FCR Immobilien „wächst seit Jahren dynamisch und profitabel!“ – heute Zukauf in Thüringen.

Post Views : 289

FCR Immobilien ist ein spezialisierte Bestandshalter und Bestandsentwickler für Handelsimmobilien
Konsequent verfolgt die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) den Ausbau ihres Portfolio’s im Bereich Einkaufs- und Fachmarktzentren. Darauf will man sich in der nächsten Zeit verstärkt konzentrieren – zuletzt erläuterte Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) die Strategie und Ausrichtung „seines Unternehmens“. Heute ein passender Schritt in diese Richtung.

Erwerb eines voll-vermieteten Fachmarkts in Zella-Mehlis (Thüringen)

Langfristiger Mieter des gesamten, 2007 gebauten Objekts ist seit 2007 EDEKA Foodservice, die auf einer Grundstücksfläche von rd. 16.300 m² eine Verkaufsfläche von rd. 6.500 m² sowie rd. 100 PKW-Stellplätze nutzt. Der WAULT des Objekts beträgt 5,3 Jahre, und die Jahresnettomiete liegt bei rd. 300 TEURO.

Mit dem Ankauf des Fachmarkts in Zella-Mehlis wächst das FCR-Bestandsportfolio auf aktuell 96 Bestandsimmobilien, die eine annualisierte Ist-Netto-Miete von 29,3 Mio EUR erwirtschaften, womit der annualisierte FFO durch den Zukauf auf 12,7 Mio EUR ansteigt. Zufrieden äussert sich dazu Falk Raudies, Gründer und Vorstand derGesellschaft: „Die Fortsetzung unserer erfolgreichen Wachstumsstrategie in unserem Kernmarkt Deutschland steht auch in diesem Jahr ganz oben auf unserer Geschäftsagenda – und damit der weitere gezielte und profitable Ausbau unseres Bestandsportfolios. Das Objekt in Zella-Mehlis entspricht hervorragend unserem Ankaufsprofil. Mit Blick auf unsere weiterhin gut gefüllte Ankaufspipeline gehe ich auch in nächster Zeit von weiteren attraktiven Zukäufen aus.“

Plug Power will die letzte Lücke in der H2-Dienstleistungskette geschlossen haben. Kooperation plus Übernahme bringen Verflüssigung von H2.
Nel’s Zahlen liegen vor. Leicht über Erwartungen. Wichtiger: Orderpipeline und wie man diese zu Umsätzen machen will.

FCR Immobilien?

So beschreibt das Management selber die FCR Immobilien: „Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Bestandshalter und Bestandsentwickler. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht die positive Entwicklung der FCR Immobilien AG auf der erfolgreichen Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien, ergänzt um opportunistische Verkäufe von Trading-Objekten. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus insgesamt rd. 100 Objekten, die annualisierte Ist-Netto-Miete aus dem Bestandsportfolio beläuft sich auf über 29 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA.“

Steinhoff’s Beteiligung an Matttres Firm könnte beim geplanten IPO ihren „wahren Wert“ zeigen
Aurelius kaufen – Platow Brief sieht hohen Cashbestand, geringe Zinssensitivität, Handel rund 30 % unter NAV, …
Eyemaxx – Deutsche Lichtmiete. Insolvenzverfahren wird zum langwierigen Hoffnungsmarathon, beim anderen könnte es etwas anders laufen.
SLM Solutions, Limes Schlosskliniken, SNP, Veganz oder Media and Games Invest -Interviews der letzten Tage geben spannende Einblicke
Media and Games Invest – CEO und Hauptaktionär im Gespräch. Strategie, Wachstum, Schweden – viel Bewegung.
fcr immobilien aktie chart
Chart: FCR IMMOBILIEN AG | Powered by GOYAX.de
 

 

BB Biotech AG veröffentlicht Geschäftsbericht
Deutsche Konsum REIT – Management im Interview. „Läuft sehr gut“ beim „Geschäftsmodell mit eingebautem Inflationsschutz“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post