Nordex Group scheint einiges richtig zu machen – 200 MW nach Kanada.

Post Views : 167

Nordex

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat in den letzten Jahren unter schwacher Marge, explodierenden Kosten für Rohstoffe, Transport und Personal gelitten. die letzten Quartalszahlen und auch die 2022er Ergebnisse sind entsprechend. Um aus diesem Teufelskreis herauszukommen, wählte Nordex, finanziell durch Kapitalmassnahmen, die auch vom Hauptaktionär getragen wurden, abgesichert, den Weg von signifikanten Preiserhöhungen und Preissicherungsklauseln für Rohstoffe in den neu akquirierten Aufträgen. Dazu technologische Weiterentwicklungen, die am Markt Zuspruch zu finden scheinen, während der grosse Konkurrent Siemens Gamesa mit seinen On-shore Anlagen der neuesten Generation offensichtlich nur langsam technologische Probleme in den Griff bekommt.

Encavis PNE Energiekontor  – Teil1 – Wie wirken die 2022er-Zahlen zu den „Erneuerbaren“ des Fraunhofer Instituts? Teil2 mit Nordex ABO Wind und Clearvise folgt.
SFC Energy im SDAX. Wer hätte das vor einigen Monaten für möglich gehalten? Und zu Jahresanfang ein Folgeauftrag aus Kanda. Läuft.
Nel. RWE. Equinor. Statkraft. Friedrich Vorwerk. Wasserstoffwunder in Norwegen? Top News überschlugen sich bei Habeck Besuch.
Deutsche Konsum REIT hat Ärger mit dem Finanzamt Potsdam, das den REIT-Status in Zweifel zieht und munter Steuerbescheide verschickt.
BioNTech – hofft man auf zweites Zulassungswunder? Britische Regierung als Sparringspartner…

Heute weiterer Schritt zum Breakeven – 200 MW für Nordex.

Die Nordex Group hat von einem nicht namentlich genannten Auftraggeber Ende 2022 einen Auftrag über 200 MW aus Kanada erhalten. Die Nordex Group soll 36 Turbinen des Typs N155/5.X für einen Windpark liefern, dessen Inbetriebnahme 2024 erfolgen soll. Leider erwähnt die Nordex Group, anders als gestern bei dem 45 MW-Auftrag aus Deutschland,keine Vereinbarung eines Service- und Wartungsvertrags. Was natürlich erstmal schade ist, da solche Verträge sich mittlerweile (Stand Q3/22) auf ein Auftragsvolumen von rund 3,1 Mrd EUR in der Bilanz summieren – langfristige, berechenbare und Marge bringende Umsätze. Teilweise bis zu 20, sogar 25 Jahre binden sich einzelnen Auftraggeber an den Service von Nordex, was für den Windanlagenbauer die „nächsten Jahre“ ein wenig berechenbarer macht.

Auch bei diesem Auftrag gibt es einen Grund,warum man Nordex wählte: Es geht nicht um 08/15 Windräder, sondern… Weil der Windpark in der kanadischen Provinz Saskatchewan entsteht, wo in den Wintermonaten Temperaturen von bis zu –30 Grad Celsius herrschen, orderte der Auftraggeber eine besondere Variante. So besteht die Order aus Anlagen in der Kaltklimavariante, womit die Turbinen auch bei so niedrigen Temperaturen funktionieren und Strom produzieren können.

Niiio Finance DEFAMA – Zwei spannende Interviews mit CEO’s, die zugleich Gründer und Hauptaktionäre sind. Macht einen Unterschied.
HIER NOCHMALS DIE Q3-Zahlen von Nordex, die zuerst irritiert vom Kapitalmarkt aufgenommen wurden, dann aber zumindest bei den Analysten von Jeffries Gnade fanden – Entwicklung stimmt, davor ein tiefes Tal. Dessen Scheitelpunkt scheint aber erreicht…


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

 

SFC Energy – frischgebackene SDAX-Aktie mit gutem Start in 2023 – Folgeauftrag.
Mutares hat den Schwung von 2022 gehalten: Bereits zweiter Exit 2023. Das könnte ein sehr spannendes Jahr werden…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post