wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin08.05.2018 - Die 11880 Solutions AG (ISIN: DE0005118806) startet erstmals nach neun Jahren mit einem leichten Umsatzwachstum in das neue Geschäftsjahr. Im ersten Quartal 2018 hat das Unternehmen 10,6 Millionen Euro (Q1 2017: 10,4 Mio. EUR) erwirtschaftet. Dabei entfielen 7,5 Millionen Euro auf das Segment Digital (Q1 2017: 6,7 Mio. EUR) und 3,1 Millionen Euro auf den Geschäftsbereich Telefonauskunft (Q1 2017: 3,7 Mio. EUR). Die Anzahl der Unternehmenskunden im Digitalgeschäft belief sich Ende März 2018 auf 27.300 und lag damit um mehr als 5.000 höher als noch ein Jahr zuvor.

Von Januar bis März 2018 erwirtschaftete die 11880 Solutions AG mit 0,0 Millionen Euro ein EBITDA auf dem Niveau des Vorjahres. Der operative Cashflow betrug minus 0,9 Millionen Euro im Vergleich zu minus 0,3 Millionen Euro im ersten Quartal 2017. Grund für den Anstieg waren einmalige Kosten im Zusammenhang mit den im Geschäftsjahr 2017 umgesetzten Restrukturierungs- und Personalmaßnahmen in Höhe von 0,6 Millionen Euro.

"Unser Quartalsergebnis zeigt erneut die positive Entwicklung unseres Unternehmens. Erstmals seit 2009 haben wir im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wieder ein Umsatzwachstum erzielt. In den nächsten Quartalen wird der operative Cashflow nicht mehr durch Restrukturierungskosten aus dem letzten Jahr belastet, so dass wir auch diesen Wert deutlich verbessern werden", erläutert 11880-Vorstandsvorsitzender Christian Maar.

Die 11880 Solutions AG bereitet derzeit einen weiteren Service vor, der noch dieses Jahr startet: Ein integriertes Jobportal wird 11880.com-Unternehmenskunden die Möglichkeit bieten, offene Stellen online zu präsentieren. Zusätzlich werden den Kunden passende Bewerber vorgeschlagen, die online nach neuen Jobs suchen. Die 11880 Solutions AG geht davon aus, dass sich das neue Angebot aufgrund des branchenübergreifenden Personalmangels schnell etablieren wird.


Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005118806

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de