wrapper

Mehrere Analysten haben ihre Kursziele für den Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor plc (ISIN: GB0059822006) angehoben. Einschätzungen wie die der DZ Bank mit einem Kursziel von 56 € trauen der Aktie somit noch einiges an Potenzial zu.


Starker Aufwärtstrend

Am Donnerstag konnte die Aktie mit 52,25 € erneut ein neues Mehrjahreshoch markieren und verzeichnete somit seit dem aktuellen 52 Wochen Tief von 19,38€ Mitte letzten Jahres einen Zuwachs von 169,6%. Seit Beginn dieses Jahres liegt der Zuwachs bereits bei fast 75%. Trotzdem gilt das Unternehmen im internationalen Vergleich noch als unterbewertet.

Für das erste Quartal legte Dialog Semiconductor bereits gute Zahlen vor. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 41% auf 311 Mio. USD an, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg gar um 142% auf 55,6 Mio. USD. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 38,8 Mio. USD, 25 % mehr als im Q1 2014.


Wachsende Nachfrage

Die Kurserwartungen werden durch das bevorstehende Hauptgeschäft in der zweiten Jahreshälfte und den weltweit wachsenden Markt mit mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets getragen. Der Absatz dieser Geräte steigt stetig an und wird vor allem durch die Märkte in den aufstrebenden Volkswirtschaften Asiens und Afrikas getragen.

Aber auch die in Europa gesättigten Märkte und der mit 98,8 Mio. ausgelieferten Geräten im ersten Quartal 2015 stagnierende Smartphonemarkt in China bieten durchaus Potenzial. Die enorme Fluktuation und die Nachfrage nach immer neuen und verbesserten Modellen sowie neue Geräte wie Smartwatches bieten nicht nur den Herstellern, sondern auch den Zulieferern weitere Wachstumschancen.

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de