Entry Standard – publity erwartet in 2016 erheblichen Umsatz- und Ergebniszuwachs

Post Views : 193

NEWS19.04.2016 – Die publity AG (ISIN: DE0006972508) hat im ersten Quartal gemeinsam mit seinen Joint-Venture-Partnern Gewerbeimmobilien im Wert von 360 Mio. EUR übernommen.

Das Volumen der Assets under Management ist von 1,6 Mrd. EUR (Ende 2015) auf nunmehr etwa 2 Mrd. EUR gestiegen. Bis zum Ende des laufenden Jahres ist es das Ziel, das Volumen auf 3 Mrd. EUR zu erhöhen und bis Ende 2017 sollen es dann 5 Mrd. EUR sein.

Das notwendige Eigenkapital für den Ausbau des Portfolios wurde publity bereits durch die Joint-Venture-Partner vertraglich zugesichert. Weiterhin finanziert das Unternehmen die Akquisitionen durch Fremdkapital und investiert bis zu 3% des Eigenkapitals als Co-Investor. Auch dieser Finanzierungsanteil steht laut Unternehmen bereits zur Verfügung.

Auf Grundlage des positiven ersten Quartals und der vorhandenen Akquisitions-Pipeline geht man bei publity von neuen Rekordergebnissen für 2016 aus. Der Umsatz soll von 22,9 Mio. EUR in 2015 um über 92% auf 44 Mio. EUR ansteigen. Das EBIT soll um fast +85% auf 37,5 Mio. EUR verbessert werden und das Nettoergebnis soll sich auf etwa 25 Mio. EUR verdoppeln.

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 37,16 EUR und liegt damit +5,90% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: publity steigert Assets under Management im 1. Quartal 2016 auf 2,0 Mrd. Euro und erwartet Rekordergebnisse in 2016

General Standard – DEMIRE verzeichnet beim Immobilienbestand in 2015 beinahe eine Verdreifachung
MDAX – Zalando bestätigt nach vorläufigen Q1-Zahlen Jahresprognose

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post