IPO – German Startups Group steigert Halbjahresgewinn

Post Views : 60

Das Beteiligungsunternehmen und Wagniskapitalfinanzierer German Startups Group konnte seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr 2015 auf 2 Mio. EUR steigern. Im gesamten Geschäftsjahr 2014 erreichte man einen Gewinn von 1,4 Mio. EUR. Die annualisierte Eigenkapitalrendite erhöht sich damit auf 25,1%.

Laut dem Unternehmen belegt das Gewinnwachstum die gute Entwicklung der Portfoliounternehmen und den Erfolg der Beteiligungsstrategie. Die German Startups Group ist in Form von Minderheitsbeteiligungen, meistens zwischen 1% und 10% der Anteile, in 41 Gesellschaften investiert. 24 wesentliche Beteiligungen an operativ tätigen Unternehmen machen 94,3% des gesamten Portfoliowertes aus. Im ersten Halbjahr wiesen 14 dieser 24 Gesellschaften einen Wertzuwachs aus.

Im Juni ist man bei der Exozet-Gruppe auch eine erste Mehrheitsbeteiligung eingegangen. Aus Mehrheitsbeteiligungen beabsichtigt das Unternehmen in Zukunft weitere Erträge zu generieren.

Die German Startups Group hatte im Juli wegen des schwierigen Kapitalmarktumfeldes ihren bevorstehenden Börsengang vorerst abgesagt. Das gute Halbjahresergebnis erhöht jedoch die Chance für eine baldige Wiederaufnahme des Börsenganges.

SDAX – Hafenterminals, Osteuropa und China belasten Hamburger Hafen
SDAX – Gesco will geringere Dividende zahlen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post