General Standard | FCR Immobilien kauft Fachmarktzentrum in Görlitz

Post Views : 312

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) hat ein Fachmarktzentrum in Görlitz, sechstgrößte Stadt des Freistaates Sachsen mit rd. 57.000 Einwohnern, erworben. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1992 auf einem rd. 74.000 m² großen Grundstück erbaute Fachmarktzentrum in einem stark frequentierten Gewerbegebiet mit großem Einzugsgebiet in Görlitz verfügt über eine vermietbare Fläche von über 28.000 m² und bietet ca. 580 Stellplätze. Ein attraktives Mieter-Portfolio zeichnet das Objekt aus. Und langfristige Ankermieter im Fachmarktmarktzentrum der FCR sind Möbel Roller, toom Baumarkt, Dänisches Bettenlager, Deichmann, McDonald’s sowie TÜV SÜD. Die Vermietungsquote beläuft sich auf 97 %, der WAULT liegt bei 6 Jahren. Mit einer jährlichen Ist-Netto-Miete von rd. 1,6 Mio. Euro erwirtschaftet das Objekt einen jährlichen FFO-Beitrag von rd. 0,9 Mio Euro. Durch den Zukauf des Objekts in Görlitz beläuft sich die Jahresnettomiete für das Bestandsportfolio insgesamt nun auf 21,6 Mio. Euro.

Exklusivinterview mit Lisa Jüngst, CEO der Nanorepro AG: „…keinerlei Zweifel daran habe, dass wir genauso erfolgreich auch ohne Corona weiterarbeiten.“

Nel holt sich starken Partner, um weltweit in der ersten Reihe mitzuspielen beim „grünen Wasserstoff“.

Evotec läuft. Wirkstoff aus Exscentia Kooperation geht in die klinischen Studien – plus neuer Short auf der Bühne. Geht es wieder los?

NIKOLA verliert wichtigen Manager. Sichert sich aber auf der anderen Seite Verkaufs- und Servicenetzwerk für Tre Bev Launch.

Bei Plug Power gehen die Sammelkläger in die Offensive. Positiv die potentielle 520 Mio USD Bürgschaft zum Ausbau der grünen H2-Infrastruktur.

Nordex baut mit 72  MW Auftrag Repowering in Deutschland – Bürgerpark

Mutares schliesst Übernahme ab.

Süss MicroTech voller Optimismus

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Die Handelsimmobilie in Görlitz entspricht voll und ganz unseren Ankaufskriterien und passt somit ideal in unser Portfolio und zu uns als Bestandshalter. Ziel der FCR ist es, in diesem Jahr Immobilien für rd. 160 Mio. Euro einzukaufen. Mit diesem Kauf kommen wir diesem Ziel einen Schritt näher. Durch die Pandemie wurden unsere Zukäufe letztes Jahr doch ziemlich ausgebremst, da fast keine Besichtigungen möglich waren. Das geplante EBT Ziel haben wir übertroffen, darauf sind wir stolz.“

2020 erfolgreich

Die FCR Immobilien AG hat ihren Immobilienbestand 2020 auf insgesamt rd. 315 Mio. Euro ausgebaut, nach 299 Mio. Euro zum Ende des Geschäftsjahres 2019. Hiervon entfielen gut 268 Mio. Euro auf das Bestandsportfolio mit Schwerpunkt Einkaufs- und Fachmarktzentren, Nahversorger und Drogerien. Das Trading- und Entwicklungsportfolio belief sich auf 46 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag Ende 2020 bei soliden 26,5 Prozent. Der NAV stieg zum Jahresende auf 107 Mio. Euro.

Exklusivinterview mit Lisa Jüngst, CEO der Nanorepro AG: „…keinerlei Zweifel daran habe, dass wir genauso erfolgreich auch ohne Corona weiterarbeiten.“

Nel holt sich starken Partner, um weltweit in der ersten Reihe mitzuspielen beim „grünen Wasserstoff“.

Evotec läuft. Wirkstoff aus Exscentia Kooperation geht in die klinischen Studien – plus neuer Short auf der Bühne. Geht es wieder los?

NIKOLA verliert wichtigen Manager. Sichert sich aber auf der anderen Seite Verkaufs- und Servicenetzwerk für Tre Bev Launch.

Seit Anfang März 2021 wird die Aktie der FCR Immobilien AG auch in den USA an der OTCQX gehandelt, ergänzend zur Notierung im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und m:access an der Börse München. Zudem erfolgte die Aufnahme der Aktie in den MSCI Europe Micro Cap Index (EUR).

Für das Geschäftsjahr 2021 geht die FCR Immobilien AG von einem weiteren Ausbau des Immobilienportfolios und steigenden Ergebnissen aus. Ziel ist es, Immobilien für rd. 160 Mio. Euro einzukaufen. Das Ergebnis vor Steuern soll dabei auf 14 Mio. Euro steigen, der FFO soll sich auf 8 Mio. Euro verbessern.

Aktuell (09.04.2021 / 10:52 Uhr) notieren die Aktien der FCR Immobilien AG im Xetra-Handel unverändert bei 11,80 Euro.

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de
Freiverkehr | Mutares schließt die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung erfolgreich ab
KW 14/2021 | Woche mit DAX-Rekord, aber dann fehlte was – News von Nordex, Aurelius, NIKOLA, Evotec, BioNTech u.a.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post