H2-Update: NIKOLA Aktie lebt. Günstige Übernahme von Romeo Power für fast kein cash und Generalversammlung sichert Zukunft.

Post Views : 489

Nikola Aktie mit Kärrnerarbeit.

NIKOLA Aktie scheint mittlerweile den Boden gefunden zu haben und könnte mittelfristig interessant werden, sofern man den eingeschlagenen Kurs fortsetzt.  Ohne den Glamour und die Schaumschlägerei eines Trevor Milton, sondern durch klassisches, schrittweises Vorgehen: Aufbau einer Produktionsstruktur, Praxistests der Tre BEV’s und FCEV’s, Aufbau einer Service- und Händlerstruktur, Aufbau einer H2-Infrastruktur und letztendlich Verkauf von LKW’s. Die Zielvorgaben für 2022 geben eine klare Messlatte für Erfolg oder Misserfolg vor – und die SEC-Busse hat für NIKOLA das Kapitel „Trevor Milton“ endgültig erledigt. Jetzt sollte NIKOLA, mit einer Marktkapitalisierung von immer noch stolzen 3 Mrd USD, in der bisher gezeigten Transparenz weitermachen:

Bei Nikola gab es diese Woche zwei überaus wichtige Entwicklungen: Zukauf mit Aktien, der sehr günstig zu sein scheint. ein „amerikanische“ AKASOL sollte via SPAC geschaffen werden, über 300 Mio USD wurden in Forschung/Entwicklung investiert und jetzt übernimmt NIKOLA eine kurstechnisch zertrümmerte Aktiengesellschaft, die mit kleinem Liquiditätszuschuss Grösseres verspricht. Und am Dienstag schaffte das Management für ein mehrfach „promotetes“ und in seiner Wichtigkeit für NIKOLA’s Zukunft herausgestrichenes „Proposal2“ die notwendige Zustimmung zu erhalten. Ohne dieses genehmigte Kapital hätte die Finanzierung NIKOLA’s knapp werden können. Nun zuerst die Übernahme:

Wichtiger Zulieferer mit Problemen wird übernommen – Aktientausch sichert Kontrolle für fast (Null)-Cash plus Perspektiven für NIKOLA Aktie

Am Montag meldete man eine endgültige Vereinbarung, in der NIKOLA den Romeo Power(Konzept/Ansatz vergleichbar der dt. AKASOL)  Aktionären ein verbindliches Übernahmeangebot unterbreitet. Das vorgeschlagene Umtauschverhältnis impliziert eine Gegenleistung von 0,74 USD pro Romeo-Aktie und stellt einen Aufschlag von etwa 34 % auf den Aktienschlusskurs von Romeo vom 29. Juli 2022 dar und bewertet 100 % des Eigenkapitals von Romeo mit etwa 144 Mio USD. Dazu kommt ein Liquiditätszuschuss – zeitnah – von 35 Mio USD, zu 15 Mio USD in „secured notes“ (quasi Cash) und 20 Mio USD für Lieferungen von Romeo Power von Batteriepaketen zu einem höheren Preis als bisher vereinbart.

Romeo mit Hauptsitz in Cypress, Kalifornien, ist ein Unternehmen für Energiespeichertechnologie, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriemodulen und -paketen für Nutzfahrzeuganwendungen konzentriert. Seinerzeit durch einen SPAC mit den üblichen 10,00 USD je Aktie an die Börse gekommen und anfänglich mit über 900 Mio USD bewertet. Gründe u.a. für die aktuelle Schwäche: Der Kooperationspartner Borg-Warner sprang von Bord und kündigte die Kooperation nachdem er die deutsche AKASOL übernommen hatte.

FuchsPetrolub Aktie „KAUFEN“- Platow Brief sieht spannendes strategisches Ziel bis 2025
INTERVIEW: MHP Hotel AG scheint operativ gut aufgestellt für die Zeit „nach Corona“. Erfolgsfaktor könnte der Ansatz beim „Personal“ sein – nachgefragt.
Usprünglich SPAC Aktie zu 10,00 USD – jetzt Tausch zu 0,74 USD in NIKOLA Aktien

Als größter Kunde von Romeo erwartet Nikola, dass die Übernahme eine erhebliche betriebliche Verbesserung und Kostensenkung in der Batteriepack-Produktion ermöglichen werde. Technischen Expertise von Romeo für Batterien und Batteriemanagementsysteme (BMS) soll auch eine beschleunigte Produktentwicklung und eine verbesserte Leistung für Nikola-Kunden ermöglichen.

