Elmos Aktie – 21.01. „Zahlen sollten Erwartungen toppen“ – heute: Kursplus 10,64%, Zahlen toppten Erwartungen! Jetzt?

Post Views : 221

Elmos Semiconductor SE: Elmos Semiconductor SE: Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Elmos und dem Foundry-Partner Samsung Foundry – Erste Serienprodukte bereits verfügbar

Elmos Semiconductor Aktie – der Platow Brief sah am 21.01.2024 in der Aktie der Elmos Semiconductor SE (ISIN: DE0005677108) einen klaren Kauf. Seinerzeit äusserten wir die Vermutung, „dass es bei den Dortmundern für das Q4 Zahlen geben sollte, die die Erwartungen toppen können„.

Dann auf den HIT (Hamburger Investoren Tagen) gab es am 8.02.2024 eine zukunftsorientierte Präsentation des Unternehmens, die zu den nun veröffentlichten Zahlen passt. Und entsprechend reagiert heute der Kapitalmarkt auf die über den Erwartungen liegenden Ergebnisse der Dortmunder im Q4 – kräftiges Kursplus. Fragt sich nun, ob es bei dieser Reaktion bleibt oder ob noch mehr Musik in der Story der Elmos zu finden ist. Einem Unternehmen, dass Ende 2024 den endgültigen Schnitt vollziehen wird und dann seine Waferfertigung an den neuen Eigentümer vollständig übertragen wird. Dann bleibt Elmos Semiconductor ein Pure Player der Design Wings vornehmlich für die Automotives entwickelt – mit ausgebauten Testkapazitäten, Konzentration auf „hoch-performanter Software“ in Verbindung mit „innovativer“, also hochmargiger Hardware – mit einer hohen Investitionsquote, um die angestrebte Marktführerschaft als „mindestens Dritter, oft Erster“ in den bedienten Applikationen zu halten und auszubauen.

Plug Power Aktie weiter auf Erholungskurs? Endlich kümmert man sich auch um die Kosten. 75 Mio USD Sparprogramm gestartet. Reicht das?
Andere Immobiliengesellschaften haben Probleme, DEFAMA nicht. Lukrative Verkaufsgelegenheit genutzt – Munition für neue Zukäufe bekommen.
SFC Energy’s Erfolgsstory nach „Übererfüllung“der 23’er Prognose erhält weiteres Futter. Erstauftrag für neue Hybridlösung als Startschuss?

Elmos Semiconductor Aktie beflügelt – hochprofitabel, wachstumsstark. Grenzen? Digitalisierung bei den „autos“ hat gerade erst angefangen…

Der Konzernumsatz stieg nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen um 28,6% auf 575,0 Mio EUR (2022: 447,2 Mio) – das dritte Rekordhoch in Folge. Und noch erfreulicher entwickelte sich das EBIT:  150,7 Mio EUR (2022: 110,1 Mio), natürlich auch ein neuer Rekord. Die EBIT-Marge stieg auf 26,2% vom Umsatz (2022: 24,6%) und lag damit in der oberen Hälfte der Gesamtjahresprognose in Höhe von 25% ± 2%-Punkte. Und für 2024 soll es so rasant weitergehen: Für das Geschäftsjahr 2024 erwartet Elmos einen Umsatz von 605 Mio EUR ± 25 Mio EUR und eine operative EBIT-Marge von 25% ± 2%-Punkte vom Umsatz. Ob letztendlich diese „Verlangsamung“ dieses Wachstums so eintreten wird oder die Konjunktur den Dortmundern unter die Arme greifen wird, so dass vielleicht noch mehr „gehen könnte“. Wer weiss.

Deutsche Konsum REIT bleibt Problemfall – heute Quartalszahlen. Aber wichtiger ist, was nicht berichtet wird. Unsicherheit bleibt. Anleihen werden fällig, Obotritia-Darlehen weiter in der Schwebe, REIT-Status weiter ungeklärt, LTV zu hoch,…
Verbio Aktie musste zuletzt kräftige Kurseinbussen hinnehmen, Grund für den Platow Brief näher hinzusehen. Und mit klarer Empfehlung.

„2023 war erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr – mit neuen Rekorden bei Umsatz und Profitabilität gepaart mit einer starken Akquiseleistung beim Neugeschäft und strukturellen Weichenstellungen für die Zukunft“, so Dr. Arne Schneider, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor SE. „Nach drei Jahren mit sehr hohen Wachstumsraten befindet sich der automobile Halbleitermarkt nun in einer Normalisierungsphase mit temporären Lagerbereinigungen. Strukturell steigt die Nachfrage durch immer mehr intelligente Elektronik in modernen Fahrzeugen aber weiter an. Als Fabless-Unternehmen mit zukunftsweisenden Kundenlösungen, einer breiten internationalen Aufstellung und einer starken Mannschaft werden wir an diesem langfristigen Wachstumstrend partizipieren und unseren erfolgreichen Weg weiter fortsetzen.“

Elmos Semiconductor in den Augen der Analysten? Warburg bleibt bei Kursziel 102,00 EUR – und BUY.

So veröffentlichten es die Hamburger Banker heute nach den Zahlen – Erwartungen leicht übertroffen, die Prognose für 2024 entspreche den Erwartungen. Und ansonsten? Insgesamt 5 Analysten covern den Wert und 3 mal kommt man zu einem BUY, zweimal zu HOLD. Das mittlere Kursziel lautete 86,20 EUR – das war noch vor den Zahlen. Hierbei sollte es bei dem Ergebnis für 2023 und der Prognose 2024 wohl zumindest bleiben.

Auch im Bundesanzeiger findet sich überhaupt nur eine meldepflichtige (mindestens 0,5% der Aktien eines Unternehmens short) Position – aktuell (Stand 14.02.2024) ist Marble Bar Asset Management LLP 0,85% der Elmos Semiconductor Aktien short. Seit dem 17.05.2023 ist der Hedgefonds „gegen“ Elmos engagiert in meldepflichtiger Höhe. Seitdem schwankte die Shortquote zwischen 0,6 % und 1,22 %. Offensichtlich sehen derzeit die meisten Player kein grösseres Rückschlagpotential für die zukünftig  fabless Elmos.

LPKF Manz – beide präsent auf Montega’s HIT, beide in der Vergangenheit eher zu optimistisch aufgetreten. Besserung? Chancen? Stand. Beide gehen in die zweite Runde.
INTERVIEW. CLIQ Digital enttäuschte letzte Woche mit vorläufigen Zahlen. Also ein Grund bei Vorstand Ben Bos nachzufragen. Bewertet Zahlen anders. Liefert Argumente.
BayWa. Rendite- und kapitalschwacher Umsatzriese. So seit langem verlacht. CEO Pöllinger versucht auf dem HIT von Montega etwas anderes zu vermitteln. Trendwende? Aufbruch zu ganz neuen Renditezielen?
Die Elmos Semiconductor Aktie ist natürlich in einer sehr zyklischen Branche tätig und entsprechend führen oft Meldungen von Branchenplayern zu heftigen Ausschlägen. Auch wenn Elmos in seiner Nische des Halbleitermarktes eigentlich kaum von den Grossen und deren Umsatzentwicklung beeinflusst wird – TMSC, Intel, Infineon oder wie sie heissen „machen was anderes“ oder zumindest, wie im Falle Infineons, noch viele weitere Sachen. Deshalb nur bedingt vergleichbar. Trotzdem bleibt es dabei: „Chip Aktien sind nichts für schwache Nerven“. Aber eine Elmos Semiconductor bietet eine interessante Wachstumsstory in der Halbleiterwelt. Hinschauen lohnt sich vielleicht. Dauerhaft, nicht nur am Tag der Q4-Zahlen.

Chart: Elmos Semiconductor Aktie | Powered by GOYAX.de

 

Plug Power Aktie zu früh totgesagt? Endlich geht man an den Kern der Probleme ran. Zu spät?
TAKKT AG – Kunden sind zurückhaltend. Reicht als Trost Dividende von 1,00 EUR? Perspektiven?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner