Bloom Energy Elektrolyseure „ausgezeichnet und effektiv“. Wird das Nel ausbremsen?

Post Views : 831

Bloom Energy Innovationspreis Nel wieder im Hintertreffen.

Erinnern Sie sich noch anBloom Energy (ISIN:US0937121079) ’s Rekordauftrag von SK Group Tochter über 500 MW Elektrolyseur-Volumen zwischen 2022 und 2025? Dieser 4,5 Mrd USD-Auftrag aus letztem Oktober überraschte seinerzeit, da eigentlich Plug Power bei seinem Aktionär SK Group „gesetzt“ schien.

Und dann sprachen wir beim letzten H2-Update am 01.05.2022 davon, dass viele amerikanische Analysten Bloom Energy technologisch führend sehen. „Bloom Energy stellt grundsätzlich eine andere Art H2-Brennstoffzellen als Plug Power her: Bloom stellt eine sogenannte Festoxid-Brennstoffzelle her, während Plug auf eine sogenannte Protonenaustauschmembran-Brennstoffzelle setzt. Wissenschaftler reden davon, dass die Festoxid weitaus effizienter sein soll.(…) (nwm, KW17-H2-Update).

Und diese „Behauptungen“ erhalten nun eine „neutrale“ Bestätigung. Was wohl der slebtserklärte Technologieführer NEL Asa (ISIN: NO0010081235) dazu sagen wird?

Bloom Energy sieht sich bestätigt: Fast Company’s 2022 World Changing Ideas Awards für Bloom’s Elektrolyseur-Technologie!

Bei den diesjährigen sechsten jährlichen Fast Company’s 2022 World Changing Ideas Awards wird der „Bloom Electrolyzer“ als Finalist in der Kategorie „Energie“ für seine beispiellose Effizienz bei der Herstellung von sauberem, kostengünstigem Wasserstoff ausgezeichnet. Eines der Haupthindernisse für eine skalierbare und reichlich vorhandene Wasserstoffproduktion sind jedoch die Kosten – bis zu 80 Prozent der Kosten der Wasserstoffproduktion durch Elektrolyse entfallen auf Strom. Da der Bloom-Elektrolyseur bei hohen Temperaturen arbeitet, benötigt er weniger Energie als PEM- und alkalische Elektrolyseure auf dem heutigen Markt, um Wassermoleküle zu spalten, was einen Weg eröffnet, Wasserstoff eher wirtschaftlich zugänglich zu machen. Nel arbeitet mit PEM und alkalischen Elektrolyseuren, Plug Power vorrangig mit PEM-Elektrolyseuren.

Adler Group Aktie gestern über kräftig im Plus. Wohin fährt der Zug? Wer kauft heute? Was ist denn „was wert bei Adler“? Wie könnte es weitergehen?
RWE startet durch – Wasserstoff aus Lingen. 14 MW „Test“-Elektrolyseure von Sunfire und Linde am Start. Geht um 300 MW bis 2026, 2 GW bis 2030. Riesenaufträge. Für wen?
Nel Aktie: Endlich. Norweger sollen Elektrolyseur-Anlage für kanadischen H2-Hub planen – und dann wohl auch liefern, alles andere…
Softing Aktie: Man beginnt zu liefern. Fortschritte bei Globalmatix sollten stützen.. thyssenKrupp-Tochter setzt jetzt auch auf Globalmatix
„Fed ist noch nicht über den Berg – die Anleger auch nicht“ – G. Majoros, Carmignac Investment Comittee Mitglied, meinungsstark.

Die diesjährigen World Changing Ideas Awards präsentieren 39 Gewinner, 350 Finalisten und mehr als 600 lobende Erwähnungen – wobei Klima, soziale Gerechtigkeit sowie KI und Daten zu den beliebtesten Kategorien gehören. Ein Gremium namhafter Redakteure und Reporter von Fast Company wählte Gewinner und Finalisten aus einem Pool von mehr als 2.997 Einsendungen aus den Bereichen Energie, Transport, Bildung, Ernährung, Politik, Technologie, Gesundheit, soziale Gerechtigkeit und mehr aus. Darüber hinaus wurden dieses Jahr mehrere neue Kategorien hinzugefügt, darunter Klima, Natur, Wasser und Arbeitsplatz. Die Auszeichnungen 2022 umfassen Beiträge aus der ganzen Welt, von der Schweiz über Hongkong bis Australien.

Zuletzt konnte Nel sich zumindest in einem Grossprojekt sich als „relativ sicherer Lieferant“ „festsetzen“:

Nel’s Techniker sind bei der Planung des Wasserstoff-Hubs für Ost-Kanada von Anfang an dabei – wer plant bestimmt wohl auch den Hersteller des eeltkrolyseurs, oder?

Nel Aktie fehlen nach Meinung vieler Akteure Meldungen über Aufträge. Natürlich am Liebsten für „grössere Elektrolyseure“ aus dem Pool der 22 GW potentieller Aufträge. Gestern, am03.05.2022 gab’s da Bewegung. Den Norwegern war es gelungen, „von Anfang an“ dabei zu sein – bei Planung und Aufbau eines H2-Hubs.EverWind Fuels LLC, ein privater Entwickler von grünem Wasserstoff und Ammoniakproduktion, Speicheranlagen und Transportanlagen, hat bekannt gegeben, dass es das NuStar-Speicherterminal in Point Tupper, Nova Scotia („Point Tupper“) erworben hat. Und EverWind beabsichtigt, den Standort Point Tupper zu erweitern und zu entwickeln, um der Standort eines Knotenpunkts für grünen Wasserstoff für Ostkanada zu werden, einschließlich neuer Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff und Ammoniak. AUSFÜHRLICH ZU DIESER CALL OPTION NEL’s FÜR DEN – ERSTEN? – GROSSAUFTRAG -HIER.

Und ein wirkliche Grossaufträge  könnten jetzt für Nel die letzte Bestätigung sein, dass die Norweger viel mehr als nur ein Hoffnungsträger sind, sondern Gestalter in der Wasserstoffzukunft. Vielleicht bringt der Kanada-Auftrag jetzt den Knoten zum Platzen. Die technologische Führerschaft Nel’s jedenfalls scheint zumindest „umstritten“, wenn man sich die Meinungen und Auszeichnungen für Bloom’s Ansatz anschaut. Spannendes Rennen.

Auf jeden Fall ist das Thema Wasserstoff aktueller als je zuvor. Möglicherweise finden auch die Pureplayer wie Plug Power, bloom Energy oder Nel wieder grössere Aufmerksamkeit am Aktienmarkt. Der Anfang hierfür scheint gemacht.

Die Aktienkurse Nel’s und Bloom Energy ’s gehen fast im Gleichschritt:

 

Chartbilder Bloom Eenrgy und Nel im Vergleich
Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

Chart: Bloom Energy Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

Gute Zeit für Wasserstoff: RWE startet in Lingen mit 14 MW Test – Sunfire oder Linde haben die Chance auf 2 GW geplante Kapazität.
USU Software Aktie charttechnisch wieder interessanter. Dazu ein Auftrag.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post