Prime Standard – Viscom mit starkem Zuwachs beim Auftragseingang

Post Views : 110

NEWS12.08.2016 – Die Viscom AG (ISIN: DE0007846867), der europäische Marktführer für automatische optische Inspektionssysteme in der Elektroindustrie, wächst in der ersten Jahreshälfte 2016 weiter.

Das Unternehmen aus Hannover konnte den Umsatz von 30,06 Mio. EUR um +3,82% auf 31,21 Mio. EUR steigern. Der Auftragseingang stieg von 31,82 Mio. EUR um +20,35% auf nunmehr 38,29 Mio. EUR. Dazu trug insbesondere die Region „Europa“ zu, in der das Unternehmen rund 66% der Umsätze generiert hat. Die Umsatzsteigerung betrug hier +13,06%.

Demgegenüber belasteten erhöhte Personalkosten aufgrund von Neueinstellungen und Gehaltserhöhungen sowie wegen geringerer positiver Währungseffekte das Ergebnis von Viscom im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das EBIT ging von 3,05 Mio. EUR (1. HJ 2015) um -34,48% auf 2 Mio. EUR zurück. Und auch das Periodenergebnis verschlechterte sich von 1,61 Mio. EUR um -57,78% auf 0,68 Mio. EUR.

Aufgrund des hohen Auftragsbestands von 18,90 Mio. EUR (Stichtag: 30.06.2016) und der weiterhin guten Nachfrage nach Inspektionssystemen hat der Vorstand die bisherige Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Der Umsatz wird zwischen 70 Mio. EUR und 75 Mio. EUR erwartet und die EBIT-Marge zwischen 13% und 15%.

Die Aktie notiert am Morgen bei 13,90 EUR und liegt somit +2,06% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Viscom AG setzt historische Bestmarken beim Auftragseingang und Umsatz im ersten Halbjahr. Management bestätigt Jahresprognose für 2016.

 


Chart: Viscom AG | Powered by GOYAX.de
MDAX – Zalando mit deutlichem Umsatz- und Ergebniszuwachs
Prime Standard – Solarworld-Aktie nach Zahlen deutlich im Plus

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü