Geschafft: Grüner günstiger als grauer Wasserstoff. Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera – bieten die Technik

Post Views : 2630

Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera - Gewinner der Kostenparität?

Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera – alle Elektrolyseur Hersteller verfolgen ein Ziel. Durch Automatisierung, Technologiefortschritte, Erhöhung der Wirkungsgrade, Senkung des Energiebedarfs im laufenden Betrieb und Grossserienfertigung Elektrolyseure wettbewerbsfähig zu machen. Zielsetzung ist ein Preis von 1,50 USD oder weniger je KG Wasserstoff für grünen Wasserstoff. Warum dieses Ziel? Derzeit werden 99 % der jährlich hergestellten 117 Mio Tonnen Wasserstoffs (Stand 2019) als „grauer“ Wasserstoff bezeichnet.

„Grau“, „blau“ oder „grün“ – Farbenlehre – und warum bereits jetzt das langfristige Kostenparitätsziel erreicht werden konnte. Kein Grund nachzulassen für Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera, aber…

Während „grüner“ Wasserstoff mit Elektrizität aus erneuerbaren Energien durch Elektrolyse aus Wasser „gewonnen“ wird, entsteht „grauer“ Wasserstoff aus Erdgas unter Hitze – meist ebenfalls aus Gas oder Kohle – in Wasserstoff und CO2 aufgespalten. Dazwischen steht „blauer“ Wasserstoff, der ebenfalls aus Erdgas gewonnen wird, aber bei dem Herstellungsprozess wird das freiwerdende Kohlendioxid entweder gespeichert oder für andere chemische Prozesse verwendet.

Als Königsweg zur Erreichung der Klimaziele gilt der „grüne Wasserstoff“. Eigentlich ging man bisher davon aus, ab 2025 oder bis 2030 diesen „zu ähnlichen Preisen“ wie grauen Wasserstoff herstellen zu können. Aber aktuell meldet Bloomberg New Energy Finance:

Grüner Wasserstoffist derzeit in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) sowie in China günstiger als „grauer“

Nicht weil einer der Hersteller von Elektrolyseuren „einen Entwicklungsquantensprung“ erreicht hat, sondern weil derKrieg in der Ukraine zu einer Kostenexplosion beim notwnedigen „Rohstoff“ Erdgas geführt hat. VERZEHNFACHUNG der Gaspreise gegenüber den Preisen zu „Corona-Zeiten“ führt dazu, dass laut Bloomberg New Eenrgy Finance die Kosten für ein Kilogramm grauen Wasserstoffs in der EMEA-Region mit dem Einsatz von „westlichen Elektrolyseure“( gemeint Elektrolyseure hergestellt ausserhalb Chinas, also beispielsweise von Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera) bei 6,71 USD liegen. Während ein Kilogramm grüner Wasserstoff in den Regionen zwischen 4,84 und 6,68 USD derzeit an Kosten verursacht, Ein ähnliches Bild zeige sich auch in China, wo die Kosten für grünen Wasserstoff unter Verwendung chinesischer Elektrolyseure derzeit sogar nur bei 3,22 USD pro Kilogramm liegen sollen, verglichen mit 5,28 USD  pro Kilogramm für grauen Wasserstoff. (Vergleiche www.rechargenews.com, „Ukraine war | Green hydrogen ’now cheaper than grey in Europe, Middle East and China‘: BNEF“)

Steinhoff Aktie schwächelt. Die 78 % Beteiligung Pepco könnte durch die starken Halbjahreszahlen Rückenwind bringen.
Nel Aktie RBC’s „Topwette“. Aber während man in Heroya Einweihung feiert, arbeitet Fraunhofer Institut an Referenzfabrik für Massenproduktion.
Corestate Aktie „am Boden“. Überraschende Risikovorsorge für 2021 notwendig (46 Mio EUR), erwartete Goodwillabschreibung (hohen) 175 Mio EUR.
Mensch und Maschine Aktie mit Perspektiven. Im Q1 erreichte man wieder einmal „Rekordzahlen“ mit zweistelligen Wachstumsraten.

„Ukraine War Makes Green Hydrogen Competitive“ – so heisst die Bloomberg Studie – müsste die Auftragsbücher von Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera u.a. füllen.

Kostenparität – und das schneller als erwartet – sollte die Entscheidungsprozesse der derzeit in der Pipeline befindlichen Wasserstoffprojekte noch beschleunigen und möglicherweise endlich zu dem erwarteten Ketchupeffekt in der Wasserstoffbranche führen. Noch haben Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera freie Kapazitäten. Wenn aber bereits jetzt – vor den fest erwarteten Wirkungsgradsteigerunegn und Produktionskostensenkungen für grünen Wasserstoff – die CO2-neutrale Variante günstiger ist, dann sollten Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera auf eine beschleunigte Auftragsvergabe für Elektrolyseure stossen. Gerade weil die derzeitige Erdgaspreisentwicklung durch die abgeschlossenen LNG-Verträge Europas mit den USA oder Algerien (Italien) auf Dauer kräftig erhöht sein sollten, selbst nach einem Ende des Kriegs in der Ukraine und einer evtl. Aufhebung der Sanktionen gegen Russland.

Sieht „die Industrie“ genauso – HyDeal España,

ein Joint Venture  Enagás, ArcelorMittal, Fertiberia und der Planungsgesellschaft DH2 Energy, startet mit einer Jahresproduktion von 200,000 Tonnen grünen Wasserstoffs in 2026, mit Erreichen der Endausbaustufe in 2030 – 9.5 GW Solarenergieanlagen werden dann 7.4 GW Elektrolyseure „antreiben“. Und deren „Sprecher“ fasst es klar zusammen:

“We bring a historic message to all energy users: green hydrogen is not just about small and local expensive projects. It is now a full-fledged commodity, able to compete with coal, oil and natural gas in both costs and volumes, the perfect weapon at scale against the climate crisis and skyrocketing energy prices,” sagte  Thierry Lepercq,CEO DH2, die die HyDeal Projekte initiierte. Und weiter sagte er zu Bloomberg:

“The world has changed in the past six months with the rise in gas and power prices,”

Und Javier Goñi, CEO von Grupo Fertiberia, ergänzte : “Based on HyDeal España competitive green hydrogen, the company will invest in a state of the art highly flexible green ammonia plant to cover the needs of our Avilés fertilizer site.“ Also heisst es nun: WARTEN AUF DIE GROSSAUFTRÄGE FÜR Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera u.a.

Charttechnik Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera – zeigt die Dynamik, die mittlerweile langsam wieder die Wasserstoffwerte erfasst
Charttechnik Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera - zeigt die Dynamik, die mittlerweile langsam wieder die Wasserstoffwerte erfasst
Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de
Charttechnik Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera - zeigt die Dynamik, die mittlerweile langsam wieder die Wasserstoffwerte erfasst
Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de
BEI THYSSENKRUPP  stellt die nucera nur einen kleinen Teil des Konzerns dar, deshalb ist die Kursentwicklung ohne die Dynamik der o.g. Pureplayer:
Charttechnik Nel Plug Power Siemens Energy ThyssenKrupp nucera - zeigt die Dynamik, die mittlerweile langsam wieder die Wasserstoffwerte erfasst
ThyssenKrupp AG | Powered by GOYAX.de#
Ähnliches gilt für die Kursentwicklung der Siemens Energy, die insbesondere durch die Probleme bei Siemens Gamesa stark gebremst wird.
.

 

Deutsche Beteiligungs AG sieht schwieriges Jahr. Verluste wahrscheinlich.
Aurubis Aktie: Nach dem erfolgreichsten Geschäftsjahr ist vor dem erfolgreichsten Geschäftsjahr? Erstes Halbjahr überzeugt!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post