Romeo has been a valued supplier to Nikola, and we are excited to further leverage their technological capabilities as the landscape for vehicle electrification grows more sophisticated. With control over the essential battery pack technologies and manufacturing process, we believe we will be able to accelerate the development of our electrification platform and better serve our customers,” sagte am Montag Mark Russell, Nikola’s Chief Executive Officer. “Given our strong relationship with Romeo and ongoing collaboration, we are confident in our ability to successfully integrate and deliver the many expected strategic and financial benefits of this acquisition. We look forward to creating a zero-emissions future together.”

Und Dienstag Placet der NIKOLA Aktionäre – NIKOLA Aktie bekommt Zulauf

Die Aktionäre haben auf der Jahreshauptversammlung 2022 des Unternehmens für Proposal 2 gestimmt. Dieser Vorschlag wird es Nikola ermöglichen, die Anzahl der genehmigten Aktien von 600 Millionen auf 800 Millionen zu erhöhen.

We are grateful for the support of Nikola’s enthusiastic, diverse stockholder base, and the dedication of the diligent Nikola team who has continued to deliver for our customers as we worked to ensure we have more flexibility to drive Nikola’s continued growth“, sagte dann am Dienstag Mark Russell , Chief Executive Officer von Nikola. „We’re excited about the strong momentum we have generated heading into this critical period as we move forward on the production and delivery of battery-electric and hydrogen fuel cell trucks and the energy infrastructure to support them.

Dermapharm Aktie: Übernahme in Frankreich. Marktführer. Und ist Dermapharm rund 450 Mio EUR wert.
Aurelius erwirbt britische Footasylum mit Online-stores. Und 63 Filialen. Derzeit eher Markt für Unternehmenskäufe als -verkäufe.
Hapag-Lloyd Wacker Chemie Envitec Biogas SAF Holland – verschiedene Branchen, Grössen, aber gemeinsam: Prognose erhöht diese Woche.
Heliad Aktie unter der Lupe der „Aktien Spezialwerte“. Und es bleibt dabei – ein KAUF. weiterhin unterhalb von 7,00 EUR mit Kursziel 9,00 EUR.
Im zweiten Anlauf klappte es. Ansonsten wäre es eng geworden bei NIKOLA.

Auf der Jahreshauptversammlung 2022 am 2. August stimmte eine Mehrheit aller ausstehenden Stammaktien für die Annahme von Porposal 2. Und somit „der „Änderung der zweiten geänderten und neu gefassten Gründungsurkunde zur Erhöhung der genehmigten Anzahl von Stammaktien“ zu. Mehr als 66 % der abgegebenen Stimmen oder mehr als 211 Millionen Aktien sprachen sich für Proposal  2 aus.

Nachdem Nikola seine Jahresversammlung am 1. Juni 2022 zunächst vertagt hatte, hatte Nikola bereits zuvor die erforderliche Anzahl von Stimmen von Aktionären erhalten, um die Proposals 1, 3 und 4 zu genehmigen. Diese Vorschläge betrafen die Wahl der Direktoren, eine unverbindliche beratende Abstimmung über die Vergütung von Ernennung von leitenden Angestellten und Ratifizierung von Nikolas unabhängiger registrierter öffentlicher Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

KEIN ÜBERFLIEGER MEHR. DAZU IMMER NOCH HOCH BEWERTET. ABER EINE ZUKUNFTSBRANCHE UND REALISTISCHE CHANCEN… Ob das für signifikante Kursteigerungen reicht? Sei dahingestellt. Durch Romeo Power erhöht man wohl die Chancen  und schafft vielleicht einen USP im zukünftig umlämpften E-LKW-Markt.

Chart: NIKOLA Corp. | Powered by GOYAX.de

 

 

Encavis Aktie – Prognoseerhöhung, eigentlich klar. Starkes Halbjahr – Umsatz und EBITDA plus 40%, EBIT plus 60%…
Nel NIKOLA Plug Power: Nel Aktionärsversammlung stärkt neuen CEO, NIKOLA mit Schnäppchen plus Aktionärssegen, Plug Power Chancen bei Microsoft und Konsorten…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post