SDAX | Platow sieht günstige Einstiegskurse: LPKF – Wachstum durch Innovation

Post Views : 538

Neue Technologien mit hohem Potential. Dass sind Gelegenheiten für einen Einstieg bei einer Aktie, wenn die Masse es noch nicht so sieht. Oder Zweifel hegt. PIm Platow Brief wird auf solche Chancen hingewiesen. Vielelicht etwas eher, als woanders. Aktuell sieht Platow im aktuellen Gastbeitrag Chancen bei LPKF:

Bei LPKF ist derzeit viel los: Am Freitag (24.9.) kappte der Maschinenbauer die Q3-Prognse wegen Engpässen in der globalen Ausgangslogistik nach China und einer Projektverzögerung eines dort ansässigen Kunden. Dadurch wird der Umsatz erst im Q4 wirksam. Im Platow-Interview bekräftigte CFO Christian Witt nochmals, dass sowohl die Prognose für das Gj. (Umsatz: 110 Mio. bis 120 Mio. Euro; EBIT-Marge: 10 bis 13%) als auch die Mittelfrist-Guidance (Umsatz: 360 Mio. Euro; EBIT-Marge: mehr als 25%) davon unberührt bleiben.

Wir wollten vom Finanzvorstand außerdem wissen, wie das Unternehmen in den nächsten drei Jahren den Umsatz verdreifachen und die operative Rendite verdoppeln möchte.

Die Schlüsseltechnologie hierfür ist LIDE (Laser Induced Deep Etching). Sie verspricht hochpräzise Schnitte zu leisten, etwa bei Glas, ohne Mikrorisse zu verursachen. Damit möchte LPKF u. a. Kunden aus der Halbleiterindustrie und dem Display-Bereich bedienen. „Der Umsatz im LIDE-Bereich soll von einem aktuell einstelligen Mio.-Euro-Bereich bis 2024 auf einen dreistelligen Mio.-Euro-Bereich anwachsen“, so Witt – natürlich obendrauf zum konventionellen Kerngeschäft des Unternehmens: LPKF entwickelt und produziert Lasersysteme, die wiederum bei der Herstellung von kleineren und präziseren Bauteilen eingesetzt werden, wie u.a. Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen und Solarmodulen. Bis 2024 kalkuliert das Unternehmen im Kernbereich mit jährlichen Wachstumsraten von 15 bis 20%. Einen strategisch wichtigen Bereich macht dabei das Solargeschäft aus (Umsatzanteil: 25% im Gj. 2020). Erst vor kurzem heimste das SDAX-Unternehmen einen Großauftrag (Volumen: rd. 10 Mio. Euro) in diesem Bereich ein. Wir rechnen hier strukturell mit weiterem Rückenwind, nicht zuletzt auch im Zuge einer zu erwartenden freundlicheren Klima-Politik. Witt betont in diesem Zusammenhang welchen Beitrag die Technologien von LPKF zum Kundennutzen leisten. „Unsere Lasertechnologie sorgt für weniger tote Zonen, wodurch die Solarmodule effektiv mehr Strom erzeugen können“.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Seit am Mittwoch bekannt wurde, dass Klaus Fiedler (zuvor: Schott AG) ab 1.4.22 den seit Mai vakanten Posten des CEOs übernimmt, tendierte die Aktie (19,79 Euro; DE0006450000) an zwei Handelstagen in Folge mit positiven Vorzeichen und entgegen dem Markt. Eine Bodenbildung rückt damit in greifbare Nähe. Fundamental deutet das 2022er-KGV von 19 (zehnjähriger Durchschnitt: 22) bei erwarteten Gewinnsteigerungen von durchschnittlich 43% p. a. bis 2024 (verglichen mit 2019) auf eine günstige Einstiegsgelegenheit hin.

Anleger mit Weitblick steigen daher wieder bei LPKF ein. Stopp: 15,20 Euro.


LPKF Laser & Electronics AG | Powered by GOYAX.de
Aktuell im nwm:
Steinhoff Update: Highcourt verschiebt erwartungsgemäss die eigentlich heute angesetzte Entscheidung über die Vergleichsfreigabe.

Deutsche Konsum REIT hat die Zeichen erkannt: Verkauf realisiert Wertsteigerungen. Weitere Aktionen für „Shareholdervalue“ angekündigt.

Northern Data mit vorläufigen Zahlen. Eyemaxx Real Estate AG, PREOS und publity oder Northern Data – Aktien mit Fragezeichen.

Leoni AG könnte mit einem Schlag die Kassen füllen. Für 10 % des Umsatzes wären es fast „die aktuelle Kapitalisierung“ in Cash. Aber…

Nordex erhält 99 MW Auftrag aus Irland. Langsam kommt wieder Schwung ins Auftragsbuch. Gestern noch 50 MW von Shell.

paragon mit starkem Kerngeschäft kann jetzt wahrscheinlich endgültig das Voltabox-Paket „abstossen“ und das US-Voltaboxgeschäft.

TecDAX | Wechsel an der Vorstandsspitze bei Carl Zeiss Meditec
TecDAX | QIAGEN erhält Auftrag vom US-Verteidigungsministerium

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü