ABO Wind – Jahresendspurt zahlt sich aus. Prognose hoch. Kräftige Gewinnerhöhung.

Post Views : 154

ABO Wind und wasserstoff

ABO Wind – eine Gesellschaft, die für die Energiewende steht. Ein Nachhaltigkeitswert, dessen Bewertungen bereits ein Stück Zukunft enthält. Und so ist es für die weitere Kursentwicklung wichtig, dass die Wachstumsstory „lebendig bleibt“. Und ABO Wind gelingt es derzeit die Erwartungen zu erfüllen.

Zuletzt ging es um die Kombination von „Windenergie“ und Wasserstoff, wo sich ABO Wind an einem innovativen Konzept beteiligt, dazu am 21.12. ein „Projektabschluss“ in Griechenland für ein 50 MW-Projekt. Und wahrscheinlich hat diese Meldung aus Griechenland indirekt auch was mit der heutigen Meldung zu tun.

ABO Wind verdient in 2022 mehr als erwartet!

Nachdem man zuletzt noch am 1.12.2022 die Prognose für 2022  erhöht hatte, geht es heute „noch ein wenig höher“. So habe die Accounting-Abteilung des Unternehmens heute den Vorstand darüber informiert, dass sich bei den fortschreitenden Arbeiten zum Jahresabschluss ein höheres Jahresergebnis für 2022 abzeichne als bislang kommuniziert.

Jetztl wird mit einem Konzernergebnis in einer Spanne zwischen 20 und 25 Mio EUR gerechnet. Am 1. Dezember 2022 hatte das Unternehmen in einer Ad-Hoc-Meldung das prognostizierte Jahresergebnis auf „annähernd 17 Mio EUR“ angehoben. Ursächlich für die neuerliche Erhöhung der Prognose seien mehrere Projekterfolge, zum Jahresende im In- und Ausland erreicht, sowie Bewertungsanpassungen.

Und was macht die Aktie?

Immerhin ein leichtes Plus von 1,46 % um 13:00 Uhr auf XETRA für die ABO Wind Aktie. Nicht weltbewegend, aber die ABO Wind Aktie ist sowieso eher ein Dauerläufer als ein Sprinter – grosse Pipeline plus kontinuierliches Wachstum in einem prosperierenden Gesamtmarkt sind keine schlechten Voraussetzungen dafür.

Eine spannende Investmentstory – sowieso

Vor einiger Zeit konnten wir einen Blick „von Innen“ auf die ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029) bieten: EXCLUSIVINTERVIEW mit dem Mitglied der Geschäftsführung der ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029), Herrn Alexander Koffka. Und Anfang Dezember bestätigte der Projektierer den optimistischen Blick auf die Windenergiebranche durch eine Prognoseerhöhung.

Nicht nur 20 GW Projekte im Bereich Solar- und Windenergie – zusätzlich 15 GW mit“Wasserstoffproduktion“-verbundene beim Unternehmen aus Wiesbaden – MEHR DAZU IN UNSEREM BEITRAG VOM 26.08.2022 – Perspektiven vorhanden. Und auch die aktuelle Diskussion um die „Zufallsgewinnbesteuerung“ hat offensichtlich auf die Nachfrage nach Erneuerbare-Energien-Projekte keinen wesentlichen oder nachhaltigen Einfluss. Dafür sind die anspruchsvollen CO2-Pläne von EU und deren einzelnen Mitgliedsstaaten zu sehr auf einen zügigen Ausbau der „Erneuerbaren“ angewiesen. Und die Wasserstoffproduktion macht es „noch runder.

CHART ABO Wind Aktie | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Jungheinrich erwirbt Storage-Solutions-Gruppe in den USA
Encavis – ein Dementi sieht anders aus. Aber einen Kommentar kann man sich wohl nicht verkneifen.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post