Ballard Power’s Brennstoffzellen – geht auch stationär. Vor Hollands Küste. Ballard liefert 1 MW FC. Erst der Anfang für das 759 MW Projekt?

Post Views : 434

Ballard Power setzt auf Mobilitätslösungen mittles Wasserstoff. Während man bei den „Bussen“ weltweit seine Position als Marktführer auch bei vervielfachter Nachfrage „auf Sicht“ zu festigen versucht, meldete man zuletzt eine Kooperation, die bereits in diesem Jahr einen FC-Minen-LKW auf die Strasse bringt. Die Kanadier konnten heute einen Auftrag für ein Brennstoffzellensystem von CrossWind, einem Joint Venture zwischen Shell und Eneco, verbuchen. Das Brennstoffzellensystem von Ballard soll in das Offshore-Windprojekt Hollandse Kust Noord integriert werden. Es geht, wei bei vielen Prokjekten derzeit, darum die schwankende Stromproduktion von Windenrgieanlagen „zu glätten“ – durch Batterien oder eben durch Produktion/Elektrolyse mit dem „Energiespeicher“ Wasserstoff.

Strom für mehr als eine Million Haushalte. Ob da wirklich mit 1 MW „alles gesungen ist“ für Ballard Power? Mehr möglich?

Das Offshore-Windprojekt Hollandse Kust Noord vor der Küste der Niederlande wird in der Endausbaustufe eine Kapazität von 759 MW haben, um mindestens 3,3 TWh pro Jahr zu erzeugen. Das ist genug erneuerbarer Strom, um mehr als 1 Million niederländische Haushalte mit grünem Strom zu versorgen. Und CrossWind beabsichtigt, verschiedene neue Technologien einzusetzen, um die schwankende Windenergieerzeugung zu händeln. inclusive Elktrolyse und anschliessender Umwandlung wieder in Strom durch Brennstoffzellen. Also mit Einsatz der Wasserelektrolyse, um Windenergie in grünen Wasserstoff für die Energiespeicherung umzuwandeln, und anschliessendenm Einsatz der Wasserstoff-Brennstoffzellen von Ballard werden den grünen Wasserstoff als Brennstoff nutzen, um stabilen und einsatzbereiten Strom zu regenerieren.

Ballard soll hierfür eine containerisierte Brennstoffzellen-Stromversorgungslösung mit einer Spitzenleistung von 1 MW liefern. Die Lieferung ist für 2024 geplant. Dies ist Ballards zweites stationäres Stromprojekt, das in Europa für Anwendungen zur Stromerzeugung mit Spitzenlastausgleich eingesetzt wird.

Haier Smart Home D Aktie mit spannenden Bewertungsdifferenzen, die neben starken Kennziffern zum „KAUFEN“ von Aktien Spezialwerte führen.
Zukunft – Ballard dabei – immer öfter.

„Wasserstoff spielt eine entscheidende Rolle, um die Energiewende zu unterstützen. Dieses Projekt ist ein spannender Beweis dafür, wie Wasserstoff und PEM-Brennstoffzellen eine effektive Speicher-, Lastfolge- und Festigungslösung für intermittierende erneuerbare Energien bieten können. Wir freuen uns, Teil dieses Meilenstein-Demonstrationsprojekts mit CrossWind zu sein, um die Zuverlässigkeit und Effizienz von Ballard-Brennstoffzellen zunächst im Megawatt-Maßstab zu beweisen“, sagte Søren Østergaard Hansen, General Manager, Marine and Stationary, Ballard Power Systems Europe A/ S.

Maria Kalogera, Innovationsmanagerin von Crosswind, kommentierte: „Bei CrossWind haben wir uns verpflichtet, Grundlastleistung im Megawatt-Maßstab für einen einzigen vollwertigen Windturbinengenerator zu demonstrieren. Wir werden erstmals eine Offshore-Kombination aus Batteriespeicher und Roundtrip-Wasserstoff integriert in einen Offshore-Windpark vorstellen. Es ist spannend, Ballard an Bord zu haben und ihre Brennstoffzellenlösungen in unser Projekt zu integrieren.“

Aber was bei Ballard Power und für die Kursentwicklung wohl wichtiger als der Status Quo ist, sind die Erwartungen der Anleger für die „nächsten Jahre“ …

Wichtig also die Aussagen des Managements im Zusammenhang mit den Q3-Zahlen geäussert. Und da wird CEO Randy MacEwen deutlich: Nach einem immer noch schwierigen 2023 soll Ballard Power danach durch Effizienzsteigerungen und wachsende Nachfrage zu einem „Erfolg“ werden. Wobei die starke Bilanz Ballard Powers das Überleben bis dahin gewährleiste. Und die derzeit schwierige Kostensituation werde sich – auch durch die 130 Mio USD Investition für eine kosteneffizientere Serienfertigung in China auflösen.

Orderbuch gewachsen – Siemens Mobility startet mit 7 Zügen in Brandenburg und optioniert 200 weitere Brennstoffzellen

“We made important customer progress across our verticals during Q3, while also advancing our global manufacturing strategy and product cost reduction initiatives,” führte Mr. Randy MacEwen, President und CEO aus. “On the customer front, we continued to focus on platform wins, with commercial milestones achieved in our truck and rail verticals. In truck, we announced an order from Quantron for 140 fuel cell engines to support their planned deployment of heavy-duty fuel cell trucks in Europe. In rail, we announced orders across three continents, including an order from Siemens Mobility to power seven trains in the Berlin-Brandenburg region and an LOI for up to an additional 200 engines for the European commuter rail market. Our total order backlog grew 11 percent from last quarter to a total of $102 million, with Europe now contributing over half of our total backlog.”

Deutsche Rohstoff AG bereitet sich auf Zeit „nach den Fossilen“ vor, forciert die im März 2022 gestarteten Lithium-Aktivitäten in Australien.
Wochenrückblick KW3 – Aktien am Scheideweg? News diese Woche von Steinhoff, Aurelius, Ballard Power, Encavis, PNE, Energiekontor, NIKOLA, ABO Wind, Siemens Energy, Drägerwerk,…
3U Holding Aktie – Ergebnis je Aktie höher als der Kurs. Günstig? Hängt ab, was man aus dem Weclapp-Geldsegen macht. Ob man glaubt, dass…
Plug Power – „zu heiss“ bis zum 25. Januar? „Update“ gibt Kurs vor? Was wird erwartet, wie sieht es aus…
Investition in China – Kostenreduktion ist MUSS – starke Bilanz

“As part of our ‘local for local’ global manufacturing strategy, we announced our plan to invest $130 million in a new MEA manufacturing facility in Shanghai, with an annual production capacity of approximately 13 million MEAs, which can supply approximately 20,000 fuel cell engines,” fährt. MacEwen fort. “With the facility planned to be in operation in 2025 to support anticipated growth in MEA demand, this investment is expected to reduce MEA manufacturing costs, align with China’s fuel cell value chain localization policy, and position Ballard more strongly in the large China market.”

Weiter MacEwen, “We continue to advance on our product cost reduction roadmap, with measured progress from technology innovation, supply chain developments and advanced manufacturing initiatives. We are running ahead of our cost reduction targets which we expect to enable significant gross margin expansion in our long-term financial plan.”

AURELIUS Aktie nach dem m:access-Hammer auf niedrigem Niveau. Aus München gibt es jetzt kursstützende Massnahmen im Doppelpack.
Secunet Securities Network setzte in 2022 Wachstumsstory fort. Umsatz erreicht nach vorläufigen Zahlen wieder Rekordstand.
Drägerwerk Aktie – Platow empfiehlt „abzuwarten“. „Schlafende Qualität“ gesehen, die durch Gewinne auf altem Niveau bestätigt werden sollte.

“This quarter our revenue and gross margin were $21.3 million and (22)%, respectively. As previously communicated, we continue to see a challenging gross margin picture which we expect to persist through 2023 until our volume ramps and our product cost reduction initiatives move into production. We exited the quarter with a strong balance sheet to support our growth strategy.”

Order Backlog ($M)Order Backlog
at End-Q2 2022
Orders Received
in Q3 2022
Orders Delivered
in Q3 2022
Order Backlog
at End-Q3 2022
Total Fuel Cell
Products & Services
 91.2 $ 31.8 $ 21.3 $ 101.7 $

Q3 graph

Und wenigstens die Newslage hellt sich bei Ballard Power auf. Aber ob das für bessere Kurse reicht? Und Abwarten bis die neuen Verträge, neuen Leuchtturmprojekte sich in Umsätzen niederschlagen? Oder ist jetzt die Chance da, sich an einem zukünftigen Wasserstoffplayer teilzuhaben…
Zurückgeschaut. Damals waren die Erwartungen für Q3 nicht zu hoch. Und wurden teilweise erfüllt, teilweise – beim Umsatz – deutlich unterschritten. Jetzt werden die Q4-Zahlen spannend. Und da sindAusschläge immer möglich. Aber derzeit scheint das Kursniveau der Ballard Power Aktie wieder einmal so weit „am Boden“, dass es für Schnäppchenjäger – oder solche, die meinen ein Schnäppchen in der Ballard Aktie bei Kursen unter 6,00 USD zu sehen, …
Nel, Plug Power, Ballard Power oder SFC Energy - Chartbild Ballard Power.
Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

Rheinmetall Aktie bald im DAX? Hauptsache Aufträge kommen „rein“, aber wäre schon …
Fintech aifinyo AG nach starkem Q4 mit Rekordzahlen für 2022

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post