SDAX | Wacker Neuson kommt in Schwung – insbesondere beim Gewinn.

Post Views : 252

Die Wacker Neuson Group (ISIN: DE000WACK012), ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen, erreichte im ersten Quartal einen Umsatz von 434,0 Mio EUR, ein Plus von 5,6 %im Vergleich zum Vorjahr (Q1/20: 410,8 Mio).

Und noch wichtiger ist neben dem wechselkursbereinigten Umsatzplus von 7,4 % die steigende Marge: EBIT stieg um 50,9 % auf 43,6 Mio EUR (Q1/20: 28,9 Mio EUR). Die EBIT-Marge erreichte 10,0 % (Q1/20: 7,0 %).

„Das erste Quartal war für uns ein äußerst gelungener Jahresauftakt. Wir sind zurück im Wachstumsmodus – und das bei deutlich gesteigerter Profitabilität“, so Kurt Helletzgruber, CEO und CFO der Wacker Neuson Group. „Mit dem erfreulichen Ergebnis der ersten drei Monate haben wir eine hervorragende Basis, um unsere Jahresziele zu erreichen. Dazu entwickelt sich die Nachfrage nach unseren Produkten weiterhin dynamisch.“

Mehr Aufträge – Lieferketten kritischer Punkt

Der Konzern verzeichnete im ersten Quartal eine dynamische Entwicklung im Auftragseingang, die sich auch zu Beginn des zweiten Quartals fortsetzte. Allerdings bestehen weiterhin signifikante Unsicherheiten im makroökonomischen Umfeld sowie im Bereich der globalen Lieferketten. „Die Lieferketten bleiben derzeit unsere größte Sorge. Die Nachfrage aus dem Markt ist hoch und Sonderthemen wie Beschränkungen durch die Pandemie oder die Blockade des Suezkanals führen immer wieder zu Engpässen. Wir müssen unsere Produktion derzeit äußerst flexibel fahren, um keine Produktionsslot zu verlieren“, ergänzt Helletzgruber. Dazu sieht sich der Konzern gestiegenen Preisen für Rohstoffe, Komponenten und Transporte ausgesetzt.

Unter Berücksichtigung der derzeit vorherrschenden Rahmenbedingungen sowie der sich für die Wacker Neuson Group ergebenden Chancen und Risiken bleibt die Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2021 unverändert.

KW18: Bull’s alive? Zuerst Abtauchen, dann Kaufdruck – mit Steinhoff, bionTech, DIC, SFC, ShopApotheke, Nel u.a. News

H2-KW18- H2-Werte. Geprägt durch Nel und Ballard, überhört Bloom, NIKOLA u.a. – und jetzt kommt Plug Power. Wende?

Biontech erhält laut von der Leyen 900 Mio plus 900 Mio Impfdosenauftrag von EU Kommission. Könnten über 42 Mrd. EUR sein. Rückenwind vor den Quartalszahlen am Montag?

NIKOLA Aktie lebt. Klare Vorgaben beim Quartalsbericht – so könnte Vertrauen zurückgewonnnen werden.

Nanogate SE am Ende – Aktionäre werden wohl „zu null“ herausgehen. Operatives Geschäft verkauft. Für Gläubiger.

Platow Brief wird bei ShopApotheke vorsichtiger. Gewinndynamik fehlt und Aussichten eingetrübt.

Shop Apotheke News: Wachstum fortgesetzt im Q1. Nennenswerte Gewinne dauert noch.

Prognose steht und ist bestätigt

Und so rechnet der Vorstand  weiterhin im Jahr 2021 mit Wachstum sowohl in allen drei Berichtsregionen, als auch in den drei Geschäftsbereichen Baugeräte, Kompaktmaschinen und Dienstleistungen. Der Umsatz wird in der Spanne von 1.700 und 1.800 Mio EUR(2020: 1.615,5 Mio EUR), die EBIT-Marge zwischen 8,0 und 9,5 %erwartet (2020: 4,7 %).

Ab Mitte des Jahres mit neuem CEO

Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 wird Herr Dr. Tragl neuer Vorstandsvorsitzender und CEO der Wacker Neuson Group. Dr. Tragl war zuletzt Sprecher des Vorstands der Diehl-Gruppe, einem global operierenden Technologiekonzern mit rund 17.000 Mitarbeitern. „Mit Herrn Dr. Tragl holen wir eine international erfahrene Führungspersönlichkeit mit besten Kenntnissen der Maschinenbaubranche an die Spitze unseres Unternehmens“, sagte bei Bennennung der Personalie im März  Hans Neunteufel, Aufsichtsratsvorsitzender der Wacker Neuson SE. „Dr. Tragl verfügt über große Erfahrung im Bereich der Internationalisierung. Damit können wir Chancen, die sich für uns am Weltmarkt ergeben, noch besser nutzen“, so Neunteufel weiter.

Aktuell (10.05.2021 / 07:05 Uhr) notieren die Aktien die Wacker Neuson SE im Xetra-Handel zum Schluss Freitag bei 24,18 EUR.


Chart: Wacker Neuson SE | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
H2REIHE-KW 18 | H2-Woche: Rettet am 11.05.Plug Power die H2-Werte? Nel, Ballard Power enttäuschten, NIKOLA, Bloom Energy u.a. mit News.
Scale | Deutsche Rohstoff: Mit einem guten ersten Quartal – Spekulation zahlt sich aus.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post