Freiverkehr | Aktie vervielfacht sich in 2017: Bitcoin Group profitiert vom Wertanstieg des Bitcoins.

Post Views : 103

NEWS28.08.2017 – Die Bitcoin Group SE (ISIN: DE000A1TNV91) hat heute Morgen die Halbjahreszahlen für das laufende Geschäftsjahr vorgelegt. Demnach hat sich der Umsatz von 775 TEUR (H1/2016) auf nunmehr 1.770 TEUR deutlich mehr als verdoppelt.

Noch gravierender war der Anstieg auf Ergebnisseite: Das Vorsteuerergebnis stieg von 359 TEUR (H1/2016) auf 1.220 TEUR und statt eines Verlusts von 256 TEUR (H1/2016) standen am Ende der Periode ein Gewinn von 819 TEUR zu Buche.

Die ersten sechs Monate liefen für den Betreiber von Bitcoin.de, dem einzigen regulierten Bitcoin-Handelsplatz in Deutschland, in aller erster Linie aufgrund der positiven Wertentwicklung des Bitcoins also bestens. Die Kryptowährung stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres von 930,89 EUR auf 2.157,07 EUR, d.h. um +131,72%.

Der Wertanstieg ging dabei einher mit einer stärkeren Nachfrage nach Bitcoins, was sich auch auf die Kundenanzahl auf Bitcoin.de positiv auswirkte. Das Portal steigerte die Zahl der Kunden von 356.000 auf 430.000. Bis Ende des Jahres will man 480.000 Kunden haben.

Der Geschäftsführende Direktor Michael Nowak zeigt sich derweil sehr erfreut: „Wir sind mit der Unternehmensentwicklung im ersten Halbjahr sehr zufrieden. Es zeigt sich, dass ein klar formulierter Businessplan gepaart mit der notwendigen Geduld belohnt wird. Wir wissen unseren Erfolg allerdings richtig einzuordnen und wollen uns daher auf dem Erreichten nicht ausruhen, sondern weiter an der Erfolgsgeschichte von Bitcoin.de arbeiten. Dazu gehört unter anderem die Aufnahme weiterer Kryptowährungen wie Ethereum (ETH) auf unserer Handelsplattform.

Von der Aufnahme der Kryptowährung Ethereum (ETH) verspricht sich die Bitcoin Group weitere Wachstumsdynamik. So soll dieser Schritt dazu führen, dass man im zweiten Halbjahr einen daraus resultierenden Umsatzanstieg erzielen wird und dieser dann einen Anteil 0von 10% bis 20% am Gesamtumsatz erreichen könnte. Positiv gestimmt ist man, weil die Akzeptanz von Kryptowährungen zuletzt gestiegen ist: „Kunden entdecken Bitcoin und Ethereum nicht nur als renditestarkes Investment, sondern auch als veritable Alternative zu Papierwährungen. Japan hat Bitcoin offiziell als Zahlungsmittel akzeptiert, ebenso Indien. Russland denkt über die rechtliche Anerkennung von Bitcoin nach und mit Vitalik Buterin empfing die russische Regierung jüngst den Erfinder von Ethereum. Wir beobachten eine dynamische Entwicklung hinsichtlich der Akzeptanz von und der Nachfrage nach Kryptowährungen. Die Bitcoin Group wird diese Entwicklung aktiv begleiten und buchstäblich prägen, so wie der Bitcoin unser Unternehmen geprägt hat.“, führt Michael Nowak weiter aus.

Die Aktie der Bitcoin Group ist heute gefragt: Auf Xetra notiert das Papier aktuell (28.08.2017 / 10:46 Uhr) bei 25,98 EUR und liegt damit +4,36% über dem Schlusskurs von Freitag. Binnen knapp zwei Stunden wurden bereits 71.505 Stücke in einem Volumen von insgesamt 1,84 Mio. EUR auf Xetra gehandelt. Seit Jahresbeginn legte der Kurs der Aktie von 6,088 EUR (30.12.2016) bisher um über +326% zu.

Weitere Artikel und News zu Deutschen Nebenwerten lesen Sie hier.

 

Bitcoin Group SE
Chart: Bitcoin Group SE | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Bitcoin Group SE liegt mit Halbjahresergebnis 2017 deutlich über den Erwartungen

Prime Standard | MOLOGEN-Aktie explodiert. Lizenzpartnerschaft für China greifbar nahe.
MDAX | Evonik Industries übernimmt Silicia-Geschäft von J.M. Huber Corp.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post