Freiverkehr | sino AG will 120 Mio EUR zusätzlich an Aktionäre ausschütten – mehr als die Hälfte der Kapitalisierung

Post Views : 554

14.06.2021 – Die sino AG (ISIN: DE0005765507) verdient operativ kräftig Geld – so wie jede Brokerage-Gesellschaft derzeit. Goldene Zeiten für flatexDEGIRO, zuletzt am 25.05. mit einer neuen mehr als verdoppelten Langfristplanung, der Erwartung goldener Zeiten für die wallstreet:online AG (ISIN: DE000A2GS609) wegen ihres Smartbrokers sah der Platow Brief zuletzt am  09.06., Tradegate, Lang&Schwarz überall REKORDZAHLEN.

Aber zusätzlich hat die SINO AG auch eine Beteiligung – eine sehr erfolgreiche!

Vorstand und Aufsichtsrat erwarten, dass die sino AG und die sino Beteiligungen GmbH, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der sino AG, nach Vollzug der am 20. Mai 2021 per Ad hoc – Mitteilung berichteten Teilverkäufe von Geschäftsanteilen an der Trade Republic Bank GmbH über insgesamt rund 139 Millionen Euro Liquidität verfügen werden, die die Verwaltung als nicht betriebsnotwendig ansieht und von denen bisher nichts für Ausschüttungen vorgesehen war.

H2REIHE-KW 23: „Energy Earthshot“ – Durchbruch! News zu Nel, Plug Power, NIKOLA, Ballard Power, Everfuel u.a.

NanoRepro AG könnte vor einem abrupten Ende ihrer Träume stehen. Oder bringen jetzt die CE-Kennzeichen neue Aufträge?

Auch Mister Spex will an die Börse – Brillen online

Teamviewer setzt auf SAP – keine schlechte Idee

120 Mio EUR sollen ausgeschüttet werden – und die Kapitalisierung gestern Abend: 222 Mio EUR

Vorstand und Aufsichtsrat der sino AG haben daher  im Hinblick auf eine Gewinnverwendung für die Geschäftsjahre 2020/2021 und 2021/2022 als Gewinnverwendungspolitik beschlossen, insgesamt mindestens 120 Millionen Euro (brutto) an die Aktionäre der sino AG auszukehren. Der Vorstand und der Aufsichtsrat präferieren derzeit, die gesamte Summe als Dividende in einer oder mehreren Tranchen auszuschütten; jedoch soll auch ein Aktienrückkauf nicht ausgeschlossen sein (welcher aber unter anderem gesonderter Beschlüsse der Hauptversammlung bedürfte).

Wenn alles wie geplant läuft, gibts Geld. Und es bleibt genug fürs Operative.

Diese Gewinnverwendungspolitik wurde unter der Voraussetzung beschlossen, dass der Vollzug der genannten Teilverkäufe von Geschäftsanteilen der Trade Republic Bank GmbH (der unverändert im laufenden Geschäftsjahr erwartet wird) mit einem Gewinn von insgesamt rund 127,0 Millionen Euro nach Steuern (vgl. Ad hoc – Mitteilung vom 20. Mai 2021) erfolgt.

Mit dieser Gewinnverwendungspolitik streben Vorstand und Aufsichtsrat an, dass der sino AG ausreichend Mittel zur Stärkung und/oder Ausbau des Kerngeschäfts zur Verfügung stehen. Zugleich würde auch in der sino Beteiligungen GmbH noch Liquidität verbleiben, um neue Beteiligungen eingehen oder in bestehende Beteiligungen weiter investieren zu können. – 139 Mio EUR sollen aus dem Teilverkauf zufliessen – 120 Mio EUR brutto ausgeschüttet werden – passt ins Bild.

Aktuell (15.06.2021 / 07:31 Uhr) notieren die Aktien der SINO AG  im Frankfurter-Handel zum Schluss gestern mit einem Plus von +5,00 EUR (+5,52 %) bei 95,50 EUR.


Chart: Sino AG | Powered by GOYAX.de
MDAX | Lufthansa AG: Will Kapitalerhöhung – WSF wird kein frisches Geld zuschiessen, Teilnahme nur mit Mitteln aus Teil-Bezugsrechtsverkauf
IPO’s | About You AG kommt am 16.06. zu 23,00 EUR – Mitte der Spanne. BIKE24 & Cherry AG haben es noch vor sich.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü