistischen Ausblick. Und die Zahlen sind besser als im Mai angekündigt. Trotz Corona

Erste Meme-Aktie geht wohl mit 0,00 EUR aus – Adler Modemärkte Aktionäre erwartet Kapitalschnitt auf 0.

Endlich bei NEL Bewegung: Kooperation für den Einsatz grünen Wasserstoffs in der Stahlerzeugung.

Hamborner löst dreimal Real Problem durch proaktive Aufhebungsverträge und starke Nachmieter. Langfristig gesicherte Erträge.

Guter Tag für Wasserstoff: Linde legt Grundstein für Megaanlage in Südkorea mit starkem Partner.

Rheinmetall erhält wichtigen Automotive-Auftrag in China

USU Software beschleunigt Wachstum der Kunden

Ballard Power’s grosse Chance? 5 Mrd CAD für Ausbau der H2-Produktionskapazität in Kanada. Mehr als der 35 fache Umsatz Ballards in 2020!

Nordex SE erhält 200 MW aus Finnland – 4 Windparks mit Fertigstellung/Auslieferung in 2022. Dazu 30 Jahre Servicevertrag.

Noratis kauft Wohnungen in Bremen. Und erschliesst sich somit einen neuen Standort in einer Metropolregion Norddeutschlands.

EXKLUSIVINTERVIEW Deutsche Rohstoff AG’s CEO äussert sich sehr optimistisch. Alles richtig gemacht?

 

 

H2REIHE-Update | Plug Power’s Aktie befreit? Quartalszahlen sind da! Besser als im Mai angesagt – gut so! GM wird vierter Hauptkunde.
H2REIHE-Update | Plug Power’s Aktie springt um 13,97 % auf 34,02 USD. Könnte weitergehen. Mehr Umsatz, GM, Ende der Diskussionen, gute Gründe für erhöhte Verluste – alles passt!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü