Prime Standard – All for One Steeb will das Cloudgeschäft für KMUs ausbauen

Post Views : 166

NEBENWERTE NEWS05.10.2016 – Die All for One Steeb AG (ISIN: DE0005110001) hat bekannt gegeben, dass man zum 1. November 2016 eine Mehrheitsbeteiligung an dem österreichischen Unternehmen B4B Solutions GmbH plant.

Der SAP-Komplettdienstleister aus Filderstadt-Bernhausen hat dabei angekündigt, 70% des Cloud-Spezialisten aus Graz übernehmen zu wollen. Hintergrund der Transaktion ist, dass All for One Steeb verstärkt einfache, schnelle und effiziente Cloud-Softwarelösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) anbieten möchte.

Durch den Zusammenschluss können beide Unternehmen ihr Know how in diesem Bereich bündeln und entsprechende Komplettdienstleistungen für den Mittelstand anbieten. B4B Solutions ist kann All for One Steeb vor allem in Sachen „Implementierung und Entwicklung von Cloud-Anwendungen“ als ein effizienter Partner zur Seite stehen.

Laut Meldung setzen nämlich immer mehr KMUs auf On-Demand-Systeme. Diese erlauben Anwendern den vollen Zugriff auf Daten und Prozesse, wann immer man will und wo immer man ist. Dabei soll der Fokus des auf KMUs abgestimmten Portfolios allen voran auf die ERP-Lösung „SAP Business ByDesign“, auf die CRM-Lösung „SAP Hybris Cloud for Customer“ und auf die Kollaborationslösung „SAP Jam“ gelegt werden.

Die Aktie notiert am Nachmittag unter geringem Handel bei 53,96 EUR und liegt damit +0,86% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: All for One Steeb AG plant Mehrheitsbeteiligung an Cloud-Spezialist B4B Solutions GmbH

 

All for One Steeb
Chart: All for One Steeb AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard – paragon schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab
SDAX – Grenke wächst dank Auslandsgeschäft weiter

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post