WACKER Chemie Aktie unbeeindruckt: Siltronic Übernahme gescheitert. Siltronic befreit von Kursdeckel?

Post Views : 784

WACKER Chemie Aktie unbeeindruckt: Siltronic Übernahme gescheitert. Siltronic befreit von Kursdeckel.

Wacker Chemie Aktie steht für eine  „Gewinnmaschine in 2021“. Und auch das Scheitern des geplanten Verkaufs des Siltronic-Pakets an Global Wafers wegen fehlender Freigabe muss nicht unbedingt der Wacker Chemei zum Nachteil gereichen:

Zwar bestätigt heute die Wacker Chemie AG (ISIN: DE000WCH8881) nochmals, dass die 30,38 % Beteiligung an der Siltronic AG (ISIN: DE000WAF3001) zum Verkauf stehe, aber ohne Zeitdruck – was bei den gesunden Ergebnissen im Geschäftsjahr 2021 nachvollziehbar ist. Nachdem die notwendige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Bundesministeriums für Wirtschaft bis zum Ablauf der Frist (31.01.2022) für den Vollzug der Transaktion nicht vorlag, scheitert die seit 2020 verfolgte Übernahme der Siltronic AG durch die Global Wafers Gruppe.

„Wir bedauern die Entscheidung des deutschen Wirtschaftsministeriums, die Übernahme nicht rechtzeitig vor Ablauf der Vollzugsfrist zu genehmigen, weil wir nach wie vor davon überzeugt sind, dass der Zusammenschluss von GlobalWafers und Siltronic im besten Interesse nicht nur der beiden Unternehmen, sondern auch der deutschen und europäischen Halbleiterindustrie gewesen wäre“, sagte Christian Hartel, CEO der Wacker Chemie AG. „Durch den Zusammenschluss von Siltronic mit GlobalWafers wäre ein führender Anbieter der Industrie mit starken europäischen Wurzeln entstanden, der über ein umfassendes Produktportfolio verfügt und allen Interessenten technologisch anspruchsvolle Produkte anbieten kann“, so Hartel weiter.

Nel Asa Aktie in der Shortselling-Statistik vorne. Ein US Auftrag ändert daran erstmal nix.
Dermapharm ein Cannabiswert? C³-Gruppe könnte DER Türöffner sein.
Kion Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen wegen starker Marktposition, hohem Gewinnwachstum, neues Werk in China eröffnet,…

Wacker Chemie Aktie hätte 1,3 Mrd EUR Liquiditätszuwachs feiern können, aber…

das Scheitern des Angebots mit einem Preis von 125,00 EUR je Aktie scheint den Markt nicht sonderlich zu beeindrucken. Einerseits war die Frist bekannt und die Kursentwicklung „anderer Wafer-produzenten“ seit dem damaligen Angebot der Global Wafers haben in diesen Jahren auch ohne Übernahme-„Zuschlag“ sich prächtig entwickelt.

Für den 30,8 % Anteil der Wacker Chemie an der Siltronic hätte es es gut 1,3 Mrd EUR gegeben. Aber wie wir im Januar schon meinten: „Und wenn das Übernahmeangebot scheitern würde, wäre einerseits die positive operative Entwicklung der Siltronic bei der dann „neuen Kursbildungsphase“ zu berücksichtigen. Der weltweite Chipmangel würde die Siltronic Aktie definitiv interessanter machen, als sie noch vor dem Übernahmeangebot war, Und auch die Übernahmephantasie wäre ja nicht per -se aus dem Wert „heraus“, also wäre möglicherweise die Kurswirkung für die Siltronic Aktie bei einem Scheitern wegen des Stichtags 31.01.2022 überschaubar. Also: Wacker Chemie Aktie würde  definitiv vom Vollzug der Übernahme profitieren, aber ein Scheitern wäre wohl „kein Beinbruch“.“ (nwm, 26.01.2022)

Siltronic Aktie im Plus nach definitivem Scheitern der Übernahme

Aktuell handelt die Siltronic Aktie bei 118,40 EUR (10:50 Uhr, XETRA) mit 2,40 EUR im PLUS – Enttäuschung sieht anders aus. Denn die Aktie ist einer der Gewinner der Chipkrise und steht nun wieder „im Schaufenster“ – bilanzielle gesünder und stärker, als zum Zeitpunkt des Global Wafers Angebots. So kann die Wacker Chemie auch entspannt ihr Aktienpaket behalten und sogar auf potentiell höhere Preise hoffen. Seinerzeit beim ersten Gebot von Global Wafers war man bereit rund 50 % auf das damalige Kursniveau als Aufschlag zu bewilligen.

DIC Asset: Spontan äussert sich CEO S. Wärntges zum heutigen Übernahmeangebot. Strategie, Sinn, Ergebnis – nachgefragt!
10 Mrd EUR EEG-Rücklage zum 31.12.2021:.Encavis PNE Energiekontor BayWa oder ABO Wind profitieren in unterschiedlichem Maße von der Strompreisentwicklung.
Wirecard: Update-Gespräch mit einem Fachanwalt. OLG München könnte  die Türe öffnen. BaFin-Haftung scheint sich erledigt zu haben.
Steinhoff befreit von den Schadensersatzforderungen. Testierte Bilanz zeigt die Chancen und Risiken für weitere Entwicklung.

Und so erscheinen die im letzten Jahr gesehenen Kurs von über 140,00 EUR nicht unerreichbar aus. Die Branche stimmt, die Wachstumsperspektiven stimmen und das Interesse Dritter an dem Unternehmen beschränkt sich nicht auf Global Wafers. Alle Voraussetzungen gegeben für eine spannende Entwicklung der Siltronic in den nächsten Monaten. Und somit auch für deren 30,38 % Anteilsinhaber Wacker Chemie, der ohne Abgabedruck entspannt die weitere Entwicklung abwarten kann.

Aktuell (01.02.2022 / 11:14 Uhr) notiert die Wacker Chemie Aktie im XETRA-Handel mit Minus -0,20 EUR (-0,16%)  bei 127.95 EUR.


Chart: Wacker Chemie AG | Powered by GOYAX.de
Nel Asa Aktie rekordmässig in Shortselling-Statistik unterwegs. Ändert der US-Auftrag von heute daran etwas?
CLIQ Digital Aktie springt an – plus 15,91 %. Exorbitant gutes 2021 plus hohe Erwartungen für 2022 sind der Grund.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner