CTS EVENTIM Aktie nähert sich Höchstständen. Warum? Einfach gute Zahlen.

Post Views : 272

CTS Eventim: Starke Geschäftsentwicklung durch deutliche Steigerung in Umsatz und Ergebnis sorgt für Rekordjahr 2022

CTS EVENTIM aktie lebt – und wie. Zu Corona-Zeiten totgesagt, zeigt man nun, dass man in der „Ruhezeit“ seine Hausaufgaben gemacht hat. Günstige Zukaufsgelegenheiten genutzt, um sich nach der Krise gestärkt aufstellen zu können. Dabei halfen natürlich die staatlichen Corona-Hilfen. Und die gesunde Bilanzstruktur „vor Corona“. Nachdem 2022 mit einem Konzernumsatz von 1,926 Mrd EUR um 372 % über dem noch corona-geprägten 2021er Umsätzen lag, geht es nun in 2023 nahtlos weiter. Denn während die Rekordumsätze in  2022 bereits mit 33% über dem bisherigen besten Jahr der Firmengeschichte – 2029 –  lagen, kann man nun die neugewonnene Marktmacht weiter ausspielen. Dabei wirkt sich natürlich die Investitionspolitik in den Jahren 2020/21 und 2022 positiv aus, aber natürlich auch das Ausscheiden finanzschwächerer Wettbewerber in den Corona-Jahren.

Thyssenkrupp nucera soll laut Bloomberg im Juni an die Börse. Eckdaten gleichen Börsengang der 33% Mutter de Nora Juni22 – heute für alle Stakeholder ein Erfolg
Dermapharm Aktie – Platow wiederholt sein „kaufen“-Votum. Seit der letzten Empfehlung schon gut gelaufen, aber jetzt wirkt Übernahme positiv.

Ballard Power kämpft gegen negative Stimmung an den Kapitalmärkten. Seit den Q1-Zahlen wird von allem „mehr“ erwartet. Solaris bringt Auftrag

2023 fängt stark an für CTS Eventim – weiteres Rekordjahr voraus?

CTS Eevntim verzeichnete einen starken Jahresauftakt 2023 und mit einem Konzernumsatz von 366,2 Mio EUR im Q1/23 lag man  im Vergleich zu 139,2 Mio EUR im Vorjahresquartal und 282,7 Mio EUR im 1. Quartal 2019, dem letzten Jahr vor Ausbruch der Pandemie, erneut auf Rekordkurs. Auf dem Weg ein enues „bestes Jahr der Firmengeschichte“ zu erreichen.

Das „normalisierte“, andere würden sagen „bereingte“ Konzern-EBITDA betrug im 1. Quartal 2023 76,0 Mio EUR, nach 23,7 Mio EUR in der Vergleichsperiode des Vorjahres und 57,1 Mio EUR im 1. Quartal 2019. An diesen Zuwächsen hatten sowohl das Ticketing- als auch das Live Entertainment-Segment ihren Anteil. Die normalisierte EBITDA-Marge betrug 21% (Vorjahr 17%).

Altech elumeo paragon – spannende Impressionen von der German Spring Conference. Aktien mit unterschiedlichem Risikoprofil.
3U Holding – nach Rekorddividende von 3,20 EUR macht CEO Uwe Knoke auf GSC deutlich, dass die Erfolgsstory durchaus weitergehen könnte.

Zufriedener Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „CTS EVENTIM setzt das zurückliegende Rekordjahr bereits im ersten Jahresviertel 2023 erfolgreich fort. Die Resultate zeigen, dass das Interesse für Live Entertainment ungebrochen ist. Die hohe Kauferwartung unserer Kundinnen und Kunden vor allem an Tourneen von Top-Acts haben wir vollauf erfüllen können. Wir sind national wie international auf einem organischen Wachstumskurs und versprechen uns eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung.“

x

Und es ist die Basis gelegt für mehr…
In 2023 lag die verkaufte Internet-Ticketmenge bislang bei 18 Millionen Tickets, was einem deutlichen Wachstum von 58% gegenüber dem Vorjahresniveau entspricht (11 Mio.). Und um die Position von CTS EVENTIM im internationalen Touring-Markt weiter zu festigen und künftig Top-Acts für US-amerikanische und globale Tourneen unter Vertrag zu nehmen, wurde im März 2023 das neue Joint Venture mit „Mammoth, Inc.“ und „AG Entertainment Touring“ verkündet.
FCR Immobilien AG: „…schließt 2022 mit neuen Bestwerten beim Ergebnis ab.“ Fragen nach Solutiance, Stand Kitzbühel oder Zuschreibungen…
H2-Update – Zukünftig Riesenbedarf, aber H2-Quartalszahlen verbreiteten eher Tristesse. Plug Power, Ballard Power, Nel, Nikola, Bloom Energy, Everfuel, Singulus…
Karlheinz Gast, CEO APONTIS PHARMA im Inteview „Unsere Mittelfristprognose bleibt unverändert“ – trotz Prognosereduktion.

Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
ThyssenKrupp: Wasserstofftochter nucera für 4 Mrd EUR an die Börse? De Nora machte es vor. . und profitiert jetzt nochmal…
Steinhoff Update – einiges passiert. Für die Aktionäre aber bleibt es trist: Wenig Hoffnung.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner