IPO | Varta AG setzt Anleger unter Strom. Erster Kurs bei 24,25 EUR

Post Views : 108

ipo news nebenwerte magazin19.10.2017 – Die VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55) hat heute gemeinsam mit der VGG GmbH, einer Tochtergesellschaft ihres mittelbaren Alleingesellschafters, der Montana Tech Components AG, und den Konsortialbanken den Angebotspreis je Aktie auf 17,50 Euro festgelegt. Dieser liegt am obersten Ende der Preisspanne, die bei 15,00 bis 17,50 Euro je Aktie lag. Zuvor war der Angebotszeitraum aufgrund der starken Investorennachfrage nach den Aktien der VARTA AG entlang der gesamten Preisspanne um rund eine Woche reduziert worden.

„Wir sind sehr zufrieden“, sagte Herbert Schein, CEO der VARTA AG. „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der VARTA AG. Unsere Erfolgsgeschichte und die Aussichten unseres Unternehmens haben die Investoren überzeugt – so sehr sogar, dass wir nach nur einer Woche die Bücher schließen konnten. Durch den Börsengang erhalten wir jetzt wichtige Mittel, um unseren Wachstumskurs fortsetzen und beschleunigen zu können.“


Vorstands-Interview Michael Nowak | Bitcoin Group SETHEMENWOCHE:

<<< LESEN SIE JETZT HIER – Michael Nowak, Vorstand Bitcoin Group SE: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Bitcoins Schritt für Schritt Bestandteil unseres Alltags werden.“ >>>


Insgesamt wurden 13.340.000 Aktien platziert. 8.600.000 Aktien wurden neu ausgegeben und generieren für die Gesellschaft einen Bruttoerlös von 150,5 Millionen Euro. Zudem stammen 3.000.000 Altaktien aus dem Bestand der Montana Tech Components AG, die diese Aktien an der VARTA AG über ihre Tochtergesellschaft VGG GmbH verkauft. Weitere 1.740.000 Altaktien aus dem Bestand der VGG GmbH wurden im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption zugeteilt.

Das gesamte Platzierungsvolumen, einschließlich Mehrzuteilungen, beträgt demnach rund 233,5 Millionen Euro, der Streubesitz wird bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option bei rund 35 Prozent liegen. Die Marktkapitalisierung liegt bei Beginn der Handelsaufnahme bei rund 669 Millionen Euro.

Die Aktien der VARTA AG werden voraussichtlich ab dem 19. Oktober 2017 im geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) unter der Wertpapierkennnummer (WKN) A0TGJ5, der International Securities Identification Number (ISIN) DE000A0TGJ55, sowie dem Börsenkürzel „VAR1“ gehandelt.

Für den Börsengang agiert Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Global Coordinator und zusammen mit UniCredit Bank AG als Joint Bookrunner.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: VARTA AG beendet Angebotszeitraum vorzeitig und legt Emissionspreis bei 17,50 Euro je Aktie fest

 

Prime Standard | AlzChem investiert 50 Mio. EUR in weiteres Wachstum
Scale | mic AG will Darlehen in Eigenkapital umwandeln

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